Problem mit Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Problem mit Heizung

marcus72
  • Beiträge: 233
  • Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
  • Wohnort: Dülmen
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Um das Ausmaß des Problems abschätzen zu können, könnte vielleicht jemand eine Umfrage starten in der auch die Anzahl der nicht Betroffenen gezählt werden sollte.

Bei meinem R210 funktioniert die Heizung (bisher) ohne Probleme. Hier hatten wir allerdings auch "nur" -9 Grad.
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40
Anzeige

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • Zoenix
  • Beiträge: 130
  • Registriert: Mi 23. Sep 2015, 15:43
  • Wohnort: Mittelrhein
  • Hat sich bedankt: 18 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Die Umfrage

http://www.goingelectric.de/forum/renau ... 15001.html

hat doch auch Antworten für diejenigen parat, die überhaupt keine Probleme haben! Oder sehe ich das falsch?
11/2015: ZOE intens is in da house 8-)

Re: Problem mit Heizung

marcus72
  • Beiträge: 233
  • Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
  • Wohnort: Dülmen
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Entschuldigung, die kannte ich noch gar nicht

Danke für die Erstellung! Hab gleich abgestimmt ...
Zuletzt geändert von marcus72 am Fr 22. Jan 2016, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: Problem mit Heizung

mschubix
  • Beiträge: 25
  • Registriert: Fr 3. Jul 2015, 13:39
read
Gestern Nachmittag meine ZOE zum Freundlichen gebracht.
Er meinte, dass er am gleichen Tag schon mal eine reinbekommen hat, mit dem gleichen Problem, das er aber inzwischen lösen konnte. Dann hat er an meiner die Temperaturvorwahl mal auf min, dann auf max gestellt, ein paar mal auf den Knöpfen rumgedrückt und als die Wärmepumpe immer noch nicht anspringen wollte gemeint, dass ich sie wohl da lassen müsste. :roll:
Das Problem sei inzwischen bekannt, aber es gäbe noch keine Lösung.
Auf das Kältemittel angesprochen meinte er, dass es daran nicht liegen könnte. Woher er das wohl weiß????
Die Ersatz-ZOE ist ein 210er und hat heute Morgen bei -9° problemlos mit Wärmepumpe zweimal hintereinander brav geheizt und auch bei der Fahrt schön warme Luft produziert.
Wenigstens ein kleiner Trost..... :cry:

Re: Problem mit Heizung

marcus72
  • Beiträge: 233
  • Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
  • Wohnort: Dülmen
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Unterwegs mit einer Zoe Z.E. 40

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
marcus72 hat geschrieben:Ohne weiteren Kommentar:

https://blog.renault.de/renault-zoe-100 ... rtauglich/
ja, schade dass sie im blog nicht hier das thema verlinkt haben. dann säh das ganze doch gleich ganz anders aus :D
EV-Stromtarif: http://links.naturstrom.de/wpquertz
die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: 60er, 7 Sitze 30.12.16 – 23.01.20
- M3: "Freitag der 13." 13/03/2020

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6849
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 357 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Der erste Schritt wäre ein wenig Kältemittel nachzufüllen um eine UNterfüllung auszuschließen.
Das kann mir sicher jeder Kalteanlagenbauer bestätigen. Das ist schnell gemacht und man füllt ja nur ein paar Gramm nach.
Hat man jetzt einen Erfolg und das System funktioniert zumindest wieder ein wenig, dann wird das System entleert (Vakuum gezogen) und die vorgegebene Menge eingefüllt. Ist in einer halben Stunde erledigt.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Mein "freundlicher" sagte mir das er das gar nicht könne da im Zoe ein anderes Kältemittel drin wäre wie in den normalen Klimaanlagen. Dazu müsste ich nach Köln in eine ZE Werksatt.
Kann das jemand bestätigen ?

Re: Problem mit Heizung

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
streetfighter hat geschrieben:Mein "freundlicher" sagte mir das er das gar nicht könne da im Zoe ein anderes Kältemittel drin wäre wie in den normalen Klimaanlagen. Dazu müsste ich nach Köln in eine ZE Werksatt.
Kann das jemand bestätigen ?
Der Zoe hat das ja schwer in Verruf geratene R1234yf (2,3,3,3-Tetrafluorpropen: https://de.wikipedia.org/wiki/2,3,3,3-Tetrafluorpropen) drin. Seit 2011 darf das alte R-134a bei Neuzulassungen innerhalb der EU nicht mehr benutzt werden (genauer alle Kältemittel mit "einem Treibhauspotential >150"). Alternativen sind unter anderem CO2, Ammoniak, Propan und eben R1234yf. Letzteres ist für die Hersteller die günstigste und einfachste Variante, da man sozusagen ein für das alte R-134a konstruiertes System & Komponenten direkt weiter benutzen können soll (???). Die sinnvollere Alternative wäre natürlich wenn die Fahrzeughersteller konsequent CO2 basierte Systeme als Ersatz entwickelt und auf breiter Front in die Serie hätten einfliessen lassen. Doch darauf konnte sich die ACEA nicht einigen und lehnte eine Verpflichtung der europäischen Hersteller auf CO2 als Ersatz für R-134a ab 2011 ab. Aus diesem Grunde fahren wohl fast alle ab 2011 neu vorgestellten und in Europa ab 2011 homologierten Fahrzeugmodelle mit R1234yf durch die Lande. Somit dann vermutlich auch alle neuen Clio, Twingo, Captur, Meganes, Scenics etc. Kannst ja mal in deren Preislisten schauen, da ist meist am Ende bei den technische Daten das verwendete Kältemittel genannt.

Was das jetzt mit Deinem Händler zu tun hat? Tja, kann ja sein das er das notwendige Equipment halt noch nicht hat, aber das würde er halt auch für die anderen neuen Fahrzeuge benötigen, mit Z.E. Center sollte das eigentlich rein gar nichts zu tun haben.... ;-)

Grüße
Jack

Re: Problem mit Heizung

Daniel1897
  • Beiträge: 1
  • Registriert: Mi 24. Jun 2015, 02:17
read
Hallo Zusammen, mein erster Kommentar im Forum:
Mich hat es auch erwischt und meine Wärmepumpe springt in meinem R240 nicht mehr an.
Ich vermute auch, dass ich das Steuergerät durch zu oftes Vorheizen (Timer im Auto, Aktivierung über App und per Fernbedienung) getillt habe.
Mein Freundlicher hat noch festgestellt, dass die WP bei kältester Temp.-Auswahl anspringt, aber sofort wieder ausgeht sobald eine Stufe wärmer angewählt wird.
Fehlerspeicher löschen u. Batterie abklemmen hat nichts gebracht.
Kommt wohl öfters vor im R240, wie ich das lese (siehe auch Umfrage).
Ich hab die Zoe beim Freundlichen gelassen und einen Fluence mitbekommen. Super Service.
Mal gespannt wie lange es dauert, bis Renault das Problem findet und behoben hat.
Beste Grüße
Daniel :)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag