Bremsscheibe bleibt hängen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Bremsscheibe bleibt hängen

alfi65
  • Beiträge: 66
  • Registriert: Do 28. Apr 2016, 23:49
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Mir ist heute zum 2 x was passiert, was sich so anfüllt, als würden die Bremsscheiben beim anfahren blockieren. Zum ersten mal passierte es als ich in der Waschanlage war und am Ende losfahren wollte. Das Auto wollte einfach nicht los fahren. Motor funktioniert aber es hat geknackt, gekrächzt und es fühlte sich an, als würde es aufbocken und es war sehr schwer es zum Laufen zu bringen. Es war, als hätte jemand eine Kette an das Auto gehangen. Nach dem ich einiege Meter geschaft habe zu fahren, hat sich es wie von Zauberhand gelöst und das Auto fuhr problemlos.
Letzte Nacht hat es stark geregnet. Als wir heute morgen losfahren wollten, wieder exakt das gleiche Problem.

Habt ihr eine Idee was es sein kann?

Gruß
Alfonso
Anzeige

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

Hell
  • Beiträge: 797
  • Registriert: Fr 15. Jun 2018, 20:08
  • Hat sich bedankt: 39 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
Eventuell ist die mechanische Bremse vergammelt / verrostet?

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

USER_AVATAR
read
Handbremse hängt? Ich würde an der hinteren Bremse anfangen...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3507
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 487 Mal
read
Ich habe vor kurzem bei meinen beiden Kangoo ZE Scheiben und Bremsklötze gewechselt. Beide Fahrzeuge sind Baujahr 2012 mein erster war seit Zulassung im Raum Hamburg unterwegs, der andere hat erst Jahre bei der Französischen Post in der Mitte Frankreichs gedient bevor er über Dänemark zu mir nach Hamburg kam. Alle Bremsen waren extrem vergammelt obwohl die Fahrzeuge erst 73000km respektive 95000km auf dem Tacho haben. Der Rost in den Führungen hatte schon für extrem einseitigen Verschleiß der Klötze gesorgt. Der Grund für die revision war dauerhaftes gequietsche von hinten, das nur mit leichtem betätigen der Handbremse aufhörte und nur wenig Wetterabhängig war. Wer sich nicht am Rost stört kann einfach die Führungen reinigen und mit 5€ für Keramikpaste das Problem beseitigen. Dir Radikalkur hat im Do it Yourself gut 200€ / Fahrzeug gekostet. Renault wollte mehr als 500€ / Achse für die gut 30 Minuten Arbeit pro Achse fand ich den Aufpreis zu hoch.
Man darf halt nicht vergessen, das die Bremsen vom Verbrenner viel öfter trocken gebremst werden, und sehr viel häufiger revidiert werden müssen.

mfG
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

USER_AVATAR
read
alfi65 hat geschrieben: Mir ist heute zum 2 x was passiert, was sich so anfüllt, als würden die Bremsscheiben beim anfahren blockieren. Zum ersten mal passierte es als ich in der Waschanlage war und am Ende losfahren wollte. Das Auto wollte einfach nicht los fahren. Motor funktioniert aber es hat geknackt, gekrächzt und es fühlte sich an, als würde es aufbocken und es war sehr schwer es zum Laufen zu bringen. Es war, als hätte jemand eine Kette an das Auto gehangen. Nach dem ich einiege Meter geschaft habe zu fahren, hat sich es wie von Zauberhand gelöst und das Auto fuhr problemlos.
Letzte Nacht hat es stark geregnet. Als wir heute morgen losfahren wollten, wieder exakt das gleiche Problem.

Habt ihr eine Idee was es sein kann?

Gruß
Alfonso
Ja, der Flugrost. Nach dem Waschanlagenbesuch hättest Du auf dem Heimweg die Bremse "trockenbremsen" müssen.
Nach einer Regenfahrt habe ich das auch so, wie von Dir beschrieben. Bei mir insbesondere deshalb, weil ich auf dem Berg wohne und bei der Bergfahrt die Bremse nicht warm wird.

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

USER_AVATAR
read
Kurz vorm Ziel auf N schalten und nur mit der normalen Bremse bremsen
Themen werden ignoriert, wenn der TE zu faul ist, bei Zoe wenigst PH1 oder PH2 in den Titel zu setzen!

Twizy 80 04/16 & Zoe R240 11/15
Zukunft statt Hubraum! KEIN EV = KEIN MITLEID!

EV Wiki, Youtube, Twitter, Instagram -> Links im Profil!

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

USER_AVATAR
  • JoDa
  • Beiträge: 1202
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 211 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
@alfi65
Hatte genau das selbe Problem.
Nach jeder Fahrt im Regen bzw. nach Besuch der Waschanlage hat am nächsten Tag beim Wegfahren die Bremse blockiert.
Hab meinen Vater gefragt, der ist pensionierter KfZ-Mechanikermeister, der hat mir gesagt ich soll die Handbremse nicht mehr anziehen da sonst die Bremsbacken an der Bremstrommel der Hinterbremse fest rosten. Wäre ja bei der ZOE kein Problem da das Automatikgetriebe in der Parkstellung sowieso blockiert. Hab seinen Rat nicht beherzigt, da ich automatisch immer die Handbremse anziehe. Das ist auch ca. 2 Jahre noch gut gegangen bis sich dann die Bremse beim Wegfahren nicht mehr gelöst hat. (Konnte dann nur mehr vorwärts fahren. Beim Rückwärts fahren blockierte ein Hinterrad.)
Mit Vorwärtsgang in die Werkstätte gefahren.-> Diagnose der Werkstatt: Bremsbelag hat sich gelöst. Sicherheitshalber werden nicht nur die Bremsbeläge sondern auch der Bremszylinder getauscht und zwar gleich auf beiden Hinterrädern. Materialpreis 250€ +200€ Arbeitsszeit = 450€ Brutto.
-> Handbremse wird nicht mehr angezogen. Ist nur schwer anzugewöhnen, da ich auch noch Autos ohne Automatikgetriebe fahre.

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

Helfried
read

JoDa hat geschrieben:Ist nur schwer anzugewöhnen, da ich auch noch Autos ohne Automatikgetriebe fahre.
Einen Gang drinnen lassen bei alten Autos!

Handbremse ist ganz schlecht, wenn man sie unnötig anzieht. Sie hinterlässt sichtbare Spuren auf den Bremsscheiben, die tagelang nicht weggehen.

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

USER_AVATAR
  • JoDa
  • Beiträge: 1202
  • Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
  • Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich
  • Hat sich bedankt: 211 Mal
  • Danke erhalten: 228 Mal
read
Bei Autos mit Schaltgetriebe den 1.Gang drinnen zu lassen ist sicher eine praktikable Möglichkeit.
Bin da nur übervorsichtig seit meine Mutter ihr Auto zerstört hat, weil sie weder Handbremse angezogen noch Gang eingelegt hat. Als sie zum Parkplatz zurück kam war das Auto weg. Ist vermutlich vom Parkplatz langsam zum Abhang gerollt und dann den Abhang runter. Habens dann im Tal wieder gefunden.
PS: Die ZOE hat nur vorne Bremsscheiben. Die Handbremse wirkt auf die Räder der Hinterachse. Die ZOE hat hinten eine Trommelbremse.

Re: Bremsscheibe bleibt hängen

panoptikum
  • Beiträge: 2545
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 188 Mal
  • Danke erhalten: 220 Mal
read
Bei meinem vorigen Corsa Automatik musste man zusätzlich zum "P" die Handbremse anziehen, sonst hat er wild gebimmelt.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag