Petition zum Erhalt 4000€-UMWELTPRÄMIE

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Petition "Verlängerung der 4000€-E-Auto-Prämie"

red-fox
  • Beiträge: 293
  • Registriert: Mi 9. Mai 2018, 09:00
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 57 Mal
read
kann mich da nur wiederholen, "warum-die-verlaengerung-der-kaufpraemie-der-elektromobilitaet-mehr-schadet-als-nutzt", der Artikel ist nicht von mir, hat aber meine Zustimmung:

https://www.pv-magazine.de/2018/08/01/w ... als-nutzt/
Anzeige

Re: Petition "Verlängerung der 4000€-E-Auto-Prämie"

E-Pinger
  • Beiträge: 260
  • Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
  • Wohnort: Eppingen
  • Danke erhalten: 13 Mal
read
Vor Einführung der E-Autoprämie gab es von Renault 5000€ Rabatt für den Zoe.
Nissan hatte zumindest zeitweise ein ähnliches Angebot für den Leaf.
Mit Einführung der Prämie hat Renault dem Rabatt einen anderen Namen gegeben, heißt nun "Elektrobonus gemäß den Förderrichtlinien" und auf 3000€ gekürzt, die restlichen 2000€ kommen seitdem vom Staat.

Die anderen Hersteller haben sich ähnlich verhalten, Rabatte gestrichen oder Listenpreise angehoben.
Zudem werden die Autos bevorzugt außerhalb Deutschlands verkauft um die 2000€ (oder 2380€) Herstelleranteil der E-Autoprämie nicht zahlen zu müssen.
Zoe Intens 2014 / 22kW Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV

Re: Petition "Verlängerung der 4000€-E-Auto-Prämie"

tyman
  • Beiträge: 434
  • Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
  • Wohnort: Pinneberg
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
Starker Artikel übrigens. Sehr empfehlenswert.
Danke fürs Aufmerksammachen
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/13-09/17)
B250E Electric Art - Migaloo (09/17-02/20)
E-Golf - Schneewitchen (ab 02/20)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage

Re: Petition "Verlängerung der 4000€-E-Auto-Prämie"

USER_AVATAR
  • Hansi090
  • Beiträge: 1898
  • Registriert: Fr 16. Mär 2018, 13:44
  • Wohnort: Wiesmoor
  • Hat sich bedankt: 180 Mal
  • Danke erhalten: 104 Mal
read
E-Pinger hat geschrieben: Die anderen Hersteller haben sich ähnlich verhalten, Rabatte gestrichen oder Listenpreise angehoben.
Stimmt, denn das konnte ich heute feststellen. Ich hatte den Vertrag vor mir und mußte feststellen das sich die Überführungskosten und das Zulassunungspaket auf den Nachlass angehoben haben. Ich habe nicht unterschrieben, dann warte ich eben noch 12 Monate und schau übers Jahr was so los ist. Ach ja, den Gewerberabatt von 12 % gab es auch nicht nicht. Den KONA hätte ich im Febr. 2019 kriegen können, nein Danke!
Im Oktober 2017 den Sion bestellt #2028
Mein erstes E-Auto für die Straße: Tesla Model S 90D - 06.06.19 :mrgreen:
Und seit dem 25.06.19 mit Wall Connector, Perfekt
PV-Anlage 30,6 kWp - seit 2009

Re: Petition "Verlängerung der 4000€-E-Auto-Prämie"

USER_AVATAR
  • Chris76
  • Beiträge: 165
  • Registriert: So 22. Okt 2017, 10:25
  • Wohnort: Im Kraichgau
read
Hallo zusammen,

ohne eine Reform der Umweltprämie hat der Autor des Artikels sicher recht. Obwohl die Richtlinien klar besagen, dass das Einpreisen des Herstelleranteils nicht zulässig ist werden es die meisten Hersteller doch irgendwie im Preis untergebracht haben.

Wenn jedoch die Fördersumme von 4000€ bei einem Fahrzeugpreis bis 20000€ komplett aus dem Fördertopf kommt und bei weiter steigendem Fahrzeugpreis bis zu den heute gültigen 60000€ der Staatliche Anteil immer weiter bis auf 0€ abgeschmolzen wird, sieht das schon anders aus. Plötzlich würden preiswertere Fahrzeuge deutlich von der Förderung profitieren. Denn wer bitteschön braucht nach den heutigen Förderungsrichtlinien unbedingt die 4000€ vom Staat, damit er sich ein 60000€ teures Model S leisten kann? Das sieht in der Sion-Klasse schon deutlich anders aus! Dieser würde all inclusive dann noch effektiv 16000€ kosten, weil einem die Batterie quasi geschenkt werden würde. Dafür gibt's ein Askese-Golf in Alibi minimalstaustattung, um noch behaupten zu können, dass man tatsächlich noch Autos für's Volk baut.
Einpreisen des Eigenanteils würde sich bei der oben postulieren Art der Förderung ja wieder rächen, weil der nun höhere Fahrzeugpreis ja wiederum eine nochmal niedrigere Staatliche Förderung nach sich zieht, somit die Marge für den Hersteller verringert und das Auto preislich für den Kunden wieder weniger attraktiv macht.
Meiner Meinung nach, wäre das eine deutliche Sozialisierung der Prämie. Weil tatsächlich derjenige, der sich gerne ein günstiges Brot und Butter E-Auto kaufen wollte, es aber wegen 4000€, die ihm fehlen nicht kann, in den Genuss einer Förderung käme, die es für ihn erst möglich macht. Und der, der sich einen 60000€ Luxusschlitten leisten möchte, braucht das bitteschön nicht auf Kosten der Allgemeinheit machen.

Just my two cents,

Chris.
Sion am 29.09.2017 reserviert :D #198X
Das bessere ist des Guten Feind!

Re: Petition zum Erhalt 4000€-UMWELTPRÄMIE

Papamatti
  • Beiträge: 140
  • Registriert: So 9. Sep 2018, 01:04
  • Wohnort: Berlin
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Gibt es denn nun fortschritte bei der Umweltprämie? Wird diese Verlängert - irgendwie hört man nichts mehr. Ich seh' da im Moment nicht durch... :shock:
Sion Sono Motors Vorbesteller #46XX
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag