Die anti-EV-Gemeinde sucht verstärkt Argumente

Die anti-EV-Gemeinde sucht verstärkt Argumente

menu
i-MiEVBJ2010
    Beiträge: 144
    Registriert: Sa 30. Jan 2016, 05:41
    Wohnort: Schweiz
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder So 2. Jul 2017, 13:08
Mir fällt auf, dass die Aktivität der anti-EV-Gegner wieder zunimmt:
http://www.klimaretter.info/mobilitaet/ ... romfresser

Leider gibt es bis heute keine allumfassende Berechnungen für Verbrenner und EV Fahrzeuge. Meist fehlen viele Stufen der "Vorarbeit" bis Strom oder Treibstoff zur Verfügung steht.
Auch die Aussage, was die Herstellung einer Li-On Batterie umweltseitig auslöst ist nur ein Teilaspekt.

Es gibt noch viele offene Fragen:
- Wie oft bohrt man nach nicht vorhandenem Erdöl in möglicherweise heikler Umgebung (Meer, Polarzone)(Kosten?)
- Was kostet ein Liter Öl aus mehreren tausend Metern aus dem Meer?
- Was kostet der Transport des Öls?
- Was kostet die Raffinierung des Öls?
- Was kostet der Transport der raffinierten Produkte?
- Was kosten die Zwischenlagertanks und deren Infrastruktur und Sicherheitsmassnahmen?
- und und und

Es gibt noch jede Menge Kosten, die bei diesen Vergelichen zwischen Verbrennern und EV nicht eingerechnet werden.
i-MiEV 88 LiMn2O4-Zellen, Akku seit 11.2010 in Betrieb, WAECO MagicSpeed MS 880, Li-Ion POWERBLOC 12V / 18AH, DAB+-Radio, nie Defekte, aktuelle Reichweite 95km, Akku Kühlung an CHAdeMo
Nissan Leaf TEKNA 40kWh, ohne Notrad, mit cw-Abdeckung
Anzeige

Re: Die anti-EV-Gemeinde sucht verstärkt Argumente

menu
Benutzeravatar
    Vanellus
    Beiträge: 1708
    Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
    Wohnort: Schleswig-Holstein
    Hat sich bedankt: 27 Mal
    Danke erhalten: 13 Mal
folder So 2. Jul 2017, 15:04
Was sind Anti-EV-Gegner? Gegner von Anti-EV-Leuten?
Lies mal den Artikel ganz und sieh dir die Kommentare an. Das sind keine EV-Gegner. Weder die "Klimaretter" noch die Verfasser der schwedischen Studie. Sie weisen immer wieder darauf hin, ihre Ergebnisse nicht belastbar sind, weil es an belastbaren Zahlen mangelt.
Dass die Akku-Herstellung sehr energieintensiv ist, ist seit mehreren Jahren bekannt, z.B. aus dem Vergleich des TÜV Süd für den Mercedes B-ED mit dem Mercedes B Benzin. Das wird aber im Laufe des Betriebs wieder ausgeglichen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag