Wie ist denn der Stand der Dinge?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 828
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
yoyo hat geschrieben:Und ab Dienstag ist der Fördertopf leer... :mrgreen:
Windhundprinzip, ich sage nur: Windhundprinzip Bild


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK
Anzeige

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

USER_AVATAR
  • PeaG
  • Beiträge: 358
  • Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das Online-Verfahren beim Bafa ist zweistufig. Zunächst muss der Umweltbonus zusammen mit dem Kauf- oder Leasingvertrag beantragt werden. Der Käufer erhält dann vom Bafa einen Zuwendungsbescheid und muss eine Kopie des Kfz-Scheins, des Kfz-Briefs sowie der Rechnung vom Autohändler im Antragsportal hochladen.
Quelle:dpa Serviceline

Wer überlegt sich so einen Schei.....?




Tante Grazie
Tante Grazie
----------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 828
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Die Liste der förderungsfähigen Elektrofahrzeuge:
http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsf ... rzeuge.pdf
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

Eagle_86
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ah wie nett für die Autohändler. Im Prinzip muss der Autohersteller gar nichts dazu geben, weil die einzige Voraussetzung ist, dass der Händler mindestens 1500 EUR vom Nettolistenpreis Rabatt gibt. Es wird schwer ein Händler zu finden, der nicht sowieso mindestens 1500 EUR Rabatt auf einen Neuwagen gibt. Dementsprechend ist die eigentliche Förderprämie also im Vergleich zu einem reinen Verbenner nur der staatliche Anteil vonn 1500 bzw 2000 EUR.

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

USER_AVATAR
  • Micky65
  • Beiträge: 828
  • Registriert: Do 3. Sep 2015, 12:03
  • Wohnort: bei Bonn
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Eagle_86 hat geschrieben:Ah wie nett für die Autohändler. Im Prinzip muss der Autohersteller gar nichts dazu geben, weil die einzige Voraussetzung ist, dass der Händler mindestens 1500 EUR vom Nettolistenpreis Rabatt gibt.
So ist es. Zumindest beim PHEV. Beim BEV dann 2000€.

Wie sagen wir so schön im Rheinland: "Man muss och jönne könne!"
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 REx 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Bestellt: Model ☰ Deep Blue / LR / AWD / AP / FSD / Aero Rims / Black Interior / AHK

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

Commander
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 2. Jun 2016, 16:41
read
Wie kommt man an die BAFA-Listenpreise?

Beim Ion gab es z.B. im März ja eine Preiserhöhung.

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

Eagle_86
  • Beiträge: 635
  • Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
  • Wohnort: Köln
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Das steht in dem anderen veröffentlichten Dokument:

http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsf ... antrag.pdf
BAFA hat geschrieben:Der BAFA Listenpreis ist der zum 31.12.2015 gültige Netto-Listenpreis des Basismodells. Für Elektrofahrzeuge, die am 31.12.2015 noch nicht auf dem Markt waren, gilt der niedrigste Netto-Listenpreis des Basismodells innerhalb des Euroraums als BAFA Listenpreis. Etwaige Sonderausstattung des Elektrofahrzeuges ist den Basismodellpreisen nicht zu berücksichtigen.
Jetzt bin ich aber auch etwas verwirrt. Wenn also in Slowenien beispielsweise ein Citroen E-Mehari netto weniger kostet als in Deutschland, muss der deutsche Händler mindestens 2000 EUR unter dem slowenischen Listenpreis liegen? (Sofern der E-Mehari in die liste mit aufgenommen wird)
Zuletzt geändert von Eagle_86 am Fr 1. Jul 2016, 14:18, insgesamt 3-mal geändert.

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

yoyo
  • Beiträge: 622
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 238 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Commander hat geschrieben:Wie kommt man an die BAFA-Listenpreise?

Beim Ion gab es z.B. im März ja eine Preiserhöhung.
Ich vermute, dass dieser Passus in den Richtlinien nur für die Autos eine Bedeutung hat, welche in 2016 mit dem Listenpreis über die € 60.000 Grenze geraten.
Wenn zum 31.12.2015 das jeweilige Auto weniger als € 60.000 gekostet hatte, gilt noch eine Förderwürdigkeit.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Citroen C-Zero (07.2016), Renault Zoe Z.E. 40 R 110 Bose Edition (10.2018), Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020) , 2 x Wallbox ABL

Gesendet von meinem Atari ST :geek:

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

Commander
  • Beiträge: 16
  • Registriert: Do 2. Jun 2016, 16:41
read
Siehe Kapitel 3: http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsf ... antrag.pdf

Zitat:
Der Netto-Kaufpreis des Basismodells bei Vertragsabschluss muss dabei um mindestens den Eigenanteil des Automobilherstellers niedriger sein als der BAFA Listenpreis. Der BAFA Listenpreis ist der zum 31.12.2015 gültige Netto-Listenpreis des Basismodells. Für Elektrofahrzeuge, die am 31.12.2015 noch nicht auf dem Markt waren, gilt der niedrigste Netto-Listenpreis des Basismodells innerhalb des Euroraums als BAFA Listenpreis.

Re: Wie ist denn der Stand der Dinge?

yoyo
  • Beiträge: 622
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 238 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Komisch: Das würde ja bedeuten, dass der Händler einen Listenpreis von € 17.850 abzüglich € 2.000 also € 15.850 in den Kaufvertrag schreiben müsste. Dann würde der Wagen für den Kunden im Endeffekt ja nur € 13.850 kosten....
Das geht sicher nicht, weil zumindest bei Citroen die Händlermarge sehr eingedampft wurde.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Citroen C-Zero (07.2016), Renault Zoe Z.E. 40 R 110 Bose Edition (10.2018), Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020) , 2 x Wallbox ABL

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag