Problem mit Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem mit Heizung

pangor
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Fr 22. Feb 2013, 10:01
  • Wohnort: München
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
read
Meine Zoe R240 (gerade halbes Jahr alt) hatte zwei Wochen vor Weihnachten den Heizungsausfall. Termin bei Renault bekam ich erst Mitte Januar. Mit dem Föhntrick hielt ich mich über die Feiertage über Wasser, kam aber nur lauwarm raus, aber immerhin.
Nach dem Werkstatt-Termin: Heizung super warm, röhrt vorne richtig, aber nach ein paar Tagen wieder kompletter Verlust der Heizung. Habe vorkonditioniert wie immer mit Keycard oder App. Leider geht der Föhntrick jetzt nicht mehr, es kommt richtig kalt aus den Düsen. Nächster Werkstatt-Termin erst im Februar. :roll:
Anzeige

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben:Ja weil die Ladung beendet ist
Ihr müsst angesteckt immer den Rlink Timer setzen
Ne, meiner heizt immer. Kommt nur an den Füßen halt wenig an.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Das kann so gar nicht sein.
Er kann während dem Laden nur Heizen, wenn er die Wärmepumpe mit reinschaltet in die Ladung.
Das war immer schon so.
Auch 2013 bei meinem Q210 ;)
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - Ab 01.07.2020 - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • tommy_z
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
  • Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Ihr habt mich jetzt echt neugierig gemacht - und meine Zoe offensichtlich nervös.

Was soll ich sagen: Ich bin vorhin – bei -9° C in der Garage - raus zu meiner mit doch ganzen 2 kW ladenden Zoe und habe die Ventilatortaste auf meiner KeyCard wirklich lange gedrückt, vielleicht 3-5 sec. Und siehe da: Nach einem langsamen Lüftchen (ich erwartete eigentlich wieder die volle Lüfterdrehzahl des Ventilators) drehte auch die Wärmepumpe auf, und es kam tatsächlich lauwarm. Aber was ein wenig störend war, war die Tatsache, dass die Zoe nun gar nicht mehr aufhören wollte. Nach einer Stunde - die Schnarchladung lief immer noch, obwohl meine Box 3ph 14 kW anbietet - lief die Wärmepumpe ununterbrochen immer noch laut röhrend in der Nacht. Glücklicherweise ließ sich der Radau durch ein Trennen von der Ladebox unterbinden.

DAS habe ich bei meiner Zoe noch nie erlebt. Erst heizt sie, und dann auch noch unaufhörlich. Mein R-Link ist offensichtlich das aktuelle 11.297 = 11.336.2194669-7053, wie im Wiki zu sehen ist. Ich bin mal gespannt, ob das bei der nächsten größeren Ausfahrt an der Ladesäule auch funktioniert. Ich kann mich noch erinnern, wie ich in Wiesbaden am DG Verlag im Regen stand mit Kaltluftgebläse, damit die Scheiben nicht beschlagen, während ich drin sitze. Das war Herbst 2015. Hoffnung! :?
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • nitro1177
  • Beiträge: 75
  • Registriert: So 22. Mai 2016, 10:14
read
pangor hat geschrieben:Meine Zoe R240 (gerade halbes Jahr alt) hatte zwei Wochen vor Weihnachten den Heizungsausfall. Termin bei Renault bekam ich erst Mitte Januar. Mit dem Föhntrick hielt ich mich über die Feiertage über Wasser, kam aber nur lauwarm raus, aber immerhin.
Nach dem Werkstatt-Termin: Heizung super warm, röhrt vorne richtig, aber nach ein paar Tagen wieder kompletter Verlust der Heizung. Habe vorkonditioniert wie immer mit Keycard oder App. Leider geht der Föhntrick jetzt nicht mehr, es kommt richtig kalt aus den Düsen. Nächster Werkstatt-Termin erst im Februar. :roll:
Selbiges in Grün , nur erneuter Termin heute .....
wird nix bringen weil esw von Renault nix neues gibt, nur Tip vom Techniker Renault unter Druck setzen
und mit Wandlung drohen, deswegen auch der 2te Termin, der nix bringen wird....

Re: Problem mit Heizung

corona
  • Beiträge: 205
  • Registriert: Di 30. Aug 2016, 11:49
read
nitro1177 hat geschrieben:
Selbiges in Grün , nur erneuter Termin heute .....
wird nix bringen weil esw von Renault nix neues gibt, nur Tip vom Techniker Renault unter Druck setzen
und mit Wandlung drohen, deswegen auch der 2te Termin, der nix bringen wird....
Renault ist nicht der Vertragspartner sondern der Händler. Nur den kann man unter Druck setzen. Wenn noch Gewährleistung auf dem Fahrzeug ist, dann umgehend eine Frist setzen (am besten Datum), bis wann der Schaden behoben sein muss. Ausreden wegen Ersatzteilmangel oder Terminschwierigkeiten nicht akxeptieren. Notfalls umgehend einen Anwalt nehmen. Mit Renault soll sich der Händler streiten.
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017

Re: Problem mit Heizung

Pol-Pott
  • Beiträge: 339
  • Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
corona hat geschrieben:Renault ist nicht der Vertragspartner sondern der Händler.
Das mag im Falle einer Rückabwicklung stimmen, nur Gewährleistungen kann man bei jedem ZE-Vertragshändler geltend machen.
Gut so, weil manchmal der verkaufende ZE-Händler mehrere 100km entfernt ist.
Ob allerdings ein zeitweises Versagen der Heizung eine spontane Rückabwicklung ermöglicht, glaube ich nicht - Beispiel: keine Software ist fehlerfrei - es gibt gaaanz "weiche" Besserungsrückzugsklauseln.

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • Turmel
  • Beiträge: 162
  • Registriert: Fr 1. Aug 2014, 17:52
  • Wohnort: Schwäbische Alb
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Nach mehreren Nächten zwischen 15 und 20 Grad Minus hat meine Zoe morgens komplett das Heizen verweigert. Kurz vor sieben Uhr die Heizung auf der KCard gedrückt und solange im Badezimmer gewerkelt. Nach dem ich meine Zoe abgestöpselt hatte und den Wagen geöffnet habe, ist mir aufgefallen, dass es a.....kalt im Fahrzeug war. Es hat augenscheinlich wie immer geröhrt aber nicht geheizt. Erst nach 30 Minuten Fahrt setzte plötzlich die Heizung wieder ein.
Am zweiten Tag das selbe Spiel. Die Heizung auf 23 Grad, Stufe 4, die Zoe röhrt während der ganzen Fahrt wie ein Weltmeister - und heizt nicht. Wieder erst kurz vor dem Ziel. Kurioserweise bei der Heimfahrt und etwa 12 Grad Minus hat die Zoe von Anfang an geheizt, als wäre nix passiert.
Heute bei etwa 10 Grad Minus morgens, oh Wunder, oh Wunder, ein laues Lüftchen bis wieder kurz vors Ziel, dann aber dafür wieder volle Heizleistung.
Gerade mit voll funktionierender Heizung (-10 °) wieder von der Arbeit zurückgekommen - verrückt, verrückt !
Was auffallend ist, das Dauerröhren während der Fahrt. Das Geräusch übertönt sogar die Fußgängerhupe.
Da schämt man sich fast für den Krach :-)
Viele Grüße
Turmel
Renault ZOE Intens ZE 40 2018 rot
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14212
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1213 Mal
  • Danke erhalten: 246 Mal
read
Ja, dieses Röhren hat mich auch leicht beunruhigt. Sie hat aber dabei geheizt, und beim nächsten Start war es weg. Nur noch das übliche WP-Brummen.
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • Scheerbaum
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 29. Apr 2016, 05:37
  • Wohnort: im Oberallgäu
read
Servus miteinander,

jetzt bin ich leider seit Montag auch mit der ausgefallenen Heizung betroffen (war dafür fast 6 Monate seit dem Kauf völlig problemlos unterwegs). Also heute, nachdem sich das Problem nicht von selbst löste, zur Werkstatt am heutigen Mittwoch früh ohne Termin (sehe ich ja als Notfall). Die Fönmethode habe ich gestern hier schon gelesen, wollte aber dass das Autohaus auch die Ursache findet. Übrigens waren beim Kemptener Autohaus schon 3 andere Zoes mit dem selben Problem, die auf die Reparatur Tage warteten.

Mittags der Anruf, Zoe heizt wieder. Es würde nun eine Anfrage an Renault nach einem Lösungsvorschlag gemacht werden und ob ich das Auto 2 bis 3 Tage (aber ohne Erfolgsgarantie) dort lassen könne - dies lehnte ich erstmal ab. Für die Anfrage muss ja Zoe nicht beim Autohaus stehen. Warum die Heizung funktioniert: Der Techniker hätte intern Tricks und Einstellungsmöglichkeiten.

Nachmittags dann beim Abholen: Zoe bekam ich wieder, die Anfrage an Renault nach diversen Fragen zum Moment des Heizungsaufall von einem anderen Techniker als mittags wird ins Laufen gebracht. Meine Frage, warum es nun funktioniert, brachte nun einen Heißluftfön zutage, der den Sensor am rechten Außenspiegel auf mindestens 12 Grad gebracht hat (die sind bis 20 Grad gegangen). Angeblich wird dadurch ein Softwarereset erreicht und das Heizsystem geht wieder.

Nun bin ich gespannt, was die nächsten Tage die Anfrage an Renault bringen wird.

Fazit nach dem heutigen Tag und dem Lesen dieses Threads: Ob eine Lösung kommt, weiß ich nicht. Die Fönmethode hätte ich selbst in der Garage anwenden können. Einzig eine Lösung nach dem Thread des Schlesner Autohauses kann mir wahrscheinlich eine sichere Lösung bringen.
Schöne Grüße aus dem Oberallgäu
Mario


Beschreibung meiner ZOE
http://www.goingelectric.de/garage/sche ... irkon/914/
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag