Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Spürmeise
read
"Nachdem über Monate hinweg ergebnislos diskutiert worden ist," stehen weiterhin mannigfaltige Diskussionen über eine eventuelle Förderung durch die Bundesregierung an:
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 45230.html
Anzeige

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
  • Lazerus
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 26. Sep 2014, 22:24
read
Danke für den Artikel. Über Kaufprämien von E-Fahrzeugen liest man momentan ja viel. Wir haben sogar kurz drüber nachgedacht den Kaufvertrag eines EGolfs zu widerrufen. Leider treffen sich die Verantwortlichen aber erst im Februar zu ersten Verhandlungen! Es ist also noch gar nichts beschlossen... Ich finde in diesem Artikel kommt das mal etwas mehr zur Geltung. Ich hoffe jedoch sehr, dass letztenendes die Emobilität dann doch mehr gefördert wird.

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
  • PeaG
  • Beiträge: 358
  • Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Lazerus hat geschrieben:Leider treffen sich die Verantwortlichen aber erst im Februar zu ersten Verhandlungen!
Treffen ist doch am Montag, oder?
Tante Grazie
----------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
  • Lazerus
  • Beiträge: 6
  • Registriert: Fr 26. Sep 2014, 22:24
read
Laut Zeit Anfang Februar aber geschrieben wird ja leider viel. Aus diesem Artikel habe ich die Info: http://www.zeit.de/2016/03/elektromobil ... milliarden

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
  • PeaG
  • Beiträge: 358
  • Registriert: Di 17. Nov 2015, 01:19
  • Wohnort: Saarland
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Tante Grazie
----------------
Dieses Posting ist 100% elektronisch abbaubar und verhällt sich bei seiner Vernichtung voellig neutral
Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Spürmeise
read
"Von einem Konsens ist die große Koalition aber noch meilenweit entfern. CDU-Kanzleramtsminister Peter Altmaier und die fünf Staatssekretäre aus den Ressorts Wirtschaft, Verkehr, Umwelt, Forschung und Finanzen werden ein Zehn-Punkte-Papier diskutieren, das konkrete Empfehlungen gibt, wie deutsche Autofahrer mit finanziellen Anreizen zum Kauf eines Elektroautos bewegt werden können."
http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/e ... 40400.html

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Jack76
  • Beiträge: 2436
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Spürmeise hat geschrieben:...werden ein Zehn-Punkte-Papier diskutieren, das konkrete Empfehlungen gibt, wie deutsche Autofahrer mit finanziellen Anreizen zum Kauf eines Elektroautos bewegt werden können....
Och, ein Punkt würde da schon reichen:

100% Ausgleichsabgabe auf Benzin & Diesel, schön über 6 Jahre gestaffelt:
10% 2016
20% 2017
40% 2018
60% 2019
80% 2020
100% 2021
(spricht ja auch nichts dagegen, dies dann ab 2021 um weitere 20% pro Jahr zu erhöhen...) ;-)

Und da es eine Abgabe ist, kann man diese auch zweckgebunden wie folgt verteilen:
25% für die E-Mobilität (Aufbau der Infrastruktur an Schnellstraßen und Autobahnen, Ladeparks für Stadtbewohner und Pendler, Lösungen für Laternenparker etc.)
25% ins Gesundheitssystem, zweckgebunden zur Behandlung von Atemwegserkrankungen und andere durch o.g. Verbrennungsantriebe verursachte bzw. geförderte Krankheitsbilder.
25% für entsprechende Umweltmaßnahmen um die Zerstörungen, welche durch den Einsatz o.g. Verbrennungsantriebe verursacht wurden rückgängig zu machen
25% zum Ausbau des ÖPNV im städtischen und stadtnahen Bereich auf Basis umweltfreundlicher, elektrischer Antriebe (Bahnen, E-Busse etc.)

Ist natürlich nur ein Schnellschuß, aber so in der Richtung sollte das machbar sein. Ähnliche Modelle kann man sich auch für LKW-Diesel, Heizöl etc. überlegen. Wichtig ist natürlich auf der einen Seite schon einen gewissen Druck aufzubauen, auf der anderen Seite aber natürlich auch den Menschen und Firmen genügend Zeit zu geben größere Ausgaben entsprechend zu planen (z.B. Heizanlage, Fuhrpark etc...).

Grüße
Jack

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
read
Druck bekommen die sogenannten Volksvertreter schon ausreichend von den Lobbyisten... :lol:
P.s.: Wer was andres glaubt, ist selber schuld.
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Spürmeise
read
Jack76 hat geschrieben:
Spürmeise hat geschrieben:...werden ein Zehn-Punkte-Papier diskutieren, das konkrete Empfehlungen gibt, wie deutsche Autofahrer mit finanziellen Anreizen zum Kauf eines Elektroautos bewegt werden können....
Och, ein Punkt würde da schon reichen
Aber um bei der "Realpolitik" zu bleiben:

"Was die Autohersteller auf jeden Fall verhindern wollen, ist eine Bonus-Malus-Regelung, wie sie zum Beispiel Frankreich anwendet: Eine Kaufprämie für E-Auto-Käufer würde mit einem einmaligen „Umweltbeitrag“ für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor gegenfinanziert. [...] CDU-Kollege Steffen Bilger (Parlamentsarbeitskreis Elektromobilität) hält ein Bonus-Malus-Modell „in der Bevölkerung für nicht durchsetzbar“ "
(aus oben verlinkten Artikel).

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

USER_AVATAR
read
Wie wurde denn damals "realpolitisch" die Abwrackprämie finanziert?
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag