Notladekabel geringe Ladeleistung

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Notladekabel geringe Ladeleistung

USER_AVATAR
  • mcluki99
  • Beiträge: 217
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
  • Wohnort: St. Georgen im Attergau
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
...und vergiss nicht: je nach BMS-Version und Akku-Zustand kann das Balancing zum Schluss auch noch mal 30 - 90min dauern. Da rinnt so gut wie gar nix mehr in den Akku.

Hatte es des öfteren, dass eine Ladung (kleiner Akku) von 80% auf 100% 2 Stunden dauert. Davon aber 1h von 99 auf 100%
Anzeige

Re: Notladekabel geringe Ladeleistung

ZOEianer
  • Beiträge: 4
  • Registriert: Sa 5. Jan 2019, 19:16
read
Danke für die vielen Tipps. Es gibt noch einiges zu tun für mich um die Sache rund zu machen.
Ich habe mal auf meinem Notladekabel die Daten auf dem Aufkleber der Elektronik gelesen und festgestellt, da steht ja Stromaufnahme = 10 A drauf. Das liest sich für mich, also ob es ein Kabel mit eingeschränkter Funktionalität wäre ;-(

Re: Notladekabel geringe Ladeleistung

UliZE40
  • Beiträge: 2856
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 170 Mal
  • Danke erhalten: 403 Mal
read
Wenn das letzte Prozent ewig dauert dann benötigt das Fahrzeug dringend aktuelle Software, insbesondere für das BMS (LBC und LBC2). Fazit: Fall für die Werkstatt.

Re: Notladekabel geringe Ladeleistung

mbrod
  • Beiträge: 212
  • Registriert: Fr 29. Jan 2016, 13:05
  • Wohnort: Frankfurt am Main
  • Hat sich bedankt: 19 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Ich habe mich jetzt mal drangemacht, zu untersuchen, was eigentlich in der "letzten Stunde" vor Ladeende bei meiner Zoe (R240) passiert. Dazu habe ich ein Energiemessgerät und Canze benutzt.
Canze liefert u.a. Daten die heißen "Nutzbarer Ladestatus" und "Echter Ladestatus". Was das genau bedeuten soll, weiß ich nicht. Und dann gibt es ja noch die Anzeige hinterm Lenkrad der Zoe beim Laden. Die habe ich "Anzeige Ladestatus" genannt und wird weitgehend gleich auch bei My Z.E. so angezeigt.
Ladestatus.png
Ladestatus.png (21.56 KiB) 351 mal betrachtet
In diesem Zeitraum stieg die Reichweite um 7 Kilometer, sodass ich annehme, das entsprechend "Echtem Ladestatus" der Akku noch geladen wurde. Dies geschah mit stufenweiser Rücknahme der Leistung.
Leistung.png
Leistung.png (9.19 KiB) 351 mal betrachtet
DC-Leistung habe ich Canze entnommen, AC-Leistung dem Messgerät. Im gezeigten Zeitraum wurden noch 0,94 kWh in den Akku geladen, was AC am Messgerät 1,33 kWh waren. Effektivität also 70%.
Canze zeigt auch das Balancing an. Das erschien immer mal sporadisch. Auch vor und nach dem Laden.

Wie ist die Effektivität vor diesem Zeitraum, also den vielen Stunden vor Ladeende?
Dabei gibt es ja die zwei Betriebsweisen des Ladeziegels: mit und ohne Magnet.
Magnet.png
Der Vollständigkeit halber habe ich den Verlust auf dem Kabel auch noch angegeben. Bei mir beträgt der Weg vom Stromzähler bis zur Steckdose im Keller 27 Meter und dann kommen noch 25 m Kabeltrommel dazu. Also schon ein ziemlicher Weg.
Zoe Life R240 mit Akku Upgrade auf 41 kWh
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag