GroKo und die Elektromobilität

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
  • Man-i3
  • Beiträge: 980
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
  • Wohnort: Da wos schee is
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
kriton hat geschrieben:......... Das bedeutet ein kostenloses Darlehen. Die Steuerzahlung wird einige Jahre nach hinten verschoben.
Hä?
bisher schreibst Du linear ab. Hier ein Beispiel: Fahrzeugkauf, Bilanzierung im eigenen Betrieb: Fahrzeugpreis 50.000,-
Abschreibung auf fünf Jahre, pro Jahr 10.000,- reduzierter Steuerertrag. Erlös bei Verkauf nach fünf Jahren steuerpflichtig.

Neu wäre:
Abschreibung im ersten Jahr 50% (25.000,-) die folgenden 4 Jahre dann 12.5% ( 6.250,-)

Macht Sinn den noch wertigen Altwagen steuerfrei zu verkaufen.
Model 3 LR RWD
i3 REx 60Ah von 04/16 - 04/19
Kona Premium von 01/19 - 04/19
Cube Reaction Hybrid Race 500

Canceled: Model3, IPace, Polestar 2

https://ts.la/manfred16247
Anzeige

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Man-i3 hat geschrieben: Neu wäre:
Abschreibung im ersten Jahr 50% (25.000,-) die folgenden 4 Jahre dann 12.5% ( 6.250,-)
Du ziehst die Abschreibung in Höhe von 40,0% vor. Damit zahlst du deine Steuer später - ein Darlehen!
Man-i3 hat geschrieben:Macht Sinn den noch wertigen Altwagen steuerfrei zu verkaufen.
Das macht mein Finanzamt nicht mit. Natürlich muss ich auf den Verkaufsgewinn Steuern zahlen.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
  • Man-i3
  • Beiträge: 980
  • Registriert: Mo 19. Sep 2016, 09:22
  • Wohnort: Da wos schee is
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Kriton! Warte lieber auf den Sion ;)

Nachhilfe: (Stammt nicht von mir ;) )
Ein Selbständiger braucht natürlich einen Firmenwagen.

Jetzt lass ihn mal 100.000,- verdienen und einen Tesla für 100.000,- kaufen.

Dann verdient der Selbständige für das Finanzamt nur noch 50.000,- und spart so über den Daumen 20.000,-.

Dann verkauft er den Wagen nach einem Jahr zum Buchwert von 50.000,- an die Ehefrau, welche den Wagen dann ein paar Monate selbst fährt und danach an einen Händler oder noch besser privat verkauft. Zum angemessenen Kurs von 70.000,-. Merkt das Finanzamt ja nicht. Und der Selbständige braucht natürlich wieder einen neuen Wagen. Am Besten Elektro, weil so günstig
Model 3 LR RWD
i3 REx 60Ah von 04/16 - 04/19
Kona Premium von 01/19 - 04/19
Cube Reaction Hybrid Race 500

Canceled: Model3, IPace, Polestar 2

https://ts.la/manfred16247

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Ok...also mann kann mehr Ausgaben im ersten jahr gelten machen.

Wenn sie sie die förderbedingung auf 100 km rein elektrisch nach epa noch einführen, haben wir auch demnächst bessere plugins
ExKonsul leaf blau winterpack ca 57000 km Spannung und Spass mit 16,5 kWh Akku ....brusa booster 22 kW in arbeit....akkurex in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Blue shadow hat geschrieben:Wenn sie sie die förderbedingung auf 100 km rein elektrisch nach epa noch einführen, haben wir auch demnächst bessere plugins
Das wäre nicht zielführend besser wären was realistischesn z.b. die 60km wie sie die Studie auzeigt
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
60km realistisch im Winter - dann ist EPA 100km doch ziemlich zielführend.
Da sind dann auch noch ein paar Reserven für Akkualterung.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Man-i3 hat geschrieben: Nachhilfe: (Stammt nicht von mir ;) )
Dann verkauft er den Wagen nach einem Jahr zum Buchwert von 50.000,- an die Ehefrau, welche den Wagen dann ein paar Monate selbst fährt und danach an einen Händler oder noch besser privat verkauft. Zum angemessenen Kurs von 70.000,-. Merkt das Finanzamt ja nicht.
Da schaut das Finanzamt sehr genau hin. Der Preis zu dem ein PKW aus dem Betriebsvermögen heraus verkauft wird, muss belegt werden können. "Verkauf zu Buchwert" fällt sofort auf. Das ist Steuerhinterziehung und wird entdeckt bei einer Betriebsprüfung.
Alle PNs werden ungelesen gelöscht.

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Karlsson hat geschrieben:60km realistisch im Winter - dann ist EPA 100km doch ziemlich zielführend.
Da sind dann auch noch ein paar Reserven für Akkualterung.
Nein es waren 100km nach NEFZ. --> Was Sommer wohl 75km Winter 50km bedeutet mit einem sehr hohen E-Anteil. Mehr bringt dann nicht mehr wirklich viel.

Bild
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Es ist besser, ein paar Reserven zu haben und so auch noch ein paar mehr Menschen zu erreichen.
Und vergessen wir nicht, dass die heutigen Phev auch nur zum Teil 50km NEFZ erreichen, manche nur 30km.
Also selbst die mit der höchsten Reichweite bräuchten noch in etwa doppelt so viel Akku wie bislang.
Dafür könnte man Platz, Gewicht und Kosten bei den überwiegend viel zu großen und komplexen Verbrennern sparen.

Ein gutes Phev stelle ich mir auch eher als 300km NEFZ + RE vor.
Also quasi einen Ioniq Elektro mit Rückversicherung.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: GroKo und die Elektromobilität

USER_AVATAR
read
Mehr Reserven bringt aber nix in dem Fall! Ausser das das Auto teuere wird. Willst du das?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, 2021 EQC, ID.4x, iX3...
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag