Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
vanni54
    Beiträge: 36
    Registriert: Mi 19. Jun 2019, 11:23
    Wohnort: Hennef
    Hat sich bedankt: 6 Mal
    Danke erhalten: 5 Mal
folder Mi 22. Jan 2020, 15:26
Hallo Bambalouni,
ob du den Unterschied merkst ist sehr fraglich, da die ZOE die maximalen 22,1 kW nur erreicht, wenn der Akku die optimale Temperatur hat. Wenn er etwas kälter ist schaffst du sowieso nur etwas zwischen 17 und 21 kW. Daher bleibt der Rat, immer direkt nach einer längeren Strecke anfangen zu laden. Am Wochenende bin ich nach einer Strecke von 120km (bei 2°C) im ECO-Modus mit 80% Autobahn nur auf 14kW Ladeleistung gekommen. Ich habe von 35% auf 78% nachgeladen.
  • Gruß Vanni
Anzeige

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
rigo-roso
    Beiträge: 216
    Registriert: Mo 27. Mär 2017, 21:36
    Wohnort: 86470 Thannhausen, bayr. Schwaben
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder Mi 22. Jan 2020, 15:36
Kann ich bestätigen, an den 43 kw Säulen ist die R 90 ca. 10 % schneller wenn man im optimalen SOC bereich mit der optimalen Temperatur lädt.
Eine Ladepause von 2 Stunden ist zu lang von 20-80 % braucht die R90 72 Minuten. Maximal sollte man 90 Minuten einplanen aber auch nur wenn man mit 5% an der Ladesäule ankommt.

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
Bambalouni
    Beiträge: 19
    Registriert: So 30. Okt 2016, 21:50
folder Mi 22. Jan 2020, 20:40
vielen Dank für die vielen Antworten. Ehrlich gesagt bin ich ein wenig überrascht. Laut der Renault Seite dauert das voll laden beim 50 kW Akku an 22kw Säulen mehr als drei Stunden.

Aus meinen aktuellen Erfahrungen kann ich außerdem sagen, dass ich für meine ca 140 km lange Strecke, die täglich zur Arbeit fahre, etwa 60% des Akkus brauche. diese Strecke besteht zu etwa 70% auf aus Autobahnen, wo ich durchweg 130 bis 140 fahre.

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
rigo-roso
    Beiträge: 216
    Registriert: Mo 27. Mär 2017, 21:36
    Wohnort: 86470 Thannhausen, bayr. Schwaben
    Hat sich bedankt: 12 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder Mi 22. Jan 2020, 21:06
Ich habe nur Erfahrungswerte mit der 40ger Batterie. Die 50ger Batterie kann man vielleicht länger mit maximaler Geschwindigkeit laden, von 10-80% sind das dann 35 kWh, wären dann 105 Minuten . Ich würde lieber 2 Pausen a 50 Minuten machen. Mit den 85 kwh sollte man ca. 500 km weit kommen. Die beste Reisegeschwindigkeit für eine Zoe mit 22 kW Lader liegt bei 100km/h

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
Benutzeravatar
folder Mi 22. Jan 2020, 22:00
Bambalouni hat geschrieben:
Mi 22. Jan 2020, 20:40
Laut der Renault Seite dauert das voll laden beim 50 kW Akku an 22kw Säulen mehr als drei Stunden.
Ja, aber auf Strecke lädst Du nicht voll, weil die Ladeleistung ab 80-90% SOC stark nachläßt. Das ist verschenkte Zeit.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Kann der Renault ZOE mit 41kw laden?

menu
Benutzeravatar
    Mattbratt68
    Beiträge: 51
    Registriert: Mo 18. Nov 2019, 15:46
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 16 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder Do 23. Jan 2020, 07:31
Ich bin vor Weihnachten von Hamburg nach Bonn gefahren und habe "Dammer Berge" an einer 43kW AC Ladestation geladen.
Von 20% auf 90% in 1:40 h geladen. Das war schon ziemlich schnell.

PS: DC Laden geht leider seit Anfang an nicht. Zoe steht seit 13.1 beim Händler, und sie kriegen es nicht hin :evil:
Renault Zoe Z.E. 50 R135 (19.9.19 zum ersten mal drinne gesessen und seit dem 16.12.19 MEINE!!!!)
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag