Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Leines22
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 31. Mär 2014, 22:13
folder Mo 31. Mär 2014, 22:22
Damit den hohen Preisen entgegengesteuert wird, sollte unsere Regierung die Elektro-Mobilität fördern.
Unter dem nachfolgenden Link könnt ihr mit eurer Unterschrift eine Petition stützen, in der die Bundesregierung aufgefordert eine Förderung zu starten.

https://secure.avaaz.org/de/petition/Bu ... obilitaet/


Jede Unterschrift kann helfen. Und wenn jeder, der unterschreibt noch ein paar andere zur Unterschrift bewegen kann, kann das beeindruckend werden.
Zu verlieren, ausser ein bisschen Zeit habt ihr nicht, aber wir alle können viel gewinnen.
Zuletzt geändert von Leines22 am Di 1. Apr 2014, 11:20, insgesamt 1-mal geändert.
Anzeige

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
folder Mo 31. Mär 2014, 22:26
Die Publikation dieser Petition wurde rückgängig gemacht oder die Petition existiert nicht.
Bitte den Link korrigieren.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Leines22
    Beiträge: 3
    Registriert: Mo 31. Mär 2014, 22:13
folder Di 1. Apr 2014, 11:19
Verstehe ich jetzt nicht, aber hier nochmals ein Link :

https://secure.avaaz.org/de/petition/Bu ... t/?nPdAibb


Vielen Dank für den Hinweis !!

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Apr 2014, 07:18
+1

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
chris123
    Beiträge: 20
    Registriert: Mo 3. Mär 2014, 12:56
folder Mi 2. Apr 2014, 07:29
+1
Using Tapatalk

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Apr 2014, 10:52
dito
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Apr 2014, 13:19
Wenn ich das richtig verstehe geht es um eine direkte Kaufförderung für Elektrofahrzeuge. So sehr mir die Elektromobilität auch am Herzen liegt, aber so etwas lehne ich ab. Das fällt für mich in die gleiche Kategorie wie das Thema Einspeisevergütung für PV Anlagen. In beiden Fällen wird der Steuerzahler belastet, damit ein paar wenige davon profitieren können, die aber ohnehin nicht an der Armutsgrenze leben.

Natürlich könnte man argumentieren, dass diese Maßnahmen zu besserer Luft, geringerem Lärm und damit gesteigerter Lebensqualität führen.

Wer sich keinen i3 für 35.000 Euro leisten kann, wird ihn sich auch nicht mit einer Prämie von 5.000 Euro leisten können. Und wer ihn sich für 35.000 Euro leisten kann, ist auf die 5.000 Euro Prämie nicht angewiesen. Wer auf's Geld schauen muss, der kauft gebraucht - und findet da durchaus interessante Angebote wie z.B. C-Zero für 12.000 Euro oder ZOE für 15.000 Euro (zzgl. Batteriemiete). Wem das immer noch zu teuer ist, der kauft sich halt ein Gen1 Elektroauto aus den 90ern für 3.000 Euro und baut je nach Wunsch und Geld mehr Kapazität und/oder einen Drehstromlader ein, oder wartet auf das Elektroauto von Dacia.

Ich sehe da aber auch die Hersteller in der Pflicht, einen angemessenen Preis für ihre Autos aufzurufen. VW hätte sicher keine Schmerzen, wenn sie den e-up! für 20.000 Euro und den e-Golf für 25.000 Euro anbieten würden und hätte sofort einen besseren Absatz. Und nun soll also deren Profitgier auch noch vom Steuerzahler weiter gefördert werden, na ich weiß ja nicht.

Ist nur meine unverbindliche Meinung zu dem Thema.
Think PIV4 von 2012 bis 2015 || VW e-up! von 2016 bis 2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
folder Mi 2. Apr 2014, 13:57
@PowerTower:
Ein paar Tausend € können bei Leuten, die zwar nicht arm sind, aber knapp kalkulieren müssen, den Ausschlag geben. Dann wird's doch schon jetzt ein EV und nicht nochmal ein Verbrenner für die nächsten 5-10 Jahre.

Und ja, es kommt allen zugute.

Steuergelder werden anderswo genug verschwendet. Dies hier hätte einen sinnvollen Effekt.

Und lass mal rechnen... 28,4 Mio durch 5.000 - davon könnten 5.680 EV gefördert werden... oder entsprechend viele AC-Ladestationen aufgestellt werden.

Oder guckst du hier: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... millionen/ - darüber könnt ich mich aufregen...

Kaufanreize für EV sind da echt nur peanuts.

Re: Petition zur Förderung von Elektro-Mobilität

menu
Benutzeravatar
    DCKA
    Beiträge: 646
    Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38
    Hat sich bedankt: 1 Mal
folder Mi 2. Apr 2014, 14:28
Vielleicht wäre eine Abwrackprämie bzw. Umweltprämie wie 2009 genau das Richtige
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag