[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Kilowattstunde
  • Beiträge: 90
  • Registriert: Fr 13. Dez 2019, 20:34
  • Hat sich bedankt: 12 Mal
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
10.000€ werden nun ins Gespräch gebracht: https://www.welt.de/wirtschaft/article2 ... Autos.html
31.12.2019 - SEAT Mii electric bestellt bei Vehiculum - Loehr -.
07.01.2020 Unverbindliche Lieferung KW30
28.07.2020: Unverbindliche Lieferung KW40
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
read
"Söder hatte bereits mehrfach ein Programm für die Autobranche gefordert, um die Nachfrage anzukurbeln."

Die Frage ist, was das bringt, wenn schon mit der bisherigen Förderung die Nachfrage das Angebot deutlich übersteigt. Eine weitere Aufstockung der Förderung würde nach meinem Verständnis nur dazu führen, dass sich die Wartezeit aufs neue Auto verdoppelt.
Think PIV4 von 2012-2015 || VW e-up! von 2016-2018
seit 2018 mehrere nextmove Fahrzeuge im Wechsel || Opel Ampera-e II Hyundai IONIQ II Hyundai KONA

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2135
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
Ich denke, eine neue Förderung wird auch die neuesten Verbrenner begünstigen. Da wird die Autolobby schon für sorgen...

Ansonsten scheint es tatsächlich so zu sein, dass man den Kauf eines E-Autos aufgrund der Prämiendiskussion vielleicht tatsächlich noch ein paar Wochen rauszögern sollte, sofern man vorhatte, jetzt eines zu kaufen.
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3573
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1722 Mal
  • Danke erhalten: 802 Mal
read
Er hatte auch schon mal versprochen Wallboxen zu fördern - da wart ich immer noch drauf... Beim Söder kommt halt viel heiße Luft raus...

Grüazi MaXx

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9066
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
benwei hat geschrieben: Ich denke, eine neue Förderung wird auch die neuesten Verbrenner begünstigen. Da wird die Autolobby schon für sorgen...

Ansonsten scheint es tatsächlich so zu sein, dass man den Kauf eines E-Autos aufgrund der Prämiendiskussion vielleicht tatsächlich noch ein paar Wochen rauszögern sollte, sofern man vorhatte, jetzt eines zu kaufen.
Das war der Zweck von Söder. Elektroautos verzögern. :-)
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • benwei
  • Beiträge: 2135
  • Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
  • Wohnort: nähe Braunschweig
  • Hat sich bedankt: 24 Mal
  • Danke erhalten: 375 Mal
read
... solange, bis BMW was vernünftiges liefern kann?

So wie die Branche jammert, geh ich schon davon aus, dass noch was an Zuschuss kommen wird.
Hyundai IONIQ Elektro Premium seit Juni 2018
Renault ZOE Z.E. 50 INTENS R135 seit Juni 2020

bin "Heimlader" an 11 kW AC mit 9,92 kWp PV auf dem Süd-Dach

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9066
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
so isses. verzögern bis bmw was liefern kann über die PHEV hinaus.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
read
Hallo, kann mir jemand sagen, ob man beim aktuellen BAFA-Antragsverfahren bei Leasing nun noch ein Vergleichsangebot ohne die 3000€ netto Herstelleranteil benötigt? Im aktuellen Merkblatt steht nur noch:

Leasing
• Leasingvertrag
• verbindliche Bestellung
• Kalkulation der Leasingrate
• Zulassungsbescheinigung Teil II

Ich gehe also davon aus, dass man keine Vergleichskalkulation mehr braucht.

Gibt es aktuelle Erfahrungen?

Danke und VG!

Bernie
*** Peugeot e-208 GT-line bestellt am 2.7.19 *** ausgeliefert am 12.8.2020

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

eDjango
  • Beiträge: 135
  • Registriert: Do 2. Mai 2019, 15:19
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Ich habe meine Förderung für ein Leasingfahrzeug im Frühjahr 2020 beantragt. Ein Vergleichsangebot mußte ich nicht einreichen. Die BAFA hat ihren eigenen Preislisten.
Man müßte auch auf den Webseiten sehen können, welche Unterlagen gefordert sind.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Ing
  • Beiträge: 3
  • Registriert: Fr 19. Jun 2020, 17:48
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Wie schaut es eig. aus wenn man einen Leasingvertrag mit 6000€ Anzahlung abgeschlossen hat und jetzt aufgrund der Mwst Senkung bei Abholung die Anzahlung nur 58xx € beträgt? Bekommt man dennoch die gesamte Zahlung erstattet oder wird hier dann abgelehnt, weil es keine vollen 6000€ sind?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag