[D] Höhere Förderung: u.a. 6.000 statt 4.000 €

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
Ich habe jetzt mal bis heute gewartet, bevor ich zu dieser Neuigkeit etwas sage...erstmal sacken lassen quasi.
Finanziell gesehen ist ja im Grunde alles beim Alten.
Allerdings fühle ich mich echt ein wenig auf den Arm genommen von den Damen und Herren, die seit November rumtönen, dass ja nun alles geklärt ist, man nun aber wirklich etwas für die Mobilitätswende tut, dass im Grunde alles beschlossen ist und nur noch ein paar Formalitäten mit der EU zu klären sind usw usw. Wenn die Geschichte sich wirklich so bewahrheitet, ist das wirklich eine peinliche Nummer, wobei mich am Ende am meisten nervt, dass man da nicht ein fach klar kommunizieren kann, damit alle Beteiligten (Kunden und Händler) klar informiert sind.
Diese ganze Geschichte fordert am Ende ja "halbseidene" Ideen wie die nachträgliche Umdatierung von Kaufverträgen usw quasi heraus.
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020
Anzeige

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

te1000
  • Beiträge: 92
  • Registriert: Sa 22. Dez 2018, 13:09
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read

Winnie75 hat geschrieben:Wenn die Geschichte sich wirklich so bewahrheitet, ist das wirklich eine peinliche Nummer
Ich frage mich, ob die Verantwortlichen das auch so sehen oder ob sie nicht eher die Sektkorken knallen lassen. Vor der Ankündigung der neuen Förderung schien der Verkauf von E-Autos endlich signifikant zu steigen. Nun herrscht totale Verunsicherung bei Käufern und Händlern und viele Käufer warten noch ab. Es könnte ja sein, dass das genau der gewünschte Effekt ist: Zeit gewinnen, bis die Deutschen (insbesondere VW) endlich auch liefern können

Kia e-Niro 64 kWh Spirit mit Leder, EZ 09/2019

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
RiotCop hat geschrieben: Hier noch zum Thema bei der Zeit https://www.zeit.de/2020/04/elektroauto ... ftspolitik
Dass bei diesem umfrangreichen "Hintergrundartikel" der Zeit suggeriert wird, die Bundesregierung subventioniere den E-Auto-Kauf mit derzeit 4.000 €, statt mit nur 2.000 €, gereicht dem Volksverblödungsauftrag schon zur Ehre.

Staatliche Hilfe: Den Umweltbonus, eine Subvention für Autos, die hilfsweise oder ausschließlich mit Elektromotor angetrieben werden, gibt es längst. Diese Unterstützung wollte die Bundesregierung erhöhen, das jedenfalls kündigte sie im vergangenen Herbst an. Für Kleinwagen unter 40.000 Euro sollte die Prämie von 4.000 auf 6.000 Euro steigen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • Winnie75
  • Beiträge: 114
  • Registriert: Mi 3. Jan 2018, 16:32
  • Wohnort: Nähe Stade
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 32 Mal
read
te1000 hat geschrieben: Es könnte ja sein, dass das genau der gewünschte Effekt ist: Zeit gewinnen, bis die Deutschen (insbesondere VW) endlich auch liefern können
Ach komm, das ist doch völliger Quatsch!
Der Umweltbonus dient doch einzig und alleine dem Ziel, die Mobilitätswende im Sinne der CO2-Einsparung zu beschleunigen und hat doch nichts mit einer Förderung der inländischen Industrie zu tun!
</sarcasm>
Ioniq FL Premium in Fiery Red - unter Strom seit dem 19.03.2020

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3582
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1723 Mal
  • Danke erhalten: 803 Mal
read
Könnte sich für die Industrie jetzt auszahlen daß sie ihre Angestellten bei den Bundesministerien zwischengeparkt haben. Das soll ja mittlerweile Usus sein... Wahrscheinlich hat genau der VW-Leiharbeiter die ganze Zeit andere wichtigere Dinge zu tun gehabt. Und dann natürlich noch Winterurlaub. Wenn er die fehlenden Unterlagen jetzt dann bald mal losschickt Richtung Brüssel kommt noch Fasching und dann Ostern. Aber bis zum id.3 ist da sicher fertig...

VW ist einfach zu sehr verstrickt mit der Bundespolitik - wobei die Politik auch ohne offensichtliche Verstrickungen meiner Meinung nach die restlichen deutschen Hersteller zu sehr hofiert.

Grüazi MaXx

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • p.hase
  • Beiträge: 9066
  • Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
  • Wohnort: Speckgürtel Stuttgart/Lindau - hin- und her über die Alb..
  • Hat sich bedankt: 139 Mal
  • Danke erhalten: 154 Mal
read
man muss dabei auch bedenken, daß mit jedem monat den man abwartet neue autos angekündigt werden und man den zu erzielenden wiederverkaufswert um mehr als 1000€ die man zuvor bekommen hat, vermutlich reduzieren darf!

nur ankündigen reicht um am stammtisch das gegenteil von kauflust zu erzeugen, genannt umsatz-stagnation. das ist das was wir momentan erleben.

genauso sind die 3000-5000€ förderung für gewerbe in badenwürttemberg äußerst genau zu kalkulieren und kritisch zu betrachten: haltedauer 3 jahre! bis dahin beamt sich ein tesla durch die gegend und für den gebrauchten gibts sicher weniger als -3000€.
VERKAUFE: Notladekabel RENAULT 10+14A, 6m TYP2 Kabel für ZOE, Taycan, KONA, i3, IONIQ, e-Niro. DIE clevere, perfekte WALLBOX, 295€!
VERKAUFE günstig: 1x LEAF TEKNA 30kWh, 1x i-MiEV 2011 22Tkm, 1x i-MiEV 2013 32Tkm, 1x LEAF e+ 02/2020

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Der Start der neuen E-Auto-Förderung könnte sich um Monate verzögern. Die Regierung ist sich uneins, welche Fahrzeuge überhaupt subventioniert werden sollen.

https://www.spiegel.de/auto/umweltpraem ... 1ae2820128

Auch hier falsch: Förderbetrag für rein elektrische Autos... von 4000 auf 6000 Euro zu erhöhen.
Nein, die Regierung hatte diskutiert, den Förderbetrag von bislang 2.000 auf bis zu 3.000 Euro zu erhöhen.
Schon 12 Jahre lang Kfz-Steuer für meine E-Autos gezahlt - seit 28 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3). Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
  • GoSonnE
  • Beiträge: 15
  • Registriert: Sa 28. Dez 2019, 17:43
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Wenn jetzt die bessere Förderung später kommt ist das für die, welche genau auf den baldigen Beginn gefiebert haben natürlich enttäuschend. Verständlich!
Aber was für neue Möglichkeiten ergeben sich daraus?

1. Die Förderung reicht für mehr E-Autos - mehr Menschen können davon profitieren.
2. Wer jetzt kauft/least oder dies bereits getan hat, kann eventl. noch ein weiteres mal von der Förderung profitieren. Da vielleicht die Anderen durch ihr warten den Topf nicht so schnell leer werden lassen.
3. Um die Wartezeit für das Klima sinnvoll zu nutzen gibt es bereits die Möglichkeit der monatsweisen "E-Auto im ABO" Lösung. Hier sind die Lieferzeiten bei der Bestellung auch nicht ganz so lang, denn die verfügbaren/bestellbaren Autos sind ja bereits in vernünftiger Ausstattung im Zulauf zum Verleiher. Biete außerdem die Möglichkeit eines ausgiebigen Langzeittest ohne lange an Vertragslaufzeiten gebunden zu sein.

Deshalb: Die neue Sachlage einer unaufgeregten persönlichen Bewertung unterziehen, Handlungsoptionen ausloten und danach die Entscheidungen überdenken.
Derzeit: CitiGo e iV(12.06.20>03.07.20) 9,7 kWp PV + 8 kWh SonnenBatterie, CEE32, go-eCharger,
progres.nrw Wallbox Förderung für PV-gesteuertes Laden genehmigt.
Bald: Ölheiz. + DLE raus - Zukunft rein

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

Nichtraucher
  • Beiträge: 2165
  • Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
  • Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)
  • Hat sich bedankt: 372 Mal
  • Danke erhalten: 363 Mal
read
te1000 hat geschrieben: Ich frage mich, ob die Verantwortlichen das auch so sehen oder ob sie nicht eher die Sektkorken knallen lassen. Vor der Ankündigung der neuen Förderung schien der Verkauf von E-Autos endlich signifikant zu steigen. Nun herrscht totale Verunsicherung bei Käufern und Händlern und viele Käufer warten noch ab. Es könnte ja sein, dass das genau der gewünschte Effekt ist: Zeit gewinnen, bis die Deutschen (insbesondere VW) endlich auch liefern können
Verantwortliche? In der Politik? Wann hat denn da das letzte Mal wirklich jemand für irgendwas Verantwortung übernommen? Also so in der Art dass es wirklich Folgen für denjenigen hatte?
Sion reserviert
Aktuell Zoe Intens mit AHK von Wolf

Re: [D] Höhere Förderung für geplant: u.a. 6.000 statt 4.000 € / erst ab 2021?

USER_AVATAR
read
Du meinst, fünfhundertsechzig Millionen Euronen aus Andeas Scheuers Privat-Portemonaie für seine grob fahrlässige Handlungen lt. StGB. ...
P.s.: Immunitäten schützen die Dummen vor dem Souverän.
OT Ende.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag