Der I-Miev wird 10

Re: Der I-Miev wird 10

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Jun 2019, 15:22
fsg4u hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 14:39
Ich bin auch super happy mit dem I-MiEV aber warum einen 30kWh? Der Wagen ist doch nun wirklich für kurze Wege gestaltet worden. Als Option mit 30kWh kann man sich das natürlich vorstellen, aber wenn die den Wagen jetzt NUR mit einer 30kWh Batterie ausliefern würden, hätten Sie IMHO am Bedarf vorbei gebaut. Und wir bekommen wieder das Problem mit dem hohen Ressourcenbedarf.
Ganz einfach weil mit den heutigen Akkus 30kWh bei gleichem Preis, Gewicht und Platzbedarf möglich wären, und somit ohne höheren Ressourcenbedarf. Die Zellen der Drillinge sind technisch völlig überholt mit viel zu geringer Leistungsdichte.
Genau genommen sind die Zellen der Drillinge heutzutage Ressourcenverschwendung weil mit den selben Ressourcen Zellen mit doppelter Kapazität gebaut werden könnten.

Und warum 30kWh aus Benutzersicht? Weil die 70 km Reichweite im Winter wirklich wenig sind, mit 30kWh könnte man auch im Winter entspannter herumfahren.
Anzeige

Re: Der I-Miev wird 10

menu
MHi
    Beiträge: 107
    Registriert: Di 11. Okt 2016, 20:01
    Danke erhalten: 9 Mal
folder Di 11. Jun 2019, 17:49
Die 30kWh waren nur aufgrund der von drilling beschriebenen Überlegungen in den Raum gestellt. 24kWh reichen vermutlich für sichere 100km Winterreichweite auch aus. Ein größerer Akku bietet jedoch auch eine höhere Ladegeschwindigkeit sowie, gerade in Gebieten mit schlechter Ladeinfrastruktur, wie dem Osten Deutschlands, die notwendige Reserve um zu einem Schnelllader zu kommen.
Im Endeffekt macht das dann den Unterschied ob der Drilling Zweit- oder Drittwagen ist, oder ob er sich als Erstwagen eignet. Durch den variablen Innenraum ist letzteres theoretisch für viele möglich.

Re: Der I-Miev wird 10

menu
Benutzeravatar
folder Di 11. Jun 2019, 20:21
fsg4u hat geschrieben:
Di 11. Jun 2019, 14:39
Ich bin auch super happy mit dem I-MiEV aber warum einen 30kWh? Der Wagen ist doch nun wirklich für kurze Wege gestaltet worden.
Man könnte mit einer Vollladung länger auskommen. Für Laternenparker in der Stadt wesentlich, die dann vielleicht nur 1x /Woche beim Supermarkt an den Schnelllader müssen.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015

Re: Der I-Miev wird 10

menu
Peugeot Ion
    Beiträge: 27
    Registriert: Do 21. Feb 2019, 13:25
    Wohnort: Weiz
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mi 12. Jun 2019, 08:27
Finde das Konzept perfekt. Nutze den ION als 3 Fahrzeug obwohl es schon fast zum 1 Fahrzeug mutiert. Auf 3,5m Länge 4 Insassen von A nach B zubringen gibt es nur bei den Drillingen.Das Fahrzeug könnte noch zum Verkaufsschlager werden, wenn diese Verbesserung serienmäßig wären. Heizung Dämmung und Innenraumdämmung, Rekuperationsleistung in 2 Stufen frei wählbarer (wie am Anfang) Bereifung (mehr breite), eventuell Außentemperaturanzeige, Tempomat. Sicher mehr Akkuleistung wäre schön, wichtiger wäre den Einstiegspreis ein paar Tausender runter.... Wenn man sich anschaut, wie die Preise von Kleinwagen mit Verbrennern jährlich von den Herstellern angehoben werden, sind die Drillinge schon auch eine preisliche alternative.

Re: Der I-Miev wird 10

menu
TeeKay
folder So 16. Jun 2019, 14:29
Die Basis des i-Miev, der nur in Japan verkaufte Mitsubishi i, wäre jetzt sogar 13 Jahre alt. Bei 3,5-5 Jahren Entwicklungszeit wurde also vor mindestens 16 Jahren mit der Entwicklung begonnen. Eine so lange Produktlebenszeit ist sehr untypisch.

Meiner Meinung nach könnte Mitsubishi das Auto mit einigen wenigen Maßnahmen noch einmal für einen weiteren 7-jährigen Produktlebenszyklus fit machen. Bessere Dämmung, schönere Materialien im Innenraum, größere Batterie, etwas aufgehübschtes User Interface, Wärmepumpe, CCS. Das Autokonzept selbst ist in Europa einmalig und wie geschaffen für die Stadt. Da bräuchte es nur mehr Marketing und überzeugte Verkäufer, die diese Message auch an den Kunden transportieren können.

Re: Der I-Miev wird 10

menu
Heavendenied
    Beiträge: 1493
    Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16
    Hat sich bedankt: 17 Mal
    Danke erhalten: 186 Mal
folder Mo 17. Jun 2019, 09:10
Ich glaube tatsächlich auch, dass ein moderner i-MiEV zu nem vernünftigen Preis ganz gute Chancen am Markt hätte. Wir sind mit unserem Verein immer wieder bei Veranstaltungen, um "Werbung" für EVs zu machen. Dabei habe ich festgestellt, dass der C-Zero zunehmend positiver aufgenommen wird, als das noch vor 3 Jahren der Fall war. Es passiert mir immer häufiger, dass die Leute erkennen, was das eigentlich für ein praktisches Fahrzeug ist und, dass sowas im Alltag vollkommen ausreichend ist und seine Vorteile hat. In der Anfangszeit wurde ich mit dem Auto hingegen regelmäßig nur belächelt.

Ich hab die Hoffnung auch noch nicht ganz aufgegeben, dass da irgendwann noch ein würdiger Nachfolger kommt. Ich fürchte nur, dass ein Fahrzeug in der Form mittlerweile in der EU wegen Crash/Knautschzonen Vorschriften etc. leider so gar nicht mehr realisierbar ist...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Hyundai Ioniq)

Re: Der I-Miev wird 10

menu
wadoe
    Beiträge: 17
    Registriert: Mi 24. Sep 2014, 13:55
    Wohnort: Schweinfurt
folder Sa 4. Jan 2020, 22:06
Eines der praktischten und zuverlässigsten E-Autos, flott, wendig, sparsam, leise, das ist die eigene
Erfahrung nach über 70 000 problemlosen Kilometern seit 2011. Keine Parkprobleme, keine Ladeprobleme,
auch mit 4 Personen ausreichend Platz und ein sehr variabler Kofferraum. Sehr entspanntes Fahrgefühl.
Habe mir noch ein weiteres gleiches Fahrzeug der Baureihe bis 2012 gesichert, da so eine einfache und
solide Konstruktion wohl nie mehr gebaut werden wird.
Leider ist vom Elektronik Spezialisten Mitsubishi kein Nachfolger mit aktueller Technik in Sicht.
Heute noch ein Sonderlob der damaligen Entwicklung.

Gruß Walter
(2 x C-Zero)

Re: Der I-Miev wird 10

menu
eDroid
    Beiträge: 28
    Registriert: Di 20. Aug 2019, 21:56
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Sa 4. Jan 2020, 22:55
Happy Birthday.
Aber Zweitwagen? Wir haben den Ion zeitgleich mit einem Kia Niro Hybrid angeschafft. Und wer hat mehr Kilometer drauf? Nicht der Hybrid.
Ich habe völlig unterschätzt wie viel Kurzstrecke wir fahren.
Für mich ist die dümmste Frage aus 2019: wie viel Reichweite hat der denn?
Hätte der Ion doch nur eine bessere Isolierung und Heizung...vom Fahrspaß ist er aber vorne.
Ion Bj. 2018

Re: Der I-Miev wird 10

menu
Rita
    Beiträge: 693
    Registriert: Do 22. Sep 2016, 13:42
    Hat sich bedankt: 15 Mal
    Danke erhalten: 62 Mal
folder So 5. Jan 2020, 00:44
habe mit meinem in den ersten 3 Monaten 4.oookm runter....
habe eigentlich nix zu meckern
schön wäre :
bissl schnelleres Laden
bissl mehr Reichweite
Radio mit Navi und Rückfahrkamera
Tempomat
und vielleicht außer besserer Dämmung noch ne Wärmepumpe dazu....

Rita

Zweitwagen??
ja der Kangoo ist jetzt der Zweitwagen....hat seit der Ion da ist grade mal 900km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag