Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Thinker
    Beiträge: 52
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:31
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 08:38
Ich bin leider nicht informiert, welche Steckertypen wieviel leisten.
Mir ist aber auf Ladekarten aufgefallen, dass z.B. "Typ 2" als 22kW beschrieben wird.
Da Typ 2 viel verbreiteter ist als Chademo kam der Gedanke mittels Adapter diesen nutzbar zu machen.

Denke ich falsch?
Welche Steckertypen liefern Gleichspannung mit schnelladefähiger Leistung?

Gruß
Thinker
Anzeige

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Benutzeravatar
    Boierche
    Beiträge: 63
    Registriert: Mo 17. Jun 2019, 20:12
    Hat sich bedankt: 43 Mal
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 08:39
Mal den Unterschied zwischen AC und DC verstehen und dann nochmals Fragen.
2000 - 2003 Opel Corsa B 1.6 Gsi
2003 - 2010 Opel Meriva A 1.8
2010 - 2012 Honda Jazz 1.4
2012 - 20xx Toyota Prius+
2015 - 2019 Smart ForTwo mhd
2019 - 20xx Mitsubishi iMiev Style

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Benutzeravatar
    E-lmo
    Beiträge: 1756
    Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
    Wohnort: Neuenhagen bei Berlin
    Hat sich bedankt: 97 Mal
    Danke erhalten: 103 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 08:50
Beim AC-Laden über Typ2 wird das Ladegerät im Auto benutzt.
Beim DC-(schnell)-Laden über Chademo oder CCS kommt das (deutlich größere) Ladegerät in der Ladesäule zum Einsatz.

Der "Adapter" von Typ2 auf Chademo hätte die Größe einer Schnellladesäule.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Benutzeravatar
folder Fr 4. Okt 2019, 13:39
E-lmo hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 08:50
Der "Adapter" von Typ2 auf Chademo hätte die Größe einer Schnellladesäule.
Je nach gewünschter Leistungsklasse geht es auch deutlich kleiner ...
Ist halt die Frage ob man für ein 22 kW-Gerät nochmal so viel ausgeben mag wie für das ganze Auto - designwerk ist aber auch eine (Preis-) Klasse für sich.

Wenn's überwiegend für zu Hause gedacht ist, aber auch mal mobil sein soll, wäre sowas hier sicher eine Option.

Um das an eine Typ2-Ladestation anschließen zu können wäre dann noch ein Adapter erforderlich. Hier ist etwas Elektronik im Typ2-Stecker verbaut, die der Ladestation ein Auto "vorspielt". Achtung, die CEE-Steckverbindung kann unter Last gezogen werden, was keine gute Idee ist! Wer so in der Öffentlichkeit lädt, sollte dabei bleiben und sicherstellen, dass dies nicht geschieht! Oder z.B. einen abschließbaren Kasten mit Kabeldurchführungen vorsehen, der die Steckverbindung sichert.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Thinker
    Beiträge: 52
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:31
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 20:26
Boierche hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 08:39
Mal den Unterschied zwischen AC und DC verstehen und dann nochmals Fragen.
Den Unterschied hätte ich Dir schon vor 40 Jahren erklären können. Da Du das aber schon weißt, könnte man direkt zu Umgangsformen und Höflichkeit übergehen.

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Thinker
    Beiträge: 52
    Registriert: So 3. Jul 2016, 17:31
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 20:35
@ E-Imo & iOnier: Danke, Eure Erklärungen haben mir geholfen.
Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, leisten die ausgewiesenen Typ 2 Anschlüsse tatsächlich bis zu 22kW aber eben AC. Wenn man damit schnell laden will, also ohne das interne lahme Ladegerät, bräuchte man ein externes leistungsfähiges (teures) Ladegerät.

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2328
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 184 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 20:37
Ja, z.B. das kleine SETEC liefert ca. 7 kW DC an 11 kW AC.
Das große SETEC liefet ca. 14 kW DC ab 22 kW AC.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
i-MiEVBJ2010
    Beiträge: 165
    Registriert: Sa 30. Jan 2016, 05:41
    Wohnort: Schweiz
    Hat sich bedankt: 5 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Fr 4. Okt 2019, 21:04
Thinker hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 20:26
Boierche hat geschrieben:
Fr 4. Okt 2019, 08:39
Mal den Unterschied zwischen AC und DC verstehen und dann nochmals Fragen.
Den Unterschied hätte ich Dir schon vor 40 Jahren erklären können. Da Du das aber schon weißt, könnte man direkt zu Umgangsformen und Höflichkeit übergehen.
Etwas trocken (und auch wenig höflich), deine Antwort. Aber deine Frage war wohl etwas unklar. Beim Laden geht es ja nicht um Steckertypen sondern um AC oder DC. Das hängt nicht am Steckertyp sondern an der Lieferung der Ladesäule und der Stromaufnahme am EV.
Ladesäulen liefern optimal DC (als CHAdeMo oder CCS) und Typ2 als AC (liebt z.b. der Renault ZOE).

Lies bitte vor allem die Beiträge von iOnier memberlist.php?mode=viewprofile&u=5777 . Der weiss überragend viel um die Drillinge.

Gruss von einem der bereits vor 55 Jahren DC und AC unterscheiden konnte und seit 1981 mit Computern arbeitet :-))
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, jetzt max.95km
Nissan Leaf TEKNA 40kWh, Dashcam zum Eigenschutz

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
elektrozitrone
    Beiträge: 40
    Registriert: Fr 1. Mär 2019, 15:28
    Danke erhalten: 17 Mal
folder Sa 5. Okt 2019, 08:37
Irgendwie erinnert mich das an diese Geschichte mit dem Adapter für Erdgas-Tankanschluss (100 bar) auf Autogas (3 bar). Hat ein findiger Bastler selber hergestellt, Resultat: Explosion mit Totesopfer.
DIY E-Fahrrad, E-Roller Govecs 2.4
Peugeot 106
Renault Kangoo electroad mit RangeExtender
Startlab openstreet
Citroen C-Zero, 2012, akku 2015

Re: Adapter auf Chademo um schnell laden zu können

menu
Benutzeravatar
folder Sa 5. Okt 2019, 10:45
Na ja, einfach nur einen mechanischer Adapter von einer Wechselstromquelle an einen Gleichstromanschluss (vergleichbar deinem Beispiel mit dem Gas) würde natürlich schiefgehen. Passieren würde hier nichts, weil die 22 kW-Säule den Strom nicht freischalten würde und das Auto die Ladeschütze in der CHAdeMO-Zuleitung zum Akku auch nicht durchschalten würde. Da gehört auf beiden Seiten auch funktionierende Kommunikation dazu.

Was ein Bastler, der ganz offenbar wirklich weiss, was er tut durchaus machen kann, ist hier nachzulesen. Und fertige Lösungen für unseren Zweck gibt's ja, siehe oben. Hier im GE-Forum gibt es übrigens auch einen Thread zu einem Adapter (mit Protokollumsetzer, ein simpler mechanischer Adapter reicht da eben auch nicht) CHAdeMO-CCS; ein sehr interessantes Projekt wie ich finde, leider noch nicht wirklich fortgeschritten.

Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag