Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Jorolo
    Beiträge: 22
    Registriert: So 11. Nov 2018, 20:59
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Mo 15. Apr 2019, 22:39
Hallo, ich war heute mit meiner ganz neuen Zoe R90 (41 kWh) in Lauffen am Neckar an der Station in der Bahnhofstr. (Lauffen liegt ca. 40 km nördlich von Stuttgart und ein paar km südwestlich von Heilbronn). Dort gibt es 2x Typ2 mit 43 kW. Meine Zoe hat aber statt der erwarteten 22 kW nur mit ca. 10 kW geladen. Neben mir stand eine andere Zoe (schon vor mir angeschlossen), was hier nur der Vollständigkeit halber steht, denn das hat doch eigentlich keine Bedeutung.
Dann bin ich mit 45 % weggefahren und zu einer andere 43kw-Station in Heilbronn. Dort ging sofort die Post ab mit 22 kW. Wenn mir so etwas mal auf längerer Strecke passieren sollte, wäre das aber schon extrem ärgerlich.
Hat jemand eine Idee, was da los sein kann?
Vielen Dank im Voraus, Jorolo
Anzeige

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
MAlfare
    Beiträge: 272
    Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
    Wohnort: Lustenau
    Hat sich bedankt: 2 Mal
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Mo 15. Apr 2019, 23:45
Die Säule hat dich dafür bestraft, dass du deine ZOE bei ihr angeschlossen hast, obwohl diese nur die Hälfte der verfügbaren Leistung auch abnehmen kann. :D
Die zweite Säule hat gedacht, dass du heute schon genug bestraft wurdest. ;)

Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
k_b
    Beiträge: 330
    Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
    Danke erhalten: 46 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 00:16
Deine ZOE überprüft vor der Ladung genau, welche Ladestärke unter den gegebenen Umständen die beste für deine Batterie ist. Dann erst fließt der Ladestrom mit optimaler Stromstärke.
Es werden verschiedene Parameter berücksichtigt, der Zustand der elektrischen Anlage der Ladesäule, die Erdung, Temperatur und Ladezustand deiner Batterie etc.
Die Akkutemperatur hängt nicht nur von der Außentemperatur ab, sondern auch, wie lange du zu dem Zeitpunkt schon gefahren bist.
Du kannst davon ausgehen, daß deine Batterie beim Laden optimal und schonend behandelt wird. Nicht immer ist hier schneller=besser.
Zuletzt geändert von k_b am Di 16. Apr 2019, 00:16, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Benutzeravatar
    eve
    Beiträge: 1449
    Registriert: Do 7. Apr 2016, 11:24
    Hat sich bedankt: 25 Mal
    Danke erhalten: 24 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 04:59
Je nach Akkutemperatur sind 10 kW viel. Schau dir mal die entsprechenden Ladediagramme hier im Forum an (Suchfunktion). Bei einstelligen Temperaturen kann auch die Ladeleistung gut und gerne einstellig sein.

Отправлено с моего SM-G950F через Tapatalk

Дворец, на который запрещено смотреть - Der Palast, auf den man nicht schauen darf (03/2018-ru/en UT)
Он вам не Димон - Doku über korrupte Machenschaften des russ. Premier Minister Dimitri Medwedjev (03/2017-ru/en UT)

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Athlon
    Beiträge: 648
    Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
    Wohnort: Zwickau
    Hat sich bedankt: 32 Mal
    Danke erhalten: 42 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 05:49
Kann auch am Lastmanagement liegen das nicht mehr genug Anschlussleitung für beide Fahrzeuge bereit stand.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:
Beiträge mit "vermute ich" oder "glaube ich" ignoriere ich aus Zeitgründen.

Zoe Q210 11/14

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
k_b
    Beiträge: 330
    Registriert: Mo 29. Okt 2018, 23:30
    Danke erhalten: 46 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 07:42
... ich habe auch schon an einem Tripellader gestanden, da konnte ich am AC Anschluss gar nicht laden. Denn es lud ein weiteres Fahrzeug am CCS Anschluss- und diese speziellen Säule konnte nur ein Auto zur Zeit laden. Also mußte ich warten, bis der andere fertig war - eine Art „manuelles“‘Lastmanagment ;-)

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Benutzeravatar
    A2Christoph
    Beiträge: 35
    Registriert: Mi 6. Dez 2017, 16:49
    Wohnort: Wassenberg (Kreis Heinsberg)
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 09:54
Die zur Verfügung gestellte Ladeleistung kann zweifelsfrei mittels CanZE ausgelesen werden.
Das ist leider der einzige Weg sichere Erkenntnisse zu erlangen.

Leg dir mal so einen ODB-Dongle zu, kostet fast nichts und hilft enorm.
Renault Zoe Intens R240, 02.2016 30.000 km
Audi A2 1.4, 02.2005 (BBY/GRZ) 150.000km
Skoda Octavia Combi 1.6 TDI, 08.2010 (CAYC) 140.000 km
Smart Roadster Coupe Hardtop, 10.2003 (82PS) 138.000 km

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Jorolo
    Beiträge: 22
    Registriert: So 11. Nov 2018, 20:59
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 1 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 10:10
Zunächst mal vielen Dank für die vielen Antworten - jetzt bin ich schon schlauer. Es lag wohl an der Akkutemp., denn nachts war es schon um die +5 Grad und beim Losfahren +10 Grad. Dann bin ich ca. 8 km gefahren und dann hab ich geladen. Auf Langstrecke dürfte das wohl auch im Winter kein Problem sein.
Zur Antwort von A2Christoph zum Dongle: Gibt es da eine sehr (!) einfache, möglichst kleine Lösung?

Re: Ladeproblem: nur 10kW an 43kW-Station

menu
Benutzeravatar
    A2Christoph
    Beiträge: 35
    Registriert: Mi 6. Dez 2017, 16:49
    Wohnort: Wassenberg (Kreis Heinsberg)
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 10 Mal
folder Di 16. Apr 2019, 10:21
Habe den hier bei Amazon gekauft, funktioniert hervorragend, auch mit DDT4all.

* KONNWEI Android Bluetooth Auto Diagnostic Scan Werkzeug ELM327 OBD2 V1.5 *
Renault Zoe Intens R240, 02.2016 30.000 km
Audi A2 1.4, 02.2005 (BBY/GRZ) 150.000km
Skoda Octavia Combi 1.6 TDI, 08.2010 (CAYC) 140.000 km
Smart Roadster Coupe Hardtop, 10.2003 (82PS) 138.000 km
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag