Ladestrom einstellbar

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladestrom einstellbar

menu
jo911
    Beiträge: 1337
    Registriert: Mi 19. Feb 2014, 19:15
    Wohnort: München-Nord
    Hat sich bedankt: 19 Mal
    Danke erhalten: 36 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 17:53
Die alte Zoe kann auch einphasig, deshalb gehe ich davon aus, dass das auch die neue kann.
Ioniq EZ 08/2017 + Zoe EZ 07/2013 seit 04/2014
Anzeige

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
folder Di 26. Nov 2019, 19:26
Lewis hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 17:36
Du hast doch ne ältere (2016?) ABL Wallbox mit EVCC Controller. Die lässt sich doch prima bis aufs zehntel Ampere genau über den RS485 Bus regeln.
Hm.. Ich muss mich mit dem Thema wohl doch mehr beschäftigen.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Ladestrom einstellbar

menu
umali
    Beiträge: 3985
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 326 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 22:05
Servus,

Du kannst mal bei snaptec anklopfen, ob er für Deine ABL-WB ein neues Softwaremodul in openWB integriert. Wenn die ABL (EVCC) auch RS485 kann, sollte das klappen. Mit 'ner gescheiten Spende stellst Du das Modul auch gleich anderen Nutzern zur Verfügung - sozusagen "gelebtes" open source.

Hast Du einen Homespeicher?
Ich frage nur deshalb, weil openWB für Nullausregelung die EVU-Werte am Übergabepunkt benötigt. Manche Homespeicher haben das schon mit dabei und es könnte gleich genutzt werden.

Was sonst normalerweise verwendet wird, ist ein extra 4TE-Smartmeter (MPM3PM), der diese wichtigsten Daten für das zukünftige Energiemanagment liefert.

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Rainbow
    Beiträge: 576
    Registriert: Mo 12. Mär 2018, 19:56
    Wohnort: Münster
    Danke erhalten: 6 Mal
folder So 15. Dez 2019, 03:00
jo911 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 17:53
Die alte Zoe kann auch einphasig, deshalb gehe ich davon aus, dass das auch die neue kann.
Davon gehe ich auch aus.
Aber E-Fahrzeug mit PV-Strom zu laden? Da muss im Herbst / Winter entweder ein recht grosse Anlage her, oder der tägliche Fahrradius ist sehr sehr klein.
Smart ed, ab 12.2019 Zoe

PV: 26,96 KWp

Re: Ladestrom einstellbar

menu
UliZE40
    Beiträge: 2570
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 118 Mal
    Danke erhalten: 272 Mal
folder So 15. Dez 2019, 07:22
Alles eine Frage der Steuerung und des gewünschten Lademodus.
Bei Bedarf wird halt dynamisch Netzstrom bezogen.

Guck dir mal die diversen Modi bei OpenWB an.

Re: Ladestrom einstellbar

menu
umali
    Beiträge: 3985
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 16:32
    Hat sich bedankt: 158 Mal
    Danke erhalten: 326 Mal
folder So 15. Dez 2019, 11:42
Genau - der heißt "Min + PV" und mischt Netzstrom bei.
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte- ... 32715.html
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag