Problem mit Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • R240Pe
  • Beiträge: 465
  • Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
4 Jahre Winter-Übung bei zwei verschiedenen ZOEs und jeweils versuchsweise mehreren unterschiedlichen 12 Volt Batterien konnten - mit Prüfung der Werkstatt - das Problem nicht lösen. Da ist/war weder einer, noch alle getesteten Bleianker fertig, noch war da was zu regenerieren.
Blei braucht Zeit um mit geeigneter Leistung geladen zu werden, egal, was der DCDC-Wandler zu leisten vermag. 3 kW Leistung voll auf die kleine 12 Volt Batterie??? :shock:
Ein schlafender ZOE lädt über den DCDC-Wandler sowieso gar nichts.
Und wenn man anforderungsbedingt tagelang mehr abnimmt, als man dem DCDC-Wandler Zeit geben kann, zu laden, geht der Bleianker eben in die Knie.
... ist hier OT und nur der Vollständigkeit halber ergänzt
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Anzeige

Re: Problem mit Heizung

panoptikum
  • Beiträge: 2557
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 195 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
UliZE40 hat geschrieben: Bis zu 3 kW Leistung gehen weit über die Leistungen normaler Verbrennergeneratoren hinaus.
Die 3 kW braucht der DC/DC-Wandler aber nicht für den 12V-Bleianker, sondern für die PTC-Heizelemente.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m

Re: Problem mit Heizung

UliZE40
  • Beiträge: 3173
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 214 Mal
  • Danke erhalten: 511 Mal
read
Das ist richtig. Die PTC-Zuheizer werden aber nur sehr selten überhaupt und noch seltener mit höheren Leistungsstufen aktiviert. Und dann haben die auch nur maximal 1,8 kW. Da bleibt jedenfalls zu jedem Zeitpunkt genügend Leistung übrig dass der 12V-Akku theoretisch jederzeit mit höchster Leistung geladen werden könnte.

Zudem wacht die ZOE tatsächlich ggf. auf um nachzuladen wenn die 12V-Batterie droht leer zu gehen und die zuständige Überwachungs aber keinen potenziellen Defekt diagnostiziert und die Ladung sperrt.

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3802
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1837 Mal
  • Danke erhalten: 894 Mal
read
Schön daß wir wieder zur Heizung zurückgefunden haben... Da bleiben wir jetzt etwas. Für die 12-Volt-Batterie oder das Nachladen bzw. Austauschen derselben gibt's doch eigene Threads...

Grüazi, MaXx

Re: Problem mit Heizung

Fotowolf
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
mitstrom hat geschrieben: Habe gerade mit einem Renault-Händler telefoniert, und das Thema Wärmepumpe angesprochen, weil mir das wichtig ist.
Da meinte er, dass seit den neuesten Updates die Standheizung nur noch geht, wenn das Ladekabel angeschlossen ist. Ganz gleich ob der Ladezustand 45% oder noch mehr beträgt.
Zuerst sollten wir klären, was mit "Standheizung" gemeint ist. Es gibt ja zwei Arten.
a) Die kurzzeitige Vorklimatisierung mittles Taste auf der Fernbedienung oder App. Ab ZE50 (= ZOE Phase 2) nur noch per App, soweit mir bekannt. Diese Art funktioniert unabhängig davon, ob das Ladekabel angeschlossen ist. Und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt !!!
b) Die Vorklimatisierung per Timer, indem man die Zeit angibt, wann die Vorklimatisierung abgeschlossen sein soll. Diese Methode funktioniert nur mit Ladekabel und aktiver Ladebox. Das war schon immer so. "Stellen Sie sicher, dass das Auto zur gewählten Zeit am Ladekabel angeschlossen ist" oder so ähnlich bekommt man als Hinweis am R-Link Display. Die App verhält sich identisch, wobei ich den Ladekabel-angeschlossen-Hinweis in der App nicht kenne.

Methode a) entlädt den Akku, läuft aber nur ca. 10 min. Somit kein Risiko, den Akku unbemerkt zu entleeren.
Methode b) läuft nur am Stromnetz und ist somit auch kein Risiko, den Akku unbemerkt zu entleeren. Auch nicht, wenn eine Zeitprogrammierung unabsichtlich erfolgt.

Zu den SOC Prozentsätzen:
ZOE mit 22 kWh Akku (Q210, R240) benötigen mindestens 45% SOC, damit beide Methoden funktionieren. Unter 45% wird a) ignoriert. Man kann b) programmieren, aber loslaufen wird die Heizung erst, sobald die 45% überschritten sind, beispielsweise beim Laden.
ZOE ZE40 mit 40 kWh Akku (Q90, R90, R...) benötigen mindestens 25% SOC, ansonsten wie oben.
ZOE ZE50 (= ZOE Phase 2) kenne ich nicht persönlich. Laut Bedienungsanleitung benötigt a) mindestens 40%. Für b) sind 20% nötig. (--> Suche nach "40 %" in der Anleitung)

Limitierung durch die App:
Die kurzzeitige Vorklimatisierung a) lässt sich erst ab 40% starten. Das ist für ZE40 Besitzer ärgerlich, denn das Auto erlaubt es bereits ab 25%. Nervt mich total, weil ich das Auto immer über 40% halten muss, damit das funktioniert. 40% sind völlig übertrieben, 10% würden reichen, denn der Verbrauch ist aufgrund der kurzen Laufzeit minimal.
Bei der Vorklimatisierung per Timer b) kann ich im Moment leider keine Aussage treffen. Ich glaube mich zu erinnern, dass hier leider auch eine 40% Grenze ist, bin mir aber nicht sicher. Mit der aktuellen App Version kann ich es jetzt nicht testen, da ich zzt. 80% Ladestand habe. Kann ich aber nach nachreichen.
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (66.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Es gibt hier Aussagen das die programmierte Vorklimatisierung entgegen der Beschreibung auch ohne das die ZOE am Ladekabel hängt funktioniert..
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (leider zur Zeit oft in der Werksatt)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Problem mit Heizung

Twister
  • Beiträge: 339
  • Registriert: Fr 28. Mär 2014, 22:20
  • Hat sich bedankt: 3 Mal
  • Danke erhalten: 83 Mal
read
Ja sie funktioniert auch ohne Kabel, Akkustand muss aber passen

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Das mit dem Ja ist bei der ZOE so eine Sache, bei mir geht es nur mit Kabel selbst bei 100% voll, wie ist die Grenze bei dir?
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (leider zur Zeit oft in der Werksatt)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Problem mit Heizung

Fotowolf
  • Beiträge: 456
  • Registriert: Do 1. Jan 2015, 20:22
  • Wohnort: Schörfling, Österreich
  • Hat sich bedankt: 124 Mal
  • Danke erhalten: 69 Mal
read
Ich kenne keine Situation in den nun fast 6 Jahren mit ZOE, in der die Vorklimatisierung mittels Timer ohne Anschluss an der Ladebox gestartet wäre. Weder mit der ZOE Q210 mit 22 kWh Akku, noch der derzeitigen Q90 ZE40.
Ich muss dazu ergänzen, dass meine Steuergeräte meist auf dem neuesten Softwarestand waren bzw. sind. Vielleicht war es bei einer ganz alten SW einmal möglich. Dann war das aber ein Bug, denn Renault hatte schon immer den Hinweis im Menü gehabt, dass man das Ladekabel anschließen muss.

Vorhin getestet:
Ohne Ladekabel bei SOC 71% (somit oberhalb alle bekannten Grenzen) den Komfort-Timer um 18:30 auf 18:45 eingestellt. Der Hinweis wurde angezeigt: "Der Komfort-Timer funktioniert nur, wenn das Fahrzeug an eine Stromquelle angeschlossen ist.". Am Display hinter dem Lenkrad war das Vorheiz-Symbol sichtbar. ZOE habe ich dann abgesperrt und gewartet.
Um 18:55 lief erwartungsgemäß noch immer keine Vorklimatisierung. Als ich das Auto öffnete, war das Vorheiz-Symbol weg. Verständlich, denn dieser Vorheizvorgang konnte nicht ausgeführt werden.
Danach gleicher Versuch bei angeschlossenem Ladekabel. ZOE heizt erwartungsgemäß vor.

Sollte es tatsächlich ZOEs geben, die die Vorklimatisierung mittels Timer auch ohne Anschluss an der Ladebox können, wäre es interessant hier weiter nachzuforschen.
ZOE_KomforttimerMenue.jpg
ZOE Intens Q90 Atacama-Rot seit März 2017 (66.000 km) | Leih-Fluence | ZOE Intens Q210 von Jänner 2015 bis 2.12.2016 (33.500 km)

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Bei der R135-52kWh hat das bis vor kurzem auch ohne Stromanschluss funktioniert. Das wurde wohl per Update geändert, denn jetzt funktioniert es nur noch mit Stromanschluss.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag