CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüsten?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
folder Mi 12. Dez 2018, 23:44
Der Aufwand ist meiner Meinung nach viel zu groß. Wenn man das nicht als Hobby sieht und nicht hunderte oder tausende Stunden damit verbringen will mit vielleicht keinem Erfolg, dann sollte man es lassen. Zoe verkaufen und ein Auto mit CCS kaufen ist sicher deutlich realistischer.
Anzeige

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
    Benspec
    Beiträge: 106
    Registriert: Mi 21. Nov 2018, 18:45
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Do 13. Dez 2018, 00:57
....am besten mal abwarten bis die Zoe 2 raus ist und mal nachsehen wie hier die Lösung ausschaut.
Ich glaube auch, die größte Hürde ist die Darstellung der Kommunikation zwischen Ladesäule und Fahrzeug.
Fahrzeug intern sehe ich die Hürde kleiner, da die Laderegelung ja weiterhin aktiv wäre. Somit Zellenüberwachung und Thermik.


Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
folder Do 13. Dez 2018, 07:10
Langsam aber stetig hat geschrieben:Der Aufwand ist meiner Meinung nach viel zu groß. Wenn man das nicht als Hobby sieht und nicht hunderte oder tausende Stunden damit verbringen will mit vielleicht keinem Erfolg, dann sollte man es lassen. Zoe verkaufen und ein Auto mit CCS kaufen ist sicher deutlich realistischer.
Ich habe nirgendwo nachgefragt ob ihr findet das es den Aufwand wert ist...
... und das es einfacher ist einfach ein CCS-Fahrzeug zu kaufen weis ich auch. Das das keine Option ist, müsste klar sein. Sonst hätte ich mir ja diesen Thread sparen können ;)
hHoch3 hat geschrieben:Soweit so gut so einfach. Das Problem:

1. Du musst eine Verschlüsselte Powerline-Verbindung aufbauen (TCP/IP)
2. Du musst das BMS aktivieren.
3. Du musst dem BMS eine Wechselstromladung vorgaukeln
4. Du musst vom BMS den maximalen Ladestrom abfragen und das über Powerline der Ladestation mitteilen.
Ich dachte CCS wäre ein genormter Standart dessen Norm man sich ganz normal kaufen kann und dann auch darauf zugriff hat?
Benspec hat geschrieben:Hier der Funktionsplan
Ist denn bekannt wo überall das Auto, so nenne ich sie mal, Prüfstellen hat? Das wird ja beim Laden hier und da überprüfen das es zufrieden ist. zB die Eingangsspannung an den Phasen. Baut sich das von selbst auch auf, wenn ich mit DC direkt hinter dem Gleichrichtermodul rein gehe oder sind da irgendwo Dioden oder sowas? Andersrum, hat mal wer geguckt ob auf dem Typ2-Inlet Spannung anliegt, wenn der Wagen an ist? Das einzige was ich bisher schon beobachtet habe war, das auf L2 und L3 auch Spannung anliegt, wenn man 1-Phasig lädt... Wenn das alles schon von selbst anliegt müsste man ja nur ein Minimum an Tricks anwenden das die Zoe es als Typ2-Ladung akzeptiert.
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >60.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
folder Fr 14. Dez 2018, 09:17
Gibt's denn hier im Forum welche die schonmal etwas am HV-System der Zoe gemacht haben?
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >60.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Twister
    Beiträge: 139
    Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 4 Mal
folder Fr 14. Dez 2018, 11:43
MineCooky hat geschrieben:Gibt's denn hier im Forum welche die schonmal etwas am HV-System der Zoe gemacht haben?
Ja, beruflich ;)

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
    Benspec
    Beiträge: 106
    Registriert: Mi 21. Nov 2018, 18:45
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 14. Dez 2018, 17:56
Mmm gute Frage. Prinzipiell sollte die Gleichstromanbindung nach dem Gleichrichter funktionieren. Denn Laden bzw Regeln, tut er erst später. Im Prinzip macht man nix anderes als den Wechselstrom, der ja über den Gleichrichter in Gleichstrom gewandelt wird, zu simulieren. Muss mal nachsehen ob die Gleichrichtereinheit irgendwie daten sendet, oder irgenwas übermittelt.

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Pfälzer68
    Beiträge: 253
    Registriert: Do 8. Sep 2016, 12:00
    Wohnort: DüW
    Hat sich bedankt: 23 Mal
    Danke erhalten: 23 Mal
folder Fr 14. Dez 2018, 18:02
MineCooky hat geschrieben: Andersrum, hat mal wer geguckt ob auf dem Typ2-Inlet Spannung anliegt, wenn der Wagen an ist? Das einzige was ich bisher schon beobachtet habe war, das auf L2 und L3 auch Spannung anliegt, wenn man 1-Phasig lädt... Wenn das alles schon von selbst anliegt müsste man ja nur ein Minimum an Tricks anwenden das die Zoe es als Typ2-Ladung akzeptiert.
Hi.

... mit was hast das gemessen?

... Du stellst Dir das alles ein wenig zu einfach vor... wie schon in einem der vorherigen Postings beschrieben hapert es an der notwendigen Kommunikation zwischen Auto und Lader. Das CCS Protokoll ist zwar veröffentlicht, aber die Schnittstelle zwischen AKKU/BMS/sonstigen Überwachungs/Steuereinheiten der Zoe eben nicht, das ist closed Source. Du müsstest also zum einen die Hochvolt/Hochstromverbindung zum Akku hin realisieren und dann einen wie auch immer gearteten Wrapper zwischen Zoe und CCS Lader hängen. Und das wir Dir wegen der genannten Unzugänglichkeit der Renaultschnittstellen nicht ohne weiteres gelingen.

natürlich könntest Du einen komplett vom AC-Ladeteil der Zoe getrennten CCS Pfad direkt bis in den Akku zu den Zellanschlüssen bauen, das wird imho allerdings in etwa den Wert des Autos haben, von den Zulassungshürden mal ganz abgesehen...

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
folder Fr 14. Dez 2018, 18:05
Pfälzer68 hat geschrieben:... mit was hast das gemessen?
NRGkick eingesteckt und mit nem normalen Multimeter mal gemessen was an L2 und L3 so ankommt solange er auf L1 (Schuko) lud.


Pfälzer68 hat geschrieben:... Du stellst Dir das alles ein wenig zu einfach vor...
Genau darum frag ich hier ja nach :)
Danke für die Tipps :thumb:
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >210.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >60.000km
EQpassion.de, alles rund um den smart EQ.

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart

Re: CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüste

menu
Benutzeravatar
    Benspec
    Beiträge: 106
    Registriert: Mi 21. Nov 2018, 18:45
    Danke erhalten: 3 Mal
folder Fr 14. Dez 2018, 19:35
Ja Laden ist nicht gleich laden! Beim Zoe wird schon richtig Energie bewegt. Das MUSS abgesichert sein. Wenn die zoe bei abraucht.....nee...

Theoretisch ein nettes Gedankenspiel, praktisch würde ich es nie umsetzen wollen. Ich habe vor den Akku richtig Respekt....hab genug erlebt.!

Gesendet von meinem SM-A320FL mit Tapatalk

CCS ist an der Autobahn auf dem Vormasch - CCS nachrüsten?

menu
DiLeGreen
    Beiträge: 1015
    Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
    Wohnort: Würzburg
    Hat sich bedankt: 11 Mal
    Danke erhalten: 15 Mal
folder So 23. Dez 2018, 17:27
Die Alternative wäre eine doppelte Umrichtung...
Wenn uns Ionity, EnBW, etc. in Zukunft keine AC-Anschlüsse mehr bauen wollen, wäre es evtl. eine Möglichkeit einen Insel-Wechselrichter aus dem PV Bereich ans CCS-Kabel zu hängen. Der SMA Core1 (50kW, 500-800V DC in) kostet z.B. 5000€, für Insel gibts bestimmt was ähnliches.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag