Renault Megane eVision

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
Bei der Höhendifferenz habe ich mich vertippt - konnte aber meinen Post nicht mehr korrigieren - tut mir leid.
Wie hier aber schon mehrfach erwähnt wurde, soll diese geringere Außenhöhe durch eine flachere Batterie kompensiert werden - da wird dann wohl ohnehin bei der Innenhöhe kein Unterschied zwischen ZOE und Megane sein.

Die Breite - ein einziger Zentimeter oder ein paar Millimeter - mehr oder weniger - ist und bleibt praktisch identisch mit dem ZOE.

100 Liter Kofferraumvolumen mehr ist eine Box von 100 x 100 x 10 cm. Wenn ich diese bei ansonsten gleichem Kofferraumvolumen mit gleicher Breite und gleicher Höhe des Fahrzeuges hinter den Rücksitzen unterbringen muss, muss das Auto zwangsläufig 10 cm länger werden, als ein ZOE.

Dass RENAULT bei seiner Bauart noch unter der Fronthaube oder sonst wo merklich Freiraum findet, wo man zusätzlich nutzbares Kofferraumvolumen unterbringen könnte ... zumindest hört/sieht man davon nichts.

Räumlich gesehen wird der Megane dann wohl ein ZOE mit größerem Kofferraum und weniger Überhang vor und/oder hinter den Achsen. Etwas weniger Radkasten unter der hintern Sitzbank bringt vielleicht etwas mehr Fahrkomfort, aber jedenfalls kein zusätzliches Raumangebot im Fahrgastraum.
ZOE R240 10/2015-11/2017 - Q90 ZE40 (D) 11/2017-07/2020 - R135 ZE50 ab 07/2020 ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :? RENAULT schafft das sogar bei Fehlern ...
Anzeige

Re: Renault Megane eVision

Quallest
  • Beiträge: 75
  • Registriert: Fr 3. Nov 2017, 10:25
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 27 Mal
read
Hallo,

so wie es in den Videos ausschaut ist der Kofferraum deutlich tiefer als bei der ZOE. Es müssten ca. 20 cm sein um auf 100l mehr zu kommen. Was nach den Bildern durchaus realistisch ist.
Daher könnten die 12 cm schon dem Innenraum zu gute kommen. Aber der Platz auf der Rücksitzbank scheint etwas knapper zu sein als im ID 3. https://www.youtube.com/watch?v=qdI1hvYytGc.
Wenn er ein paar cm länger sein würde hätte er auf den Rücksitzen den gleichen Platz wie der ID 3 und den etwas größeren Kofferraum. Würde passen. Aber so ist er für unsere Familie vorraussichtlich zu klein, da 2 "Kinder" mit 1,9m hinten rein müssen. Ich bin auch so groß, daher fürchte ich das er zu klein ist.

Was mich irritiert ist das Renault den Megane als Gegner des ID 4 sieht. Daher fürchte ich das auch entsprechende Preise aufgerufen werden.....

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
Herrgott, es wird halt Golfklasse und das wird er dann auch bieten.
Super ist, dass er flacher wird. Hoffentlich sinkt noch dee CW Wert und der Motor im Zoe hatte ja auch noch Potential, hoffentlich ist da auch noch was passiert.
Trotzdem fehlt mir noch der Kombi, weil Golf als Erstwagen passt IMHO eher für Paare oder Singles aber bei Familien wirds dann oft eng.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Renault Megane eVision

geka
  • Beiträge: 649
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 252 Mal
read
Wenn man die Berichte liest, wird bzgl Raumangebot hinten von zu knapp bis großzügig geschrieben. Wenn ich mir die Bilder/Videos anschaue, ist die eingestellte Vordersitzhöhe der wichtigste Parameter, da entscheidend, ob die Füße unter dem Vordersitz untergebracht werden können. Mit meinen 1,98m heißt das, dass ich als Fahrer halt nicht ganz runterfahren darf, wenn hinter mir jemand mit größeren Füßen sitzt.
Hier sollte Reno den Vordersitz so gestalten, dass unabhängig von der Höheneinstellung, der Hintermann immer seine Füße unterbringen kann.
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
Das ist für 1,98m Personen sicherlich nicht leicht, aber wir sind 20 und 35cm kleiner und schauen nach unserem Bedarf und da reicht für die Personen das Niveau Polo echt aus, aber es mangelt auch beim Golf noch an Kofferraum.
Ich hatte mal nen Golf 3 Kombi, der war gerade mal 4,34m lang und hatte trotzdem ordentlich Platz im Gepäckabteil. Sowas bitte in elektrisch.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Renault Megane eVision

geka
  • Beiträge: 649
  • Registriert: So 28. Jul 2013, 19:33
  • Hat sich bedankt: 110 Mal
  • Danke erhalten: 252 Mal
read
Ein E-Kombi? Siehe MG 5
Ph2 Zoe 50 Zen 135 + CCS + Winterpaket; gebaut 24/11/2020, übernommen 10/12/2020

Re: Renault Megane eVision

drilling
read
Ja auf den MG5 warten viele gespannt, leider kommt der soweit ich weiß aber erst in 4 oder 5 Monaten.

Renault wäre gut beraten schon jetzt anzukündigen ob auch eine Kombi-Version des Megane E kommen wird (auch wenn sie erst später kommen soll), sonst verlieren sie mögliche Kunden an MG.

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
geka hat geschrieben: Ein E-Kombi? Siehe MG 5
Das ist ein China Auto einer bisher hier nicht vertretenen Marke, da wäre ich sehr vorsichtig.
Mir wäre ein Renault lieber.
Noch lieber VW, Opel, Ford, Skoda, Seat....
drilling hat geschrieben: ob auch eine Kombi-Version des Megane E kommen wird (auch wenn sie erst später kommen soll), sonst verlieren sie mögliche Kunden an MG.
Weiß nicht, ob da ein Enyaq nicht das kleinere Übel wäre, auch wenn ich von SUV nix halte. Aber so Experimente mit komischen Marken müssen auch nicht sein.
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022

Re: Renault Megane eVision

drilling
read
Wieso sollte ein Enyak besser sein als ein Megane E Kombi? Ich sehe da überhaupt nichts was für den Enyak spricht. Der Enyak spricht mich in keinster Weise an.
Aber so Experimente mit komischen Marken müssen auch nicht sein.
SAIC ist keine komische Marke, die sind von der Qualität sicher nicht schlechter als Renault, wahrscheinlich eher besser (was kein Kunststück ist).

Re: Renault Megane eVision

USER_AVATAR
read
Das war bezogen auf den MG. Lieber Skoda sls MG.
Ok, auch lieber Skoda als Renault, aber die sind nicht mehr so weit auseinander.

Der Enyaq erfüllt halt die Funktion. Hat Kofferraum wie mein Focus Kombi, kann Anhänger ziehen und Dachgepäck geht auch, der 77kWh Akku ist auch Langstrecken tauglich.
Ansprechen tut er mich auch nicht und billig ist er auch nicht, aber wenn ich jetzt einen Erstwagen bräuchte, würde ich mangels Alternativen drüber nachdenken.

Einen Megane Kombi würde ich natürlich vorziehen, sofern Renault nicht wieder irgendwas total verbockt (zb Zwang zur Akkumiete wieder einführen).
Vergangenheit - Zoe Q210 2013
Gegenwart - Tesla Model 3 Long Range 2022
Zukunft - Citroën ë-C4 2022
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Mégane E-TECH Electric - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag