steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

k_b
  • Beiträge: 1654
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Danke, das ist Gold wert.
Anzeige

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

k_b
  • Beiträge: 1654
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
Fridgeir hat geschrieben:Lieber k_b; das führt zu weit :-)....

das sind wechselnde Einsatzorte und im Rahmen von Dienstreisekosten zu berücksichtigen. Da greift nicht der Entfernungskilometer.
Ja, genau das verstehe ich nicht: aus meiner bescheidenen Sicht heraus würde doch der Selbstständige mit festem Arbeitsort steuerlich bevorzugt gegenüber demjenigen, der als Selbstständiger jeden Tag einen anderen Arbeitsort hat.
Vergleich
Selbstständiger Arzt: fährt jeden Tag zur Praxis
Selbstständiger Fotograf: fährt jeden Tag zu einem anderen Arbeitsort
Beide nutzen 1% Regelung.
Warum kann der Arzt jetzt noch zusätzlich Fahrten zum Arbeitsort ansetzen, der Fotograf aber nicht?

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

zoppotrump
  • Beiträge: 2111
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Um mal in Deinem Bild zu bleiben ein Beispiel:

Selbstständiger Arzt: fährt jeden Tag zur Praxis: 1% + (21 Tage pro Monat x 0,002%) zu versteuern.

Selbstständiger Fotograf: fährt jeden Tag zu einem anderen Arbeitsort: 1% zu versteuern.

P.S.: Ja, in der Realität sind die Tage auf 180 Tage im Jahr gedeckelt, aber das lassen wir mal der Vereinfachung halber weg.

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

USER_AVATAR
read
k_b hat geschrieben: Selbstständiger Arzt: fährt jeden Tag zur Praxis
Selbstständiger Fotograf: fährt jeden Tag zu einem anderen Arbeitsort
Beide nutzen 1% Regelung.
Warum kann der Arzt jetzt noch zusätzlich Fahrten zum Arbeitsort ansetzen, der Fotograf aber nicht?
Wenn der Fotograf mit einem betrieblichen Pkw fährt kann er keine Dienstreise-km ansetzen.

Deshalb schrieb ich ja vorher, dass ich Deine Frage nicht verstehe; jetzt wird mir klar, worauf Du hinaus wolltest.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

USER_AVATAR
read
zoppotrump hat geschrieben: Um mal in Deinem Bild zu bleiben ein Beispiel:

Selbstständiger Arzt: fährt jeden Tag zur Praxis: 1% + (21 Tage pro Monat x 0,002%) zu versteuern.

Selbstständiger Fotograf: fährt jeden Tag zu einem anderen Arbeitsort: 1% zu versteuern.

P.S.: Ja, in der Realität sind die Tage auf 180 Tage im Jahr gedeckelt, aber das lassen wir mal der Vereinfachung halber weg.
was sind denn bitte 0,002%???? die gibt es nicht im Gesetz, oder ich kenne sie nicht
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

zoppotrump
  • Beiträge: 2111
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
Man hat die Wahl zwischen der 0,03% Methode und der 0,002% x Tage zum ersten Dienstsitz Methode:
https://www.haufe.de/personal/haufe-per ... 25774.html

Wer beispielsweise mit einem 30.000 € teuren Dienstwagen 30 km zur Arbeit fährt, muss somit 270 € monatlich (30.000 € x 30 km x 0,03 %) zusätzlich zu den 1% vom BLP versteuern.

Wird der Dienstwagen nicht immer für die Pendelstrecke zum ersten Dienstssitz genutzt, kann eine günstigere Berechnungsmethode angewandt und der geldwerte Vorteil durch eine sogenannte Einzelbewertung ermittelt werden. Dabei ist für eine einzelne Fahrt jeder Entfernungskilometer mit 0,002 % des Listenpreises zu bewerten. Dadurch verbessert sich die steuerliche Situation von Arbeitnehmern, die mit ihrem Dienstwagen durchschnittlich an weniger als 15 Tagen im Monat zur Arbeit pendeln. Bei sagen wir nur 8 Tagen für den Fotografen, wären das also 30.000 € x 30 km x 0,002 % x 8 gleich 144 Euro zusätzlich.


Für alle, die weniger als 180 Tage im Kalenderjahr zum ersten Dienstsitz fahren, ist die 0,002% Methode günstiger.
Zuletzt geändert von zoppotrump am Di 29. Sep 2020, 21:38, insgesamt 2-mal geändert.

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

USER_AVATAR
read
ui, danke. das war mir tatsächlich nicht präsent. Das ist irgendwie an mir vorbei gegangen, aber gerade in Zeiten von Corona und Homeoffice sehr interessant.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

zoppotrump
  • Beiträge: 2111
  • Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56
  • Hat sich bedankt: 84 Mal
  • Danke erhalten: 213 Mal
read
In Zeiten von Homeoffice ist das sehr interessant für alle, die einen weiten Weg zum Dienstsitz haben und/oder ein teures Auto.

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

USER_AVATAR
read
nur für die Lohnbuchhaltung ein echt fieser deutlicher Mehraufwand, das muss ja entsprechend für die nächste Lohnsteueraußenprüfung dokumentiert sein.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) Andesitsilber - I001-18-11-539 - 10/2015-04/2019
BMW i3 - 120Ah - BEV (Baudatum 03.05.2019) Jucarobeige - I001-20-03-530 - seit 16.05.2019

FAQ-Thread für den BMW i3
steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

Re: steuerliche Fragen rund um das Elektroauto

k_b
  • Beiträge: 1654
  • Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
  • Danke erhalten: 376 Mal
read
hmm, wahrscheinlich verstehe ich das hier alles nicht. Es wird von Lohnbuchhaltung, Dienstwagen etc. geschrieben. Das bezieht sich aber doch auf Angestelltenverhältnisse.
Meine Fragen bezogen sich ausschließlich auf Selbstständige / Freiberufler.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag