Problem mit Heizung

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Problem mit Heizung

panoptikum
  • Beiträge: 2629
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 211 Mal
  • Danke erhalten: 239 Mal
read
mani4106469 hat geschrieben: Meine Frage: müsste das nicht eigentlich Renault komplett übernehmen?
Nein, mit welcher Begründung (aus Sicht Renaults und nicht des Kunden).
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
@mani4106469
Wende Dich am besten telefonisch an die Renault Deutschland Kundenbetreuung, schildere dort Dein Problem und bitte darum eine Kostenübernahme auf Kulanz zu prüfen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 120 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 520 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Problem mit Heizung

mitstrom
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Ich hole diesen Thread noch mal aus der Versenkung.

Habe gerade mit einem Renault-Händler telefoniert, und das Thema Wärmepumpe angesprochen, weil mir das wichtig ist.

Da meinte er, dass seit den neuesten Updates die Standheizung nur noch geht, wenn das Ladekabel angeschlossen ist. Ganz gleich ob der Ladezustand 45% oder noch mehr beträgt.

Will man hier den Kunden ganz bewusst gängeln?

Das kann doch nicht deren Ernst sein? Könnte das ein Versehen sein? Weiss jemand genaueres?

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Er meinte .... oder er weiss?
Smart ED Bj 7/2015 black, 4 Jahre bis 7.2020
ZOE Intens 50kWh Akku + CCS + EPA + Winter-Paket seit 07.2020 (leider zur Zeit oft in der Werksatt)
Auf der Suche nach einen Ersatz für unseren Erstwagen (eSUV)
PV: 7,45kWp Wallbox: 22 kW Typ2

Re: Problem mit Heizung

mitstrom
  • Beiträge: 51
  • Registriert: Fr 6. Okt 2017, 09:38
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Er weiss, dass es bei einigen Autos die kürzlich ein Update bekommen hatten nicht mehr geht.

Er weiss nicht, ob das Ansicht ist.

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Es ist Absicht. Warum kann ich nur erahnen. Wenn man das Auto z.B. am Flughafen abstellt und vergisst die Vorheizung bzw. Klimatierung auszuschalten ist nach einer Woche u.U. der Akku leer. Es kommt im Display beim Programmieren aber die Meldung, dass das Vorheizen bzw. Klimatisieren nur mit angeschlossenem Ladekabel funktioniert. So war es auch bei den früheren Modellen. Aber nach meiner Meinung ist das Vorheizen nur im tiefsten Winter notwendig um die Scheiben zur Abfahrt eisfrei zu bekommen. Sonst ist die Klimaautomatik relativ schnell auf Temperatur.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • R240Pe
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Es gibt 100 Möglichkeiten, die man "vergessen" kann um die 12 Volt Batterie oder den Akku leer zu kriegen - werden die jetzt alle "absichtlich" von RENAULT verhindert?

Egal ob man den Kofferraum belädt, im Auto mit Innenbeleuchtung auf jemand wartet, ein Handy an USB laden möchte, wenn beim Laden die Verbindungsaufnahme der Ladesäule zu lange dauert - ständig schaltet RENAULT Licht, USB aus oder das Media-System mit "Batterie im Sicherheitsmodus" wegen vorgegebener Notwendigkeit des Stromsparens ab - das beginnt schon ab 60 Sekunden.
Oder statt an der Autobahn-Ladesäule - die hat unendlich verfügbaren Strom - mit (unmöglicher!) Heizungsaktivierung ein warmes Fahrzeug zu haben oder sich den Hintern an der (nicht funktionierenden!) Sitzheizung auftauen zu können, muss man sich in der dortigen Gaststätte zum Ladeweile-Aufwärmen schnell mal eine Portion Corona abholen?

Ständig muss man irgendwelche Türen öffnen, am Schlüssel Tür zu/auf drücken oder den Startknopf betätigen - da braucht man erst recht Strom für das gesamte System - oder bricht den Ladevorgang ab!!! - um die zweckdienliche Benutzung des Innenraums möglich zu machen oder zu halten.

Ob, wann und wie oft jemand das Vorheizen seines Autos braucht, liegt doch an den unterschiedlichen Lebens-/Betriebsbedingungen des Fahrzeuges und nicht an RENAULT oder irgend wessen Meinung.
Innen bereits angelaufene Scheiben bei entsprechendem Shiet-Wetter frei zu bekommen, dauert bei etwas über 40 ° Heizluft geraume Zeit.
Es ist ja schon unfassbar, dass egal wie groß der Akku ist - früher 22, jetzt 40 oder 52 kWh man mindestens 45 % SOC haben muss, um überhaupt die Vorheizung starten zu können.
Statt in 14 Tagen einmal zu Laden, muss man in dieser Zeit 3mal an die Ladesäule, um die 45 % SOC zu haben und die Vorheizmöglichkeit überhaupt nutzen zu können.

Dass der Akku - um nicht Schaden zu nehmen - irgendwann aus Sicherheitsgründen abgeschaltet wird, ist ja in Ordnung - ob, wann, wie und wie oft jemand diesen Punkt erreicht, obliegt dem - möglicherweise vergesslichem - Nutzer aber nicht einer schikanösen Bevormundung durch RENAULT.

Nachdem es ja zwischenzeitlich seitens RENAULT auch keine SMS mit dem Hinweis auf niedrigen Ladestand mehr gibt - gibt es noch einen Service, den RENAULT nicht eingestellt hat? - würgt man uns die für ein E-Fahrzeug normale - heute übliche - Nutzung dann wohl auf andere Weise "absichtlich" ab...

Was kommt als Nächstes?
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
read
Es geht nicht um dir 12 V Batterie, denn die wird ständig von HV-Batterie nachgeladen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
4x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7

Re: Problem mit Heizung

USER_AVATAR
  • R240Pe
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59
  • Hat sich bedankt: 26 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Das ist richtig - also gäbe es erst recht keinen Grund, dem Nutzer ständig alle 12 Volt Verbraucher im Auto nach kürzester Zeit auszuschalten.

Abgesehen davon, reicht im Winter bei ständigem Kurzstrecken/Kurzzeitbetrieb diese Ladezeit für die prähistorische 12 Volt Batterie nicht aus, um den verbrauchten Strom für Licht, Heizung und Gebläse, Heckscheibenheizung, Media-System usw. wieder nachzuladen. Nach mehreren solchen Tagen bei kalten Temperaturen wacht das System wegen niedrigem Ladezustand der 12 Volt Batterie trotzdem mit der ELEC-Meldung mit der Schraubenschlüssel-Warnleuchte (R240/Q90) auf (mal sehen, wie das der neue R135 bei gleichen Bedingungen in der kommenden kalten Zeit macht).
Dann ist eine längere Fahrt erforderlich oder man muss das Fahrzeug solange im Start-Modus lassen, bis der 12 Volt Ladevorgang beendet ist.
Eine Spannungsanzeige in der 12 Volt Steckdose ist dazu ganz nützlich.
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE R240 10/2015 - 11/2017 ... bis der Q90 ZE40 (D-Ausführung) 11/2017 geliefert wurde ...
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?

Re: Problem mit Heizung

UliZE40
  • Beiträge: 3237
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 531 Mal
read
Der DCDC-Wandler lädt die 12V-Batterie in kürzester Zeit wieder auf. Bis zu 3 kW Leistung gehen weit über die Leistungen normaler Verbrennergeneratoren hinaus.
Wacht das Fahrzeug mit der ELEC-Meldung im Winter auf ist der Bleianker fertig. Ein Austausch oder ggf. auch nur eine Regenerierung beheben das Problem.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag