Problem mit Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Den ganzen Sommer immer schön vorkonditioniert per App und FB.
Heute morgen 9 Grad und siehe da: die Wärmepumpe war wieder gesperrt. Es wurde am Tag wärmer als 15 Grad und die WP hat sich wieder entsperrt.
Ich hoffe, dass es für die R240 auch noch eine OTS geben wird, sonst wird es wieder ein bescheidener Winter mit Fön und Eisspray.
12/15 bis 12/19: Zoe R240
ab 04/20: eGolf
https://ts.la/dirk39942
Anzeige

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Ja ich dachte es wird erst im Oktober soweit sein aber anscheinend sind wir ja jetzt schon wieder bald soweit
Seit Monaten wird man vertröstet...
Und die ganzen neuen Z.E. 40 Käufer bzw E-Auto Erstkäufer werden sich dann womöglich aufregen...
Aber Renault... hat ja anscheinend Zeit.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
@xanavipower
Hast Du denn schon die neue Klima Software 0806 für die Q210/R240?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 120 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 520 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Problem mit Heizung

novalek
read
Na sag mal, seit 2016 hat dieser ZOE das Problem und warst immer noch nicht in der Werkstatt.
Ist doch einfach - zur ZE-Werkstatt gehen - Fehler monieren, Frist bei weiterem Versagen setzen, Garantie aufzeigen - Rechtschutz aktivieren - fertig.

Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
TomTomZoe hat geschrieben:Hast Du denn schon die neue Klima Software 0806 für die Q210/R240?
Ja, ist drauf und das Dokument habe ich jetzt auch ergänzt.
novalek hat geschrieben:Na sag mal, seit 2016 hat dieser ZOE das Problem und warst immer noch nicht in der Werkstatt.
Solange es keine Lösung gibt, nützt mir eine Wandlung leider nichts. Ich brauche das Auto und einen Verbrenner nehme ich nicht mehr.
12/15 bis 12/19: Zoe R240
ab 04/20: eGolf
https://ts.la/dirk39942

Re: Problem mit Heizung

novalek
read
xanavipower hat geschrieben:Solange es keine Lösung gibt.
Das kann ich nicht glauben - sollte sich bei meinem R90 das heiße Wischmopp-Spiel wiederholen - wäre das Tollhaus nunmehr Realität - die rechtliche Nummer käme bei mir unvermittelt.
Andererseits, wenn man der Werkstatt, insbesondere wo man das Fahrzeug kaufte, die kleinste Schwäche zeigt,
schieben die es auf die lange Bank.
Warum ?
Weil, soweit meine Kenntnisse, der verkaufende Händler einen Großteil der Garantieleistungen als Vertragshändler aus der eigenen Tasche zahlt, bzw. diesem von einer entfernten Werkstatt in Rechnung gestellt wird.

Re: Problem mit Heizung

Zoe717
  • Beiträge: 285
  • Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
novalek hat geschrieben:[
Weil, soweit meine Kenntnisse, der verkaufende Händler einen Großteil der Garantieleistungen als Vertragshändler aus der eigenen Tasche zahlt, bzw. diesem von einer entfernten Werkstatt in Rechnung gestellt wird.
Woher hast Du das? Ich habe bei A tatsächlich den R90 gekauft. B machte hier vor Ort sämtliche Arbeiten und wird dadurch direkt von Renault bezahlt. Ich musste lediglich unterschreiben, dass die Arbeiten getätigt wurden. Wieso sollte A in Regress genommen werden für Mängel am Fahrzeug durch Renault selbst?

Ich habe ein neues Steuergerät bekommen. Habe vergessen, welches genau. Seit dem nur einmal unter null Grad gewesen. Mit FB vorgeheizt. Kein Problem. Ich hoffe, das wars jetzt. Bange wird mir wieder, wenn der Winter kommt.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:

Re: Problem mit Heizung

novalek
read
Zoe717 hat geschrieben:Woher hast Du das? .... wird dadurch direkt von Renault bezahlt. Ich musste lediglich unterschreiben
Das sagt doch garnichts über die Kostenverteilung zwischen Renault und der Werkstatt/dem Händler aus.
Überall ist der Händler/Werkstatt Vertragspartner zum Kunden - sowohl für Reklamationen, als auch für Verkaufsprobleme, Lieferprobleme. Händler und Werkstätten sind halt wie das Büdchen um die Ecke, man kann auch nicht an Jägermeister schreiben, wenn die Flasche nen Sprung hat.

Re: Problem mit Heizung

Zoe717
  • Beiträge: 285
  • Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
novalek hat geschrieben:Das sagt doch garnichts über die Kostenverteilung zwischen Renault und der Werkstatt/dem Händler aus.
Einen Beweis bleibst Du genau so schuldig!
Überall ist der Händler/Werkstatt Vertragspartner zum Kunden - sowohl für Reklamationen, als auch für Verkaufsprobleme, Lieferprobleme.


Das ist so vollkommen richtig! Nur mein Händler B vor Ort baut mir natürlich kein neues Steuergerät ein, wenn er nicht geklärt hat, ob Renault oder ich (wenn das Auto älter ist) die Kosten übernehmen. Und die Frage, wieso A in Regress genommen werden könnte, hast Du nicht beantwortet. Der Fall ist ganz klar: Auch A hätte mir das Teil nicht auf eigene Kosten eingebaut.

Also nochmal: Woher hast Du Deine "Kenntnisse"?
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:

Re: Problem mit Heizung

novalek
read
Zoe717 hat geschrieben:Einen Beweis bleibst Du genau so schuldig!
Na, wie sollte ich denn - einen Vertrag zwischen Autohändler und Hersteller ins Netz stellen ?
Nach über 12 Jahren in bekannten Autoforen bekommt man das schon gesteckt, nämlich daß der Zugewinn (z.B. 3-5% des Listenpreises) beim Verkauf eines Neufahrzeugs für Probleme innerhalb der Garantiezeit herhalten muß. Der Hersteller wird bei Teileversagen die Netto-Preise des Teil ersetzen; das habe ich gelernt.
Wie das nun bei massiven Konstruktions-Entwicklungsfehlern aussieht - man wird die Betriebe ja nicht vor die Wand fahren lassen.
...mein Händler baut...
Wie sollte er auch, wenn die Garantie vorbei ist. In diesem Fall gilt die Kulanzregelung, die wiederum für Vertragshändler des Kfz-Unternehmens auch speziell ausfällt.
Schon deshalb hab ich für "billig" Geld immer eine Garantieverlängerung.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag