25% Preisreduktion

Re: AW: 25% Preisreduktion

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Nov 2013, 11:53
Ampera hat geschrieben:Also bei mir klappert gar nichts.
Den iMiev auf der Mibilitec fand ich sehr dürftig verarbeitet, nicht entfernt dem Preis angemessen.

Nicht falsch verstehen, der war für mich ok, bloß bei Dacia Wertanmutung muss sich das auch im Preis widerspiegeln.
Mein Corsa C kommt mir wesentlich wertiger vor.

Trotzdem kann ich mir einen der Drillinge gut in einigen Jahren vorstellen.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus
Anzeige

Re: AW: 25% Preisreduktion

menu
Semi
    Beiträge: 312
    Registriert: So 14. Jul 2013, 16:53
    Wohnort: Zürich
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Di 19. Nov 2013, 13:48
Karlsson hat geschrieben:
Ampera hat geschrieben:Also bei mir klappert gar nichts.
Den iMiev auf der Mibilitec fand ich sehr dürftig verarbeitet, nicht entfernt dem Preis angemessen.

Nicht falsch verstehen, der war für mich ok, bloß bei Dacia Wertanmutung muss sich das auch im Preis widerspiegeln.
Mein Corsa C kommt mir wesentlich wertiger vor.

Trotzdem kann ich mir einen der Drillinge gut in einigen Jahren vorstellen.
Na ja, als der I-Miev rauskam, war die Batterie eben noch richtig teuer und da hat man auf anderes verzichtet.
Von daher kannst du die zwei Fahrzeuge nicht vergleichen.
Die Preise vom I-Miev war 2011 bei 46500.- CHF. Heute kostet er bei uns noch 25'000.- und Occasion um die 18'000.-
Der BMW i3 hätte 2011 mit der Batterie und BMW Pseudopremiumzuschlag sicher über 80'000.- gekostet, von daher :)

Ob es sich lohnt Occasion oder Neu zu kaufen... ich habe Occasion gekauft, weil:
Die EV Technologie erst am "Anfang" steht und die EV 2.0 bereits in den Startlöchern stehen und man von 300km Reichweite redet. -> Wertezerfall
Die Batteriepreise in den nächsten Jahren immer noch am sinken sein wird
Man mit einem EV Geld sparen kann, aber nur, wenn das EV selber natürlich nicht zu teuer ist.
Man mit alten EV's bereits Erfahrung hat, was die wirkliche Qualität betrifft.
Chademo im Gegensatz zu CCS bereits da ist und funktioniert.

Re: 25% Preisreduktion

menu
Benutzeravatar
folder Di 19. Nov 2013, 23:54
In Yen gerechnet setzt Mitsubishi übrigens heute so viel mit jedem in Deutschland verkauften i-Miev um wie nie. So sehen die deutschen Verkaufspreise in Yen aus:
Dezember 2010: 3782900 Yen
Dezember 2011: 3473390 Yen
Dezember 2012: 3281600 Yen (Preissenkung um 5000 Euro im Jahr 2012)
November 2013: 3955500 Yen

2,9 Millionen Yen entsprechen etwa 21.500 Euro. Da Japan aber nur 5% Umsatzsteuer hat, Deutschland aber 19%, entspricht der japanische Preis etwa 24.350 Euro. Das sind 3287250 Yen, also fast so viel wie im Dezember 2011, als der i-Miev noch 35.000 Euro kostete. Wenn Mitsubishi also den Preis auf 24.350 Euro senken sollte, dann nicht wegen Preisvorteilen bei der Produktion, sondern weil der Yen gegenüber allen anderen Währungen massiv abwertete. Mit 24.000 Euro bekommt man heute genauso viele Yen wie 2011 mit 35.000 Euro Verkaufspreis.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert

Re: 25% Preisreduktion

menu
zitic
    Beiträge: 2704
    Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 66 Mal
folder Mi 4. Dez 2013, 13:21
Es gibt neue Details zum 2014er Modell (zumindest USA). Nicht nur der Preis soll deutlich sinken. Gleichzeitig wird die Grundausstattung deutlich aufgewertet: http://insideevs.com/2014-mitsubishi-i- ... -charging/

Re: 25% Preisreduktion

menu
Benutzeravatar
folder Mi 4. Dez 2013, 15:58
Was in den USA Option war, stellte in Deutschland aber schon immer Standard dar. Im Prinzip ist nur die Batterieheizung und beleuchtete Ladeklappe neu. LED-Lampen wie in Japan gibts nach wie vor nicht, ebenso wenig 16kW mit temperaturbeständigeren Toshiba-Zellen.
Autor wurde von Elon Musks Mutter und Tesla Aufsichtsratsmitglied Antonio J. Gracias bei Twitter blockiert
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON“

Gehe zu arrow_drop_down