Ladestrom einstellbar

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
folder Di 26. Nov 2019, 06:55
Ich lade oft über meine Photovolatik, beim eSmart kann ich den Ladestrom reduzieren 8A-12A-MAX und somit die Sonne vom Dach gut nutzen, geht das beim Zoe auch, oder läd der an meiner Home-Wallbox dann immer mit 22kW ?
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)
Anzeige

Re: Ladestrom einstellbar

menu
UliZE40
    Beiträge: 2469
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 238 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 07:07
Die Ladestromsteuerung erfolgt dynamisch über die Wallbox. Siehe OpenWB und andere überschusssteuerbare Systeme.

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
    MaXx.Grr
    Beiträge: 2534
    Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
    Wohnort: Nahe München
    Hat sich bedankt: 1499 Mal
    Danke erhalten: 457 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 09:27
Bei der "alten" Zoe gab's im Fahrzeug keinerlei Einstellungen im den Ladestrom zu begrenzen. Wenn Sie angestopselt wird legt sie immer mit dem Maximum der Ladestation / des Ladekabels los. Für solardienliches Laden ist das am besten über die Wallbox einzustellen, wie UliZE40 schreibt.

Bei der "neuen" Zoe müßtest Du mal einen fragen der sie schon hat und fahren darf. Evtl. könnte es das jetzt geben...

Grüazi MaXx

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
folder Di 26. Nov 2019, 11:57
MaXx.Grr hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 09:27
Bei der "alten" Zoe gab's im Fahrzeug keinerlei Einstellungen im den Ladestrom zu begrenzen. Wenn Sie angestopselt wird legt sie immer mit dem Maximum der Ladestation / des Ladekabels los. Für solardienliches Laden ist das am besten über die Wallbox einzustellen, wie UliZE40 schreibt.

Bei der "neuen" Zoe müßtest Du mal einen fragen der sie schon hat und fahren darf. Evtl. könnte es das jetzt geben...

Grüazi MaXx
Leider kann ich an meiner Wallbox nichts einstellen, könnte der Zoe auch AC einphasig Laden, ich hätte noch ein Typ 2 Ladekabel einphasig.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Ladestrom einstellbar

menu
UliZE40
    Beiträge: 2469
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 238 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 12:39
Dann war die Wallbox für deinen Zweck eine völlige Fehlinvestition.

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
folder Di 26. Nov 2019, 14:44
UliZE40 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 12:39
Dann war die Wallbox für deinen Zweck eine völlige Fehlinvestition.
Danke für den Hinweis, deine Schlussfolgerung ist nachvollziehbar, aber fundiert auf einem deutlichen Wissensdefizit. Ich lade damit meinen eSmart inzwischen seit 2016, alternativ hätte ich ihn sonst an meinen Wasserhahn laden können, was ich nicht als zielführend empfand, daher geht für mich die Investition i.o.
Wenn der Zoe meine Anforderungen nicht erfüllt dann werde ich eben weiter suchen, deswegen bin ich am Fragen stellen.
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Ladestrom einstellbar

menu
UliZE40
    Beiträge: 2469
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 109 Mal
    Danke erhalten: 238 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 14:57
Wenn du wirklich zielgerichtet(!) Solarstrom laden willst brauchst du eine andere Wallbox. Das wollte ich damit sagen. Das ist vom Fahrzeug unabhängig.

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
folder Di 26. Nov 2019, 15:04
UliZE40 hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 14:57
Wenn du wirklich zielgerichtet(!) Solarstrom laden willst brauchst du eine andere Wallbox. Das wollte ich damit sagen. Das ist vom Fahrzeug unabhängig.

Die Wünsche steigen mit der Verwendung, mit der Reduzierung auf 8A kam ich bisher gut zurecht ;-)
Smart ED Bj 7/2015 black, meiner seit 8/2016 mit schnarch Lader, aber trotzdem glücklich ;)
PV: 7,45kWp
Akkuspeicher am suchen (TeslaPowerWall 2.0 derzeitiger Favorit)
Wallbox: ABL eMH1 Basic mit Steckdose EVSE552 (22 kW, Steckdose Typ2)

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
    R240Pe
    Beiträge: 373
    Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
    Hat sich bedankt: 20 Mal
    Danke erhalten: 49 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 15:52
MaXx.Grr hat geschrieben:
Di 26. Nov 2019, 09:27

Bei der "neuen" Zoe müßtest Du mal einen fragen der sie schon hat und fahren darf. Evtl. könnte es das jetzt geben...

Grüazi MaXx
Wir reden schon über RENAULT ZOE?

Es wird ja nicht mal angezeigt, mit wieviel der lädt - und da sollte man noch was einstellen (können).
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?

Re: Ladestrom einstellbar

menu
Benutzeravatar
    Lewis
    Beiträge: 475
    Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
    Wohnort: Osthessen
    Hat sich bedankt: 41 Mal
    Danke erhalten: 22 Mal
folder Di 26. Nov 2019, 17:36
Du hast doch ne ältere (2016?) ABL Wallbox mit EVCC Controller. Die lässt sich doch prima bis aufs zehntel Ampere genau über den RS485 Bus regeln.
R210 VIP-ZEN (06/13-07/17)
Q90 Intens DAB+, Sitzheiz., Zoekupplung #283 (ab 07/17)
NCM Milano MAX (11/18)
Cube Reaction Hybrid ONE 500 (02/19)
Musik von SCHILLER, ein Genuß im BEV
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag