State of Charge, Reichweite

State of Charge, Reichweite

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo zusammen,
mich würde mal interessieren wie Ihr Eure Batterie bei Kurzstrecken (60km/Tag ladet. Ladet Ihr die 100% oder "nur" zu 80% ? Wie weit fahr Ihr sie unter.
20% oder deutlich weniger?

Bei mir ist es im Moment so. Ich lade bis max. 85% und fahre runter bis ca. 20%. Da komme ich gerade mal 3 Tage mit aus.
Dann muss ich aber laden, da ich leider zu Hause nicht laden kann aber in der Firma. Das heißt ich könnte zwar noch nach Hause fahren, aber da ich wie gesagt zu Hause nicht laden kann, muss ich nach 3 Tagen wieder an die Ladestation.
Das Streckenprofil ist ohne Steigung oder Gefälle, ich fahre das Auto im ECO-Mode, und mein Durchnittsverbrauch liegt bei ca, 14kW/h.
Also mit den gefahrenen 65% komme ich ca. 200km weit.
Wenn ich das richtig berechnet habe, käme ich dann mit einem vollen Akku 308km weit.

Mir kommt das sehr wenig vor....wie ist das bei Euch so ?
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz
Anzeige

Re: State of Charge, Reichweite

Delta 1
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 11. Sep 2018, 21:38
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Bei deinem Profil definitiv bis 100% laden und erst recht wenn’s die Firma zahlt?! Volle Akkus mögen es nicht lange stehen gelassen zu werden, ist ja bei dir nicht der Fall. Und ja, bei kaltem Wetter sinkt die Reichweite, 300km bei 60kWh Akku ist ok.

Re: State of Charge, Reichweite

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hallo Delta1,
Naja....man liest ja immer bei täglichen Fahrten nur bis 80% laden und das empfiehlt ja auch Renault.
Ja, ich kann in der Firma umsonst laden.
Wie weit fährst Du die Batterie runter?
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: State of Charge, Reichweite

Helfried
read

Delta 1 hat geschrieben:Bei deinem Profil definitiv bis 100% laden und erst recht wenn’s die Firma zahlt?!
Diese Denke "liebe" ich. Nur weil es jemand anders zahlt, zählen Ressourcen nicht mehr. Nicht.

Re: State of Charge, Reichweite

USER_AVATAR
read
100% mache ich auch nicht. Kann auch nur öffentlich laden und lade als Kompromiss bis 95% um möglichst wenig Aufenthalte an der Säule zu haben. Runter geht’s dann bis 20-10% je nachdem wie es passt. Im Winter habe ich eine ähnliche Reichweite..
Megane E-Tech Electric Iconic EV60 220ps optimum charge + AV/AD-Paket + WP | Bestellt 11.02.2022 | Übergabe 28.07.2022

Re: State of Charge, Reichweite

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Ok...so ein Kompromiss (95%) werde ich wohl mal ins Auge fassen
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: State of Charge, Reichweite

Delta 1
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Di 11. Sep 2018, 21:38
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Delta 1 hat geschrieben:Bei deinem Profil definitiv bis 100% laden und erst recht wenn’s die Firma zahlt?!
Diese Denke "liebe" ich. Nur weil es jemand anders zahlt, zählen Ressourcen nicht mehr. Nicht.
Dann habe ich für dich einen super Vorschlag wie man Ressourcen noch mehr sparen kann: Auto gar nicht laden ;-)

Es werden doch keine Ressourcen vergeudet nur weil man die Akkus vernünftig Balanced und auf 100% lädt? Diese bescheuerte Panikmache mit 80% nervt mich total, guckt euch die Erfahrung von anderen Herstellern an wo man das nicht einstellen kann, die Akkus halten super, wir hatten vorher die 22kWh Zoe , und haben immer bis 100% geladen, 5 Jahre lang, war kein Problem

Wir fahren bis ca. 10% runter und laden bis 100% wenn danach mehr als 2km Fahrt ansteht. Und bevor wieder einer um Ressourcen und Denke sorgen macht, ich zahle den Strom selber :-)

Re: State of Charge, Reichweite

USER_AVATAR
read
Genauso sehe ich das auch, dieses Gerede (ja ich weiß es steht in der Betriebsanleitung drin) nicht 100% laden sondern nur 80% geht mir nach 4 Jahre Zoe mit 40kWh Accu und immer 100 % auch auf den Beutel und laßt den Akku doch mal mind. 1 x im Monat balancen
Renault Zoe R110 Limited EZ 11.18 94 Tkm
Megane Techno EV60220 +WP+AV &AD Pakete bestellt 07.07.22, VIN 04.08.22, flexibilityEndDate: 2022-09-27, Auslieferung, Produktion Final 26.10.22 Auslieferung 15.11.22

Re: State of Charge, Reichweite

Rolf S.
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Sa 12. Mär 2022, 17:10
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Hi,
Ich komme auch aus dem Modellbau und ich weis was Balance bedeutet....das macht mein Ladegerät bei jedem Laden automatisch.

Verstehe ich das richtig ? Meinst du mit balancen beim E-Auto auf 100% laden?
Besten Dank
Megane E-Tech electric Techno EV 60 220 Optimum Charge Arktis-weiss, Dach Black Pearl-Schwarz

Re: State of Charge, Reichweite

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 13164
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 496 Mal
  • Danke erhalten: 3828 Mal
read
Im Unterschied zum Modellbau hat ein PKW über hundert Zellen, die wenn diese geladen und entladen werden, langsam unterschiedliche SOC haben. Das führt dazu dass nicht mehr ganz entladen werden kann, wenn die erste Zelle Richtung 0 geht. Auch wird diese eine dann immer am weitesten runter entladen und altert dadurch noch stärker als der Rest im Akku.
Es ist daher wichtig oft und genau zu balancieren um die einzelnen Zellen immer schön beieinander zu halten.
Das Renault BMS beginnt mit dem Balancing schon bei 95% um die Ladeleistung zu erhöhen, weil sonst eine zu starke Zelle den Ladestrom zu stark reduzieren würde. Auch wird immer nur die stärkste Zelle entladen um diese an die anderen an zu passen, aber die schwächeren werden nicht stärker nachgeladen. Das hält den Akku mittelmäßig gut balanciert, aber bei 100% sind die Zellen sicher alle voll geladen, alle gleich, geht ja nicht anders.

Da der Fahrzeug-Akku durch das BMS (Batteriemanagement) nicht völlig am Limit geladen wird ist bei einer Anzeige von 100% noch nicht das tatsächliche Maximum erreicht. Beim Modellbau hingegen wird bei 100% wirklich auf die maximale Zellspannung geladen, das ist auf Dauer dann wirklich schädlich. Nicht aber beim PKW Akku, dort hat das BMS eine niedrigere Spannungsschwelle als möglich wäre und nennt diese dann trotzdem 100%. Die Statistik dieser Zelle ergibt mit dieser maximalen Ladespannung den optimalen Wert für die notwendige Lebensdauer. Womöglich kann zwar ein weiteres Absenken der Ladeschlussspannung eine Lebensdauer Verlängerung erreicht werden, ein Akku der aber immer nur auf 95% geladen wird, sollte niemals unter 20% SOC gefahren werden, sonst ist dieser schwache Effekt bei der oberen Ladespannung durch das stärkere Entladen der schwächeren Zellen unter 20% SOC wieder weg.

Das was aber sicher stimmt, wenn es Minusgrade hat, dann ist das stehen lassen des Akkus über längere Zeit bei 100% SOC nicht so günstig. Wenn der Wagen aber jeden Tag gefahren wird, dann würde ich immer bis 100% laden, damit die Zellen an der unteren Entladeschwelle gleichmäßig altern. Auch wenn man nach dem 100% Laden in der Firma nach Hause fährt, hat der Wagen in der Nacht schon nicht mehr 100% SOC und alles ist Bestens.

Am besten ist es so selten wie möglich zu laden, also immer erst wenn für spontane Fahrten zu wenig Saft im Akku wäre. Es ist ja auch eine Frage des Ladewirkungsgrades, durch das Balancieren geht viel Energie verloren. Bei einem öfteren Gebrauch des Wagens ist dann das Laden auf 100% unbedenklich wenn der nicht lange bei Minusgraden stehen gelassen wird.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 131.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mégane E-TECH Electric - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag