Was denkt ihr darüber? Förderung?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Was denkt ihr darüber? Förderung?

coolsusi
  • Beiträge: 46
  • Registriert: Do 29. Jan 2015, 14:45
  • Wohnort: Nahe Kinding Autobahn A9 Altmühltal
read
Hallo liebe Gemeinde :)

wird es einen Zuschuss oder Förderung zum Kauf eines gebrauchten EV geben?

Sowas wäre doch auch möglich oder?

Jetzt doch nur Förderung von neuen Fahrzeugen oder?

Grüße
Anzeige

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

the_driver
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Di 19. Apr 2016, 14:34
read
Das macht aus mehreren Gründen keinen Sinn, einerseits weil dadurch ja kein neues EV auf die Straße kommt und andererseits weil das zum Betrug ja geradezu einlädt.

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Das wird es definitiv nicht geben. Ziel der Förderung ist ja das Generieren von Neuzulassungen, sprich mehr E-Fahrzeugen auf der Straße. Wie the_driver schon angesprochen hat, wäre dann auch der Betrug recht einfach. Beispiel: Ich verkaufe meine ZOE auf dem Papier meinem Bruder und wir teilen uns die Prämie 50/50.

MfG Rifat
ZE-Verkäufer aus Leidenschaft
#WirElektrisierenDieRegion #AUTOLOHRE

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Zudem fördert man ja die Autoindustrie und nicht die eMobilität 8-)
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Inwiefern würde man die eMobilität fördern, wenn man den Kauf eines Gebrauchtwagens fördern würde? Oder war das einfach ein polemischer Einwurf?
ZE-Verkäufer aus Leidenschaft
#WirElektrisierenDieRegion #AUTOLOHRE

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Und zumindest als Privatperson fördert man den Staat, da die Mehrwertsteuer im Normalfall den Staatsanteil an der Förderung deutlich übersteigt.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >117.500 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Poolcrack hat geschrieben:Und zumindest als Privatperson fördert man den Staat, da die Mehrwertsteuer im Normalfall den Staatsanteil an der Förderung deutlich übersteigt.
Beim späteren Verkauf an Privatperson fällt die USt nochmals auf den Kaufpreis an.
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Übrigens - die minimale Haltedauer beim Neukauf eines E-Autos bei Inanspruchnahme der E-Auto Förderung beträgt 9 Monate
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

the_driver
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Di 19. Apr 2016, 14:34
read
Fairerweise darf man aber nur den Unterschied zwischen (tendenziell höherem) Preis eines EV gegenüber dem alternativ angeschafften Verbrenner als Basis für das Mehr an Umsatzsteuer nehmen.

Und beim späteren Verkauf eines Autos von Privat an Privat fällt keine Umsatzsteuer an, da es schon an der Unternehmereigenschaft fehlt.

Re: Was denkt ihr darüber? Förderung?

USER_AVATAR
read
Sehe ich nicht so. Wenn ich jetzt einen guten Preis für meinen i3 bekommen würde, würde ich sofort einen neuen bestellen mit der größeren Batterie und dem 11 kW Lader. Auf diese Idee würde ich ohne die Kaufprämie nicht kommen.
i3 BEV (SW: I001-18-11-520), BJ 04/2014, LL >117.500 km, Gesamtschnitt 12,8 kWh/100 km netto
Model ≡ seit 11.03.2019
Mitglied bei Electrify-BW e.V.
Nordkap-Winter-Tour
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag