Qualität ZOE ZE50

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Qualität ZOE ZE50

gohz
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
Beschäftige mich gerade mit dem Gedanken eine ZOE ZE50 INTENS zu kaufen. Bevor ich mir ein Auto kaufe, schaue ich mir immer intensiv die Foren an. Die meisten Fragen konnte ich auch beantworten. Allerdings wird mir Angst und Bange wie viele Probleme mit der ZOE (auch alte Versionen) generell hier diskutiert werden:
-1- 12V-Batterie: Da wird darüber diskutiert, dass man alle 3 Jahre die 12V-Batterie austauschen muss bzw. soll? Ist das wirklich so oder waren das nur Ausnahmefälle? Meinen Toyota Yaris Hybrid habe ich jetzt 6 Jahre und es ist immer noch die erste 12V-Batterie drin.

-2- Ladeprobleme: Da wird von Ladeproblemen an AC berichtet. Abbrüchen der Ladung, etc. Hatte ich mit meinem BMW PHEV bisher nur sehr selten, wenn die Ladesäule defekt war. Probleme mit DC kann ich noch verstehen, da die gerade mit den 350KW-Ladern viel am Protokoll herumbasteln.

- 3- Probleme mit Heizung. Diverse Berichte. Sogar von neuen ZE 40/50 wo der PTC-Zuheizer nicht funktionieren soll bzw. behauptet wird, dass es gar keinen gäbe? Letzteres wäre im Winter fatal. Bis eine Wärmepumpe Hitze bringt dauert. Und unter einer bestimmten Temperatur (-15 oder minus 20 Grad?) funktioniert eine Wärmepumpe prinzipbedingt gar nicht mehr bzw. nur noch sehr schlecht....

- Vampirverluste: Die 12V-Batterie verliert bei längerem Stillstand wohl Kapazität. Die Schilderungen scheinen ähnlich wie die Vampirverluste bei Tesla zu sein. Auto 4 Wochen stehen gelassen und danach ist die 12V Batterie leer? Oder kann das auch den Hochvoltakku betreffen? Ist das normal oder war das nur bei alten Zoes so (Hohe Standbyverluste = Designfehler)? Meinen Yaris Hybrid kann ich ohne Probleme 4 Wochen stehen lassen und nach der Rückkehr gibt es keinerlei Probleme. Beim BMW 225xe ebenfalls. Weder 12V Batterie noch die Hochvoltbatterie entlädt sich merklich. Nach einer bestimmten Zeit gehen die in einen Deep-Standby wo sie fast keinen Strom mehr verbrauchen.

Wenn ich dagegen im hier im Forum die Bereiche des e-Golf und in dem des i3 schaue gibt es kaum Probleme.
Mein Toyota Hybrid (auch mit 12V Akku und Hochvoltakku) sowie mein 3 Jahre alter BMW 225xe (Familienauto) funktionieren beide vorbildlich. Die Zoe ZE50 soll meinen Toyota Yaris Hybrid ersetzen.

Meine Frage: Gibt es neben den vielen die Probleme haben auch andere die eine Zoe 6 Jahre fahren und keinerlei Probleme haben?

Danke für Eure Hilfe!
Anzeige

Re: Qualität ZOE ZE50

rigo-roso
  • Beiträge: 323
  • Registriert: Mo 27. Mär 2017, 21:36
  • Wohnort: 86470 Thannhausen, bayr. Schwaben
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 68 Mal
read
Meine Zoe R 90 ist 2,5 Jahre alt, 60000 km und ist sehr zuverlässig. Keine Ladeabbrüche , 12 Voltbatterie wird sich noch zeigen, und auch keine Vampierverluste nach 2 Wochen Standzeit.
Einen ausserplanmässigen Wekstattaufhalt wegen zu wenig Kältemittel in der Klimaanlage ( Garantie ). Es klappert nichts, funktioniert alles wie es soll. Wir sind zufrieden und können die Zoe weiterempfehlen.

Qualität ZOE ZE50

mctristan01
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 27. Jun 2015, 22:56
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
95% der Leute hier schreiben nur wenn sie Probleme haben. Ständig behaupten zudem Leute irgendetwas... es soll aber auch zufriedene Menschen und Fahrer der neuen Zoe geben. Bis auf den nervösen Fernlichtassistent kann ich von nichts negativem berichten. Unsere „alte“ Zoe hatte auch keine Probleme mit der 12V Batterie und die Werkstatt hat nur Teile ausgetauscht die wirklich zu tauschen waren. In sofern: locker bleiben. Ladeabbrüche hatte ich nie- weder bei der alten Zoe noch bei der neuen.

Re: Qualität ZOE ZE50

USER_AVATAR
read
Habe seit 9.1.2020 eine ZE50. Bis jetzt weder an CCS noch AC irgendwelche Ladeabbrüche gehabt. Klimaanlage funktioniert bisher einwandfrei. Die 12 Volt Batterie muss nach 3 Jahren ausgetauscht werden. Ist Vorschrift.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Qualität ZOE ZE50

UliZE40
  • Beiträge: 3237
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 222 Mal
  • Danke erhalten: 531 Mal
read
Auch bei mir ZOE R90 40, 3 Jahre, 60000 km. Keine Probleme, aktuelle Software. Lädt immer und überall und kühlt und heizt Batterie und Innenraum so wie es soll. Keine Probleme mit 4 Wochen Standby, erste 12V-Batterie.

Re: Qualität ZOE ZE50

gohz
  • Beiträge: 1037
  • Registriert: Di 4. Okt 2016, 20:15
  • Hat sich bedankt: 253 Mal
  • Danke erhalten: 208 Mal
read
DerMarodeur hat geschrieben: Die 12 Volt Batterie muss nach 3 Jahren ausgetauscht werden. Ist Vorschrift.
Ist das eine Wartungsvorgabe von Renault? Wie oft muss man denn zum Service, dass es im dritten Jahr erfolgt?

Re: Qualität ZOE ZE50

USER_AVATAR
read
12 Volt Batterietausch nach 3 Jahren ist eine Wartungsvorgabe. Fahrzeug muss jährlich bzw alle 30.000km in die Werkstatt zur regulären Wartung.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Qualität ZOE ZE50

USER_AVATAR
  • ef_
  • Beiträge: 354
  • Registriert: Do 17. Okt 2019, 10:20
  • Wohnort: Erfurt
  • Hat sich bedankt: 200 Mal
  • Danke erhalten: 181 Mal
read
Batterie muss wohl "nur" noch alle 4 Jahre getauscht werden:

Bild
seit 02/2020: ZOE INTENS R135 Z.E. 50 (Winterpaket, CCS, 9,3"), go-eCharger
EnBW/ADAC, Maingau/ESL, (Plugsurfing, Shell Recharge, eins, Naturstrom-Ladekarte, GET CHARGE, SW Erfurt)

Bild

Qualität ZOE ZE50

mctristan01
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Sa 27. Jun 2015, 22:56
  • Danke erhalten: 28 Mal
read
Die 12V Batterie muss getauscht werden wenn es soweit ist bei einem guten Händler gibt man nur Geld aus wenn es unbedingt sein muss.... bei der ersten Zoe haben wir die Batterie nie getauscht...

Re: Qualität ZOE ZE50

Helfried
read
gohz hat geschrieben: Wenn ich dagegen im hier im Forum die Bereiche des e-Golf und in dem des i3 schaue gibt es kaum Probleme.
Wenn du schon einen BMW hast, warum möchtest du dann unbedingt einen Renault?
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag