Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Benutzeravatar
folder Mi 13. Feb 2019, 18:46
ubit hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 12:26
einfache Mischkalkulation mit den erwarteten Absatzzahlen in den diversen Ländern. Dann zahlen halt die Länder ohne Förderung einen Teil davon mit.
Aber je preiswerter das E-Autos ist, desto stärker verzerrt dieser "Höhö alle Medien schreiben wir geben 4.000 € Umweltbonus :evil: dazu obwohl es nur 2.000 € sind bzw. wegen der höheren Mehrwertsteuereinnahmen im Schnitt gar nichts"-Taschenspielertricks von Schäuble/Gabriel die europäischen Preise bis sie im Ausland nicht mehr konkurrenzfähig angeboten werden können.

Beispiel: die eGo Life 20 Basisversion soll 15.900 € brutto kosten. Falls der Hersteller beim Umweltbonus :evil: dabei sein will, muss er 2.380 € abziehen, das sind 13.520 € bzw. 11.360 € netto.

Er könnte das Emobil also ohne eine niedrigere Marge einrechnen zu müssen für 13.520 € anbieten, natürlich auch im europäischen Ausland (variierend je nach MwSt des Landes). Aber er muss es in Europa für mindestens 15.900 € anbieten, also kassiert dort von den Käufern 17,6% mehr als notwendig, was das Angebot natürlich unattraktiv und unverkäuflich macht.

Setzt er hingegen europaweit einen niedrigeren Preis an, müsste er in D für den Umweltbonus :evil: soviel abziehen dass der Nettoumsatz nicht mehr die Herstellungskosten deckt.
Seit 27 Jahren mit eigenem PV-Strom elektromobil unterwegs (CityEL mit 1.8 kWh-Akku, seit '13 Smart ED3).
Fahrrad & U-Bahn für die Stadt, Fernreisen mit der Bahn.
Anzeige

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
UliK-51
    Beiträge: 633
    Registriert: Mo 25. Sep 2017, 11:19
    Hat sich bedankt: 64 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder Mi 13. Feb 2019, 23:05
Jogi hat geschrieben:
Mi 13. Feb 2019, 12:20
Dann müssten sie das EU-weit tun.
Förderbedingung ist, dass das Fahrzeug in der Basisversion nirgendwo in der EU billiger angeboten wird.
Das gilt also für den- beispielsweise- schwer verkäuflichen Hyundai Ioniq Trend, während Style und Premium nicht darunter fallen?
Ioniq electric.
Der Mensch. Die Krone der Schöpfung, des Denkens nicht fähig, zum handeln geboren.

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Benutzeravatar
    biker4fun
    Beiträge: 1529
    Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
    Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Fr 10. Mai 2019, 22:03
Es scheint Bewegung in die Umweltprämie zu kommen:
https://www.t-online.de/finanzen/boerse ... oehen.html
BMW i3 94Ah (Renault Zoe 2014-2017, Hyundai IONIQ Prem. 2017-2019)
Wallb-e to go, PV + Speicher

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Ecano
    Beiträge: 559
    Registriert: Mo 23. Okt 2017, 20:10
    Wohnort: Reiskirchen
    Hat sich bedankt: 55 Mal
    Danke erhalten: 43 Mal
folder Sa 11. Mai 2019, 10:19
Das wäre ein Anreiz, meinen Erstwagen früher als geplant zu verkaufen und durch ein BEV zu ersetzen.
Smart ED 44, bestellt am 18.1.2018, erhalten 19.10.2018

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Feinrippträger
    Beiträge: 6
    Registriert: Sa 11. Mai 2019, 13:45
folder Sa 11. Mai 2019, 13:57
Hi. Bin neu hier!
WIE genau muss der Rabatt auf der Rechnung ausgewiesen sein?
Ich habe bei der Hämmlere-Auktion im April 2019 ein C-Zero ersteigert.
Das Fahrzeug ist jetzt mit dem 08.05.2019 Erstzugelassen,
aber auf meiner Rechnung steht jetzt ein Nettobetrag von 7.500 Euro
+ 18% Versteigerungsgebühr + 19% Mwst.
Das sollte eigendlich deutlich unter dem Nettolistenpreis der BAFA liegen.
Habe ich damit bei der BAFA Erfolg?
Hat jemand eine Rechnung mit welcher er bei der BAFA Erfolg hatte?

Ich finde die Abwicklung des Umweltbonus so kompliziert,
da würde mich nicht wundern, wenn dieser noch bis 2045 verlängert wird ;-)

VG
Euer Feinrippträger :-)

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
PapaCarlo
    Beiträge: 904
    Registriert: Di 25. Dez 2018, 23:31
    Hat sich bedankt: 28 Mal
    Danke erhalten: 50 Mal
folder So 12. Mai 2019, 23:12
Ich frage mich, wie die Verlängerung und die neuen Konditionen aussehen sollen. Gilt dann das Kaufvertragsdatum oder das Datum, wann der Antrag online gestellt wird, damit man zwischen 2500€ und 2000€ differenziert?

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Benutzeravatar
folder So 12. Mai 2019, 23:49
Feinrippträger hat geschrieben:
Sa 11. Mai 2019, 13:57
WIE genau muss der Rabatt auf der Rechnung ausgewiesen sein?
Ist er auf Dich neu zugelassen? Wenn nein, kannst Du es vergessen. Wenn ja: Rechnung muss zwingend den Netto-Listenpreis enthalten, dann den Herstelleranteil der Umweltprämie ausweisen (€2.000 netto) und mögliche andere Rabatte. Das Fahrzeug muss auch mit dem Namen auf der Rechnung aufgeführt werden, wie er auf der BAFA-Liste steht.

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Feinrippträger
    Beiträge: 6
    Registriert: Sa 11. Mai 2019, 13:45
folder Mo 13. Mai 2019, 21:45
dass heist in der BAFA-Liste steht
"Citroën C-ZERO"
und auf meiner Rechnung steht
"Citroen C-Zero Airdream Tendance"
habe ich schon verloren?

Dann wundert mich nicht, dass sie die Anträge 3-4 mal gestellt bekommen
und deswegen die Wartezeite mit ca. 7 Wochen so hoch ist.

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
Benutzeravatar
folder Di 14. Mai 2019, 00:16
Puh, die Details lasse ich jetzt mal den Profis. Aber prinzipiell sollte das Basismodell wie auf der Bafa-Liste auf der Rechnung stehen, und dann der Aufpreis für die Ausstattung. Also Nettolistenpreis für den Basis-C-Zero, und dann Aufpreis für "Airdream Tendance". Bei anderen Herstellern steht jede Ausstattungslinie separat auf der Liste, also beispielsweise beim Ioniq der Trend, der Style und der Premium. Wieso das so ist, weiß ich nicht.

Re: Umweltbonus-Verlängerung "sehr wahrscheinlich"

menu
e-Reinhard
    Beiträge: 284
    Registriert: Sa 31. Dez 2016, 08:10
    Hat sich bedankt: 10 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Mi 29. Mai 2019, 20:25
Hier die Klimaschutz-Vorschläge des Verkehrsministeriums, die in der aktuellen Berichterstattung leider nur angeschnitten werden:
https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Anlag ... cationFile

Auszug:
  • CO2-Flottenregulierung (auf EU-Ebene)

    Staatliche Kaufprämie für Elektrofahrzeuge erhöhen
    (Verdopplung auf 4.000 Euro für Fahrzeuge unter 30.000 Euro, bis 8.000 Euro für Taxen und leichte Nutzfahrzeuge)

    Klimafreundliche Dienstwagen stärker fördern
    (Senkung auf 0,25 Prozent für reine Elektrofahrzeuge)

    Ladeinfrastruktur ausbauen
    Ausweitung der Förderung (kurzfristig 1 Milliarde Euro zusätzlich) sowie koordinierte Steuerung des Aufbaus
Tesla Model 3, reserviert am 31.03.2016
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Elektroauto Förderung“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag