[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Heico
  • Beiträge: 105
  • Registriert: Mi 18. Okt 2017, 17:43
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 16 Mal
read
Ich muss da leider zurückrudern, statt 2000 € wird es nun nach einer Angebots-Änderung seitens Händler doch nur 1000 € günstiger.
Tesla M3 LR RWD, PV Anlage, Lupo 3L
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

CrazyChris
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mi 27. Nov 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
Um jetzt nochmal auf die Vergleichsrechnung beim Leasing zurückzukommen, die von der Bafa gefordert wird:

Das hat doch mit Sicherheit hier mal jemand gemacht??? :D Ich würde ja meinen Verkäufer fragen..aber der macht Urlaub...der weiß warum :D

Ich kalkulier das für mich mal gerade grob durch:

Gem meinem Leasingvertrag:

Anschaffungspreis (=Nettodarlehensbetrag) 18.848,81 EUR (inkl. MwSt)

Anzahlung 2.000 EUR
Rate 189 EUR
36 Monate
20.000km pro Jahr
0,54% p.a.

Damit kalkulierter Restwert: 10.262,44 EUR

Damit kann ich doch jetzt die Rate berechnen, die angefallen wäre, wenn Skoda keinen Nachlass gewährt:

Anschaffungspreis mit Sonderausstattung (=Nettodarlehensbetrag) 23.870 EUR (inkl. MwSt)

Anzahlung 2.000 EUR
36 Monate
20.000km pro Jahr
0,54% p.a.
Restwert: 10.262,44 EUR

ergibt eine Rate von 327,06 EUR

327,06 - 189,00 = 138,06

138,06 * 36 Monate = 4970,16 € (brutto) Nachlass kalkuliert auf die Leasing-Dauer, dementsprechend > 3.000,00 € (netto)


Kann jemand die Kalkulation so bestätigen?
Skoda Citigo e iV, black, VOLL, bestellt 05.02.2020, erhalten am 07.07.2020!
9,9kwp PV

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

mbloecker
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:33
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Beim Beantragen der Umweltprämie bei der Bafa benötigst du 2 Kalkulationen von deinem Leasinggeber. Eine ohne Nachlass und eine mit Nachlass des Herstellers. Und daraus ist für die Bafa ersichtlich ob der Hersteller die Prämie gewährt hat.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

mbloecker
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:33
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Der Anschaffungspreis im Leasingvertrag ist der Preis den der Leasinggeber nach Abzug von Rabatten für das Fahrzeug bezahlt hat.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

mbloecker
  • Beiträge: 37
  • Registriert: Di 12. Dez 2017, 21:33
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Und zur Frage nach der Förderung von gebrauchten E Fahrzeugen verstehe ich das so , das es sich um ein gebrauchtes Fahrzeug handeln muss für das noch keine Prämie beantragt worden ist. Und ob das dann günstiger zu bekommen ist als ein neues Fahrzeug bezweifel ich. Das heißt, auch junge gebrauchte Elektrofahrzeuge, die weder als Firmenwagen noch als Dienstwagen des Ersterwerbers eine staatliche Förderung erhalten haben, sollen die Umweltprämie erhalten. Voraussetzung: Der Wagen ist zum Zeitpunkt des Weiterverkaufs mindestens vier und maximal acht Monate in erster Hand zugelassen und weist eine maximale Laufleistung von 8000 Kilometern auf. Vermutlich betrifft das vor allem Vorführwagen von Händlern

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Breitner76
  • Beiträge: 23
  • Registriert: So 20. Okt 2019, 20:38
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Ich will die Runde auch mal ein wenig befeuern... Letzte Woche habe ich meinen neuen e up beim Händler abgeholt. Den bafa Antrag habe ich diese Woche gestellt.
heute war ich nochmal beim Händler und habe noch meine Sommerreifen und ein paar andere Kleinigkeiten dort abgeholt. Der Verkäufer von Volkswagen Berlin meinte zu mir, ob ich schon gehört hätte, daß die erhöhte Prämie endlich durch sei. Ich würde ja nun 3000 von der bafa bekommen.. Und jetzt kommt es... Und zusätzlich von VW 1190 Euro. Auf meine Frage, wieso von VW, meinte er, dass VW auf den bereits gegebenen Umweltbonus (2380 Euro) ihren Teil dazu gibt. Unabhängig wieviel sonstige Bonis man im Kaufvertrag ausgehandelt worden sind. Er konnte mir nur nicht sagen in welcher Form der Bonus kommt(Reduzierung Rate, Barvergütung oder vielleicht Anrechnung auf die Schlussrate). So recht konnte ich das zwar nicht glauben, allerdings habe ich ihn bisher als extrem kompetent kennengelernt. Und da bisher niemand diese Variante ins Forum warf, wollte ich hiermit mal eine schlaflose Nacht auslösen =) viel Spass beim diskutieren...

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

H4TU
  • Beiträge: 440
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
Breitner76 hat geschrieben: Er konnte mir nur nicht sagen in welcher Form der Bonus kommt(Reduzierung Rate, Barvergütung oder vielleicht Anrechnung auf die Schlussrate)
Selbst wenn es so wäre das VW die 1190 € Nachschießen würde, könnte das nur über Barvergütung gehen.
Denn der Vertrag ist von beiden Seiten abgeschlossen und kann nicht von einer Seite geändert werden.
Also egal ob niedrigerer Rate oder geringere Schlußrate: Beides wären Eingriffe in ein abgeschlossenes Vertragsverhältnis.

So wäre zumindest die Auslegung nach BGB
Wie das aber bei einer Vertragsanpassung aussieht, das übersteigt mein "Laien Jura" ;)
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

USER_AVATAR
read
Quatsch, solange alle Vertragspartner einverstanden sind kann ein Vertrag jederzeit geändert werden.

Die Gebrauchtwagenförderung scheint primär auf Werkswagen zugeschnitten zu sein, denn Hersteller dürfen bei Eigenzulassungen ja keine BAFA beantragen (Händler schon), deshalb kann bei Werkswagen dann bei Weiterverkauf nach typischerweise 6 Monaten vom Käufer jetzt noch BAFA beantragt werden.

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

H4TU
  • Beiträge: 440
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 13:48
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 186 Mal
read
drilling hat geschrieben: Quatsch, solange alle Vertragspartner einverstanden sind kann ein Vertrag jederzeit geändert werden.
Wenn beide einverstanden sind ist es dann noch eine Einseitige Vertragsänderung ?
Merkst du selbst oder ? ;)

Wäre eine Anpassung und die ist, unter bestimmten Umständen, möglich.
Oder die einvernehmliche Änderung bei der beide Partei mit der Änderung einverstanden sind.
Würde aber eine Menge Bürokratie bedeuten da alle bisherigen Verträge neu unterzeichnet bzw. Die Änderungen schriftlich festgehalten und unterzeichnet werden müssten.
So sieht es zumindest das BGB
Zuletzt geändert von H4TU am Do 13. Feb 2020, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bestellt am 28.01.20 : e-Up "United" Dark Silver
Lieferung unverbindlich : 3.Quartal > September > 39. KW > November > 47. KW > 44. KW

Re: [D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

CrazyChris
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Mi 27. Nov 2019, 14:09
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 25 Mal
read
mbloecker hat geschrieben: Beim Beantragen der Umweltprämie bei der Bafa benötigst du 2 Kalkulationen von deinem Leasinggeber. Eine ohne Nachlass und eine mit Nachlass des Herstellers. Und daraus ist für die Bafa ersichtlich ob der Hersteller die Prämie gewährt hat.
Das war ja bereits geklärt, deswegen die von mir gemachte kalkulation. wäre halt interessant zu wissen, ob die rechnung so stimmt.
Skoda Citigo e iV, black, VOLL, bestellt 05.02.2020, erhalten am 07.07.2020!
9,9kwp PV
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag