Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
Benutzeravatar
    teneman
    Beiträge: 97
    Registriert: So 4. Okt 2015, 22:48
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Mi 24. Jul 2019, 10:52
Vielen Dank für den Tipp. Aber wie ich das so sehe werden die Zellen nicht auf Kapazität geprüft, sondern nur die Spannung bei Eingang.
Meiner Erfahrung nach ist dies für gebrauchte Zellen absolut notwendig...
Ich habe hier gebrauchte Zellen von 25 Ah bis 43 Ah. Die Streuung ist also enorm.
Anzeige

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
me68
    Beiträge: 531
    Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
    Wohnort: Burgenland/Österreich
    Danke erhalten: 37 Mal
    Website
folder Sa 27. Jul 2019, 10:47
Hallo teneman,
ich möchte Euch eine LEV50-Zelle abkaufen.
Ich hab Dir eine PM gesendet.
Liebe Grüße,
Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
me68
    Beiträge: 531
    Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
    Wohnort: Burgenland/Österreich
    Danke erhalten: 37 Mal
    Website
folder Fr 6. Sep 2019, 19:23
Ich bin inzwischen bei secondlife-evbatteries.com fündig geworden und hab mir eine LEV50-Zelle schicken lassen.

£49,- hat die Zelle gekostet, £20,- der Versand von den britischen Inseln nach Österreich.

Ich bin mir nicht sicher, ob mein Multimeter noch richtig funktioniert, es zeigt eine offensichtlich zu hohe Spannung an. Jedenfalls habe ich mich mit einem 100W Leistungswiderstand mit 0,82Ω für eine gezielte Entladung vorbereitet, um die Zelle bei Bedarf an das Spannungsniveau der 87 guten Zellen im Auto anpassen zu können.

Meine Rechnung dazu: Bei einer angenommenen Kapazität von 40Ah und einer Nominalspannung von 3,7V hat die Zelle 148Wh.
Strom = Spannung / Widerstand:
I = 4,1V / 0,82Ω = 5A.
Leistung = Spannung * Strom
P = 4,1V * 5A = 20,5W
Entladerate = Leistung / Kapazität
C = 20,5W / 148Wh = 0,14

Ich hab die Zelle jetzt mal ein paar Minuten belastet, müsste aber für eine längere Belastung den Leistungswiderstand mit einem Ventilator kühlen, der wird dann doch "handwarm".

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Nächsten Samstag geht's dann auf die Hebebühne - ich hoffe es geht alles gut, so wie 2015 mit der Zelle 23.


Liebe Grüße,
Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
me68
    Beiträge: 531
    Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
    Wohnort: Burgenland/Österreich
    Danke erhalten: 37 Mal
    Website
folder Sa 7. Sep 2019, 07:49
Nachtrag: nach dem Zellentausch, wenn wieder alles in Ordnung ist, steht der Wagen um €4.990,- zum Verkauf.

Erstzulassung 8/2012, ~98.000km

Bild

Bild

Der Graue hat den Kleinen rausgebissen, nein, sich freundlich breit gemacht ...

Bild



Liebe Grüße,
Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
Elektrowombat77
    Beiträge: 125
    Registriert: Do 9. Aug 2018, 18:52
    Danke erhalten: 2 Mal
folder So 8. Sep 2019, 21:28
Viel Glück für den Zellentausch. Bin gespannt. Evtl. entwickelt sich bei mir ein Interesse für deinen C-Zero als Reserve oder Spender.

Grüße

Hardy

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
me68
    Beiträge: 531
    Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
    Wohnort: Burgenland/Österreich
    Danke erhalten: 37 Mal
    Website
folder Sa 14. Sep 2019, 20:17
Melde Vollzug!

Heute vormittag haben wir die Zelle 77 getauscht. Von Christian habe ich noch gestern abend ein Multimeter bekommen. Seines hat 3,95V angezeigt für die Ersatzzelle. Damit gab es keinen Handlungsbedarf die Ersatzzelle mit den Leistungswiderständen zu entladen, wie ursprünglich geplant. Bei meiner Probefahrt zur Hebebühne vor drei Tagen bin ich mit 4,000V bei den guten Zellen bei der Hebebühne angekommen. Ich habe daher heute bei der Fahrt zur Hebebühne die Heizung eingeschaltet, um etwas mehr zu verbrauchen, um auf die 3,95V runterzukommen. Bei Ankunft hat das auch gut ausgesehen. Die Zellen waren alle gut versammelt rund um die 3,95V.

Franz hat mich wieder - so wie 2015 - super unterstützt und so haben wir mit viel Tratsch total relaxed die Zelle 77 getauscht. Wir wussten was zu tun ist, es gab keine Nervosität oder Anspannung was uns denn da erwarten wird und ob alles gut geht, so wie 2015. Von Thomas und Andreas hatte ich das Schema der Zellnummerierung mitgehabt und so war nur eine kurze Kontrollmessung notwendig, um den richtigen Block bzw. die richtige Zelle zu identifizieren.

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Zelle 23 in grün:

Bild

Die Zelle 77 in blau:

Bild


Kurzer Rückblick: so sahen die Zellspannungen nach dem letzten Vollladen vor drei Tagen aus:

Bild

Bei der Fahrt zur Hebebühne geben sich die beste und schlechteste ein Stelldichein:

Bild

Bei Ankunft Hebebühne:

Bild

Nach dem Zellentausch die Enttäuschung: viel hat sich nicht geändert:

Bild

Das Multimeter von Christian hat zwar gepasst 3,95 vs. 3,935, aber die Zellen habe sich nach 4 Stunden Standzeit wieder etwas hochgezogen. Damit war die Differenz vergleichsweise hoch - sprich da hat das BMS beim Balancing bei den nächsten Ladevorgängen doch einiges an Ladeenergie in den Zellen beigeschalteten Widerständen abzuleiten. Das Balancing läuft auch nur mit rund 300W Ladeleistung.

Das erste Vollladen hat dann bei der Zelle 77 mit einer etwas höheren Ladeschlussspannung geendet, als mit der defekten Zelle. Ich hab dann die Heizung auf Vollast eine halbe Stunde laufen lassen, um den nächsten Ladevorgang starten zu können. Jetzt zieht die Zelle schon deutlich an und der SoC steigt wieder. Mit der defekten Zelle wurde die Ladung ja schon bei 77,5% abgebrochen.

Bild

Vielleicht das ganze noch ein-/zweimal und die Zelle 77 ist wieder auf dem Spannungsniveau der anderen.


Liebe Grüße,
Martin
... unterwegs mit einem Hyundai Ioniq electric, Bj. 8/2018

Bild

... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
Elektrowombat77
    Beiträge: 125
    Registriert: Do 9. Aug 2018, 18:52
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Di 17. Sep 2019, 20:50
Gratulation. Das ganze beruhigt mich irgendwie. Überlege mir ein paar Zellen für den Notfall auf Lager zu legen.

Schönen Abend

Hardy

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
fsg4u
    Beiträge: 90
    Registriert: So 12. Mai 2019, 19:48
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Do 19. Sep 2019, 11:01
Elektrowombat77 hat geschrieben:
Di 17. Sep 2019, 20:50
Gratulation. Das ganze beruhigt mich irgendwie. Überlege mir ein paar Zellen für den Notfall auf Lager zu legen.

Schönen Abend

Hardy

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
Das eigentlich ne gute idee. 2 Zellen kosten ja nicht die Welt und man ist auf der sicheren Seite. Aber wer kann einem die dann im Norden wohl ein bauen. Wenn ich mit dem Drilling in den Süden fahre, ist das ja schon fast ein 2 Wochen Urlaub. :)
I-MieV BJ 2012 22.000km - Tempomat - Parksensoren - LED Tagfahrlicht -
Automatisches PV Laden über simple EVSE WB an 4,2 kWp - 85% Effizienz

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
Elektrowombat77
    Beiträge: 125
    Registriert: Do 9. Aug 2018, 18:52
    Danke erhalten: 2 Mal
folder Fr 20. Sep 2019, 18:58
Urlaub ist doch toll. Und im Süden erst recht.

Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk

Re: Suche einzelne LEV50-Zelle für unseren Citroen C-Zero

menu
fsg4u
    Beiträge: 90
    Registriert: So 12. Mai 2019, 19:48
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Di 15. Okt 2019, 14:54
So. Meine beiden Ersatzzellen sind da.
Versand hat nur 3 Tage gedauert. Wo würdet Ihr die aufbewahren? Keller ist sicherlich zu feucht aber schön kühl. Vielleicht im Kellertreppenaufgang?
Kühlschrank ist bestimmt zu extrem.
I-MieV BJ 2012 22.000km - Tempomat - Parksensoren - LED Tagfahrlicht -
Automatisches PV Laden über simple EVSE WB an 4,2 kWp - 85% Effizienz
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „C-ZERO, i-MiEV, iON“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag