ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

yoyo
  • Beiträge: 618
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 13:42
  • Wohnort: Ruhrgebiet
  • Hat sich bedankt: 236 Mal
  • Danke erhalten: 95 Mal
read
Micky65 hat geschrieben:Angenommen ich lease einen Neuwagen. Bekomme ich dann auch irgendwie die Förderung?
Spannende Frage:
Also: Eigentümer des Fahrzeugs ist eigentlich der Leasinggeber, auch wenn Du als Halter im Fahrzeugbrief eingetragen bist.
Auch laufen die meisten Leasingverträge über 36 Monate.

Ich denke mir, dass Leasing eher nicht gefördert wird, weil Du ja nicht das Auto gekauft hast.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Citroen C-Zero (07.2016), Renault Zoe Z.E. 40 R 110 Bose Edition (10.2018), Renault Zoe Z.E. 50 R135 Intense (07.2020) , 2 x Wallbox ABL

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
Anzeige

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

delink2000
  • Beiträge: 174
  • Registriert: Di 26. Apr 2016, 10:42
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
ich finde die Regelung durchaus gelungen, denn ich glaube, dass nur eine direkte Cash-Förderung eine Belebung des E-Verkauf´s bringt. Auch, dass Hybride (weniger) bezuschusst werden, finde ich völlig okay. Sie tragen im Übergang zur neuen Technologie nicht unerheblich zum niedrigeren Schadstoffausstoss bei, sofern sie im durchschnittlichen Radius bewegt werden und natürlich auch geladen werden (ich halte es aber für wahrscheinlich, dass eher der Fahrerprofil geeignete Käuferkreis hier zuschlägt). Ich gehöre auch eher zu den Plugin-geneigten potenziellen Käufern, da ich (nur) ein größeres Auto für die ganze Familie in allen Lebenslagen benötige. Und da erscheint mir zur Zeit die reine E-Karre nichgt tauglich. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, einen Zweitwagen als Elektroauto anzuschaffen, wenn dieser (wirklich) günstig wäre und von mir aus auch nur 50km Reichweite hätte. So etwas wie den Twizy in einer erwachseneren Version mit 5000 Euro Prämie und 3-5000 Euro Eigenanteil fänd ich schon cool. Mit der Prämie zusammen hätte so ein Volks-Zweitwagen-Stadflitzer (am liebsten von einem etablierten Hersteller) eine gute Chance, glaube ich...
Apropos... wird der Twizy als Leichtkraftfahrzeug eigentlich auch gefördert oder gar E-Zweiräder ? ... wäre ja dann durchaus eine Alternative
Kia e-soul 64 kWh bestellt

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

USER_AVATAR
read
alle warten grad bis der rauch aus der (merkel-) raute steigt... hilfe, was soll da denn eu-gesetzestreues und vor allem "gerechtes" denn raus kommen?
die merkeline hat doch nur DÜMMSCHWÄTZER und RÜCKWÄRTSGERICHTETE BREMSER wie den dobrindt und scheuble um sich rum...
erinnert ihr euch: da war doch mal was mit der maut!
und ne schwarze null basiert auf qualm!

mir geht der hut hoch, wenn die deutschen nur mit bmw, mercer und vw zusammen was tolles aushecken!
und dann sollen die hersteller (alle oder nur die deutschen oder wer?) noch 50% selbst aufbringen weil die regierung keinen plan hat - wie immer in letzter zeit!
wie soll das denn bitte jemand verstehen der sich nen zoe, japs oder nen tesla kaufen will?
werden nur deutsche gefördert?

die werden wieder eine vollpackung von der eu bekommen, zurecht!

meine meinung:
ja, neuwagen 5.000 €
hybrid maximal 2.000 (da keine klare lösung pro elektro und teilw. ja nur 50 km stromerig unterwegs)
jahreswägen (für soe einen interessiere ich mich am ehesten) sollten pro jahr 10% weniger bekommen
eine förderung von sehr teuren (grenze ist wohl bei 60.000 €) sollte gestrichen werden. klar können die es sich (oder ich auch mal?) leisten, aber das ganze thema muss ja nun mal vorwärtskommen...
steuerermässigung noch einige jahre länger...

ich bin gespannt!
die 100%igen regenerativen stromer vom bodensee: für was gibt es Tankstellen"?
2013 ZOE-1, 2017 TESLA Model S, 2018 ZOE-2 (für die Tochter) > wir laden hier: 17,8 kwh vom eigenen Hausdach!

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

USER_AVATAR
  • Majaleia
  • Beiträge: 779
  • Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ein Kampf gegen Windmühlen ist das. In den deutschen Medien ist das ja jetzt angekommen mit der Prämie und natürlich wettern wieder so viele dagegen. Bin heutemittag nur damit beschäftigt, bei FB die entsprechenden Posts von ARD und Co. zu kommentieren, und manche User dort mal über E-Mobilität aufzuklären...soviel Unwissenheit in der Bevölkerung. So wird das nichts...Kaufprämie hin oder her.

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

win_mobil
  • Beiträge: 362
  • Registriert: Mi 25. Jun 2014, 20:32
  • Hat sich bedankt: 66 Mal
  • Danke erhalten: 29 Mal
read
zoe-archi hat geschrieben: mir geht der hut hoch, wenn die deutschen nur mit bmw, mercer und vw zusammen was tolles aushecken!
und dann sollen die hersteller (alle oder nur die deutschen oder wer?) noch 50% selbst aufbringen weil die regierung keinen plan hat - wie immer in letzter zeit!
Hallo,
das kann man so nicht stehen lassen!
Das geht aus den bisherigen Papier aus dem Finanzministerium hervor:
Es werden natürlich alle Elektroautos gefördert, egal wo produziert.
Es wird allerdings eine Obergrenze bei 60.000€ gezogen, meiner Meinung nach völlig zurecht,
wer 60.000€ für ein Auto ausgeben kann benötigt keine Förderung
Die Automobilindustrie soll sich zu 50% beteiligen, könnte so laufen bspw. beim Kauf eines ZOE:
Renault gibt mindestens 2500€ Nachlaß auf den Listenpreis + 2500€ Förderung vom Staat = 5000€
Gruß Win
BMW i3 120Ah (seit Dezember 2019, Entwicklungsstand I001-19-11-520)
BMW Yello i3 (seit März 2018 bis Dezember 2019)
VW eGolf (seit Dezember 2018/Eltern)

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

campr
  • Beiträge: 1233
  • Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
zoe-archi hat geschrieben:meine meinung:
ja, neuwagen 5.000 €
hybrid maximal 2.000 (da keine klare lösung pro elektro und teilw. ja nur 50 km stromerig unterwegs)
jahreswägen (für soe einen interessiere ich mich am ehesten) sollten pro jahr 10% weniger bekommen
eine förderung von sehr teuren (grenze ist wohl bei 60.000 €) sollte gestrichen werden. klar können die es sich (oder ich auch mal?) leisten, aber das ganze thema muss ja nun mal vorwärtskommen...
steuerermässigung noch einige jahre länger...
Meine Meinung: deine Vorschläge sind Käse. Kaufprämie ist eine Subvention von Reichen, Gebrauchtwagenförderung bringt kein weiteres Elektrofahrzeug in die Zulassung und die 60k€-Grenze ist mal eine gute Idee, wenn mir auch die Grenze zu hoch angesetzt ist und bis zu dieser Grenze lieber fließend funktionieren sollte, damit die Preise von Elektroautos in der Praxis sinken. Ich hab bereits viele andere Ideen gebracht, die IMHO erheblich sinnvoller und sozial gerechter wären.

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

USER_AVATAR
read
Noch keine Ergebnisse?
e-Golf und Kia e-niro
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto, von der Notwendigkeit der Energie- und Mobilitätswende überzeugt

Re: Bundesregierung plant Kauf-Prämie für Elektro-Autos

novalek
read
Nun rüsten die Grünschnäbel mit Anti-Elektro-Parolen noch mal kräftig auf.

Tendenziös sind die öffentlich-rechtlichen TV-Programme (Beispiel tagesthemen vom 26.4.16) deshalb, da sie die üblichen pauschalen Gegner-Argumente zum n-ten Mal wiederholen
- keine Reichweite
- solche Kisten kauft man nicht
- es wird Kohlestrom genutzt
- keinerlei Markt vorhanden.

Dachte, ein Bayern-Kommentar der Tagesthemen stützt wenigstens BMW, nein es gäbe gar keinen Markt. Aber diesem jungen Heißsporn-Kommentator muß man nicht nachweinen - der mußte ... "Ejh, sach mal was dazu - kannste doch oda"

*1) ein uralter Zusammenschnitt aus Merkel's Streicheleinheiten für ein Daimler-Autos und Product-Placements von Ampera und BMW.

Re: Bundesregierung plant Kauf-Prämie für Elektro-Autos

USER_AVATAR
  • midimal
  • Beiträge: 6737
  • Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
  • Wohnort: Hamburgo
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ganz armes Deutschland! Ohne Worte...
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

mstaudi
  • Beiträge: 645
  • Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22
read
Warte auch vergeblich[WEARY FACE]
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag