Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Bremer83
    Beiträge: 232
    Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mi 13. Mär 2019, 20:36
Heute alleine an einer 22kW Säule geladen.
Komischerweise hat der Zoe kaum Leistung gezogen. Batterie zu kalt?
Dateianhänge
Screenshot_20190313_203441.jpg
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!
Anzeige

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
UliZE40
    Beiträge: 2579
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 120 Mal
    Danke erhalten: 281 Mal
folder Mi 13. Mär 2019, 20:48
Batterie zu kalt, SOC zu hoch und vielleicht Software zu alt (Batterieheizung).

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Bremer83
    Beiträge: 232
    Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Mi 13. Mär 2019, 21:05
Ich dachte erst bei 80% wird reduziert.

Ist das R110 Modell.
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
UliZE40
    Beiträge: 2579
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Hat sich bedankt: 120 Mal
    Danke erhalten: 281 Mal
folder Mi 13. Mär 2019, 21:15
Temperaturabhängig (Kälte) wird immer reduziert. Ansonsten reduziert das BMS ab ca. 50% von 43 KW abwärts und bei ca. 75% unter landet man dann bei 20 kW weiter fallend.

Daher immer direkt nach der Fahrt mit warmem Akku laden oder mit niedrigem SOC laden, dann wirkt zumindest die Batterieheizung gut wenn du EVC >= 0AB0 hast.

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
BigBubby
    Beiträge: 834
    Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
    Hat sich bedankt: 34 Mal
    Danke erhalten: 59 Mal
folder Do 14. Mär 2019, 05:45
Nicht zu vergessen, dass die kälteste und wärmste Zelle die Max Leistung begrenzt und nicht die durchschnittliche Temperatur. Wenn also eine nur 8 oder 9 Grad hat, wird entsprechend langsamer geladen.

Optimum liegt glaube ich bei 25-28 Grad (oder wara bis 30?). Da lädt die Zoe mit voller Kraft und drunter pro Grad x kW weniger.

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Bremer83
    Beiträge: 232
    Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Do 14. Mär 2019, 08:01
Moin!

Jetzt bei 20 Grad läuft das :thumb:
Dateianhänge
Screenshot_20190314_075945.jpg
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Bremer83
    Beiträge: 232
    Registriert: Mo 27. Aug 2018, 22:04
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder So 17. Nov 2019, 21:33
Moin! Heute mal an eine 22kW Säule angeschlossen. An der Säule hat schon ein Auto geladen. Normalerweise sind dort 22kW möglich, aber so wie es in CanZE aussieht nur 11kW.

Zudem hatte die Batterie nur 7 Grad.

Dadurch nur 5,4kW.
Dateianhänge
Screenshot_20191117_213124.jpg
Wer direkt auf meinen Beitrag antwortet, der muss mich nicht zitieren!

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Benutzeravatar
    Jupiedu
    Beiträge: 61
    Registriert: Di 12. Jul 2016, 15:52
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 7 Mal
folder Mi 20. Nov 2019, 19:34
Mit meiner R110 Zoe (Bj.2.19), lade ich schon seit Monaten kostenlos.
Ich stellte fest, dass die Zoe am liebsten alleine an den Säulen läd.
Wenn schon einer dranhängt ist das Laden an AC 22 Kw changenlos,
da hier nach der Prüfung, die rote Anschluss-Fehlerwarung kommt.
Wenn ich zuerst lade und einer z.B. CCS läd, verdoppelt sich meine
Ladezeit im Display und das Gebläse am Akku geht aus. Dann wird
wohl mit halber Leistung weitergeladen.
Immerhin bricht er (sie), das Laden nicht ganz ab !
Die Bezeichnung "Ladezicke" hat die Zoe wohl zurecht...
Gruß, Jan aus FR
PS: Übrigens ging es einer Zoefahrerin mit dem Laden genauso...
PS 2.: Bei Kälte braucht die Ladung länger, oft sind dann 11 KW
Säulen genauso ergiebig wie 22 KW. (BMS regelt wohl herunter).
PS 3.: Zuhause lade ich, (ggf.), am Parkplatz mit 2,3 KW. (Fest Installiert von
Fachfirma mit Sicherungskasten /Zähler im Miets-Haus).

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Misterdublex
    Beiträge: 2518
    Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
    Wohnort: Ruhrgebiet
    Hat sich bedankt: 7 Mal
    Danke erhalten: 210 Mal
folder Mi 20. Nov 2019, 19:43
Wie sieht das denn mit dem ZOE Facelift aus? Die wird ja auch (optional) CCS haben, wurde da die Technik so angepasst, dass da auch immer Schnellladen möglich ist?

Wäre ja doof dann da mit 11 kW an DC zu laden. Wenn die Technik der neuen ZOE auch im kommenden Mercedes Citan Electric landet wäre das sicher nicht der Anspruch von Daimler. Ich hoffe die neue Technik ist da weiter.
E-Golf300-Fahrer als Familienerstwagen
smart Ed (451) als Pendelauto

6,875 kWp PV-Anlage mit Bilanzpunktregler zur PV-Überschussladung.

Re: Ladegeschwindigkeit im Winter erhöhen

menu
Benutzeravatar
    HeinHH
    Beiträge: 1115
    Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
    Wohnort: Hamburg
    Hat sich bedankt: 152 Mal
    Danke erhalten: 97 Mal
folder Mi 20. Nov 2019, 21:57
Jupiedu hat geschrieben:
Mi 20. Nov 2019, 19:34
Ich stellte fest, dass die Zoe am liebsten alleine an den Säulen läd.
Wenn schon einer dranhängt ist das Laden an AC 22 Kw changenlos,
da hier nach der Prüfung, die rote Anschluss-Fehlerwarung kommt.
Kann ich so bei meinem "alten" Mädchen (R90, 2017) nicht nachvollziehen. Ich habe zusammen an öffentlichen AC-Ladern (allerdings nur HH und Umland) wohl schon mit fasst jedem verfügbaren E-Auto-Typ bzw. PHEV gestanden. Wenn SoC und Temperatur stimmen, habe ich immer knapp 22kW ziehen können. Eine denkbare Möglichkeit: Die Anschlussleistung der Station reicht nicht, um beide Fahrzeuge mit 22kW zu versorgen.

Bye Thomas
1.500km vom Tesla-Supercharger für "umme": https://ts.la/thomas91310
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Laden, Ladeequipment“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag