ZOE reagiert nicht mehr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4193
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
Um mal auf's Thema zurückzukommen:

Renault verbietet also quasi, die 12V-Batterie in irgendeiner Weise von extern nachzuladen...

Werden da evtl. wirklich Schäden am DC-DC-Wandler befürchtet?

- Wie Klaus schon sagte, das sollte intern ausgeschlossen sein, aber mit Gewalt kriegt man natürlich alles kaputt.
Das würde aber dann auch für jedes andere Auto gelten, das die 12V-Batterie per LiMa lädt.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • Alex1
  • Beiträge: 14180
  • Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
  • Wohnort: Unterfranken
  • Hat sich bedankt: 1190 Mal
  • Danke erhalten: 243 Mal
read
Übertriebene Sicherheitsbestimmungen?

Ein bisschen Schwund ist doch immer, warum der Aufwand? Wie der Schwabe sagt: "Ein Guter verträgts, um einen Schlechten ist es nicht schad!" Leben und Gesundheit werden stark überbewertet...
Not-wendig: www.bzfe.de/inhalt/planetary-health-diet-33656.html

Freitag treffen wir uns: https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/

Herzliche Grüße
Alex

Rest-CO2 kompensieren: atmosfair.de Goldstandard

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • tommy_z
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
  • Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Alex1 hat geschrieben:... Leben und Gesundheit werden stark überbewertet ...
:lol: Autsch!
bm3 hat geschrieben:Ich bin sicher ! Die nötigen Bauteile zur Entkopplung sind übrigens automatisch in jedem Schaltungsentwurf schon dabei, das sind sowieso benötigte Bauteile zur Funktion der Geräte.Wenn jemand zu 100% sicher gehen will klemmt er eben die 12V-Batterie ab und läd sie...
Na dann bin ich im Fall des Falles beruhigt. Mein :) Händler ist leider nicht um die Ecke, sondern 30 km weg, und wie an anderer Stelle schon bemerkt: Wer selbst zum Händler fahren kann, ist kein Garantiefall (oder so ähnlich)
Nordfriese79 hat geschrieben:Hallo Thomas.

habe leider nicht weiter nachgefragt, der Mann war so im Redefluss, der war nur schwer zu stoppen ;) Ich werde aber mal meinen Händler fragen, wenn ich zur Inspektion darf.
Danke @Nordfriese79, würde bestimmt auch Andere interessieren. Ich bin erst in ein paar Monaten mit Inspektion dran, werde mir aber die Frage bis dahin vormerken.

Beste Grüße, Thomas
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Im Fall des Falles eben die 12V-Batterie abklemmen zum laden, ich würde sie jetzt zwar nicht abklemmen und eingebaut laden, aber die allgemein misstrauischen und ungläubigen Seelen klemmen sie dann eben ab. :mrgreen: Mal eben abklemmen zwischendurch sollte eigentlich auch gehen ohne dass das Auto danach in die Werkstatt geschleppt werden muss. Vom Leaf weis ich dass er hinterher noch geht , vom Zoe noch nicht, aber das sollte eigentlich auch bei Renault der Normalfall sein :) Vorher ging er ja dann auch schon nicht, würde das Abschleppen nur etwas hinauszögern.
Für die extrem sicherheitsbewussten Leute hier ist das aber nichts, ein geringes Restrisiko auch noch bei 12V schon gesundheitlich geschädigt zu werden oder auch beim Schrauben an der Autoelektronik plötzlich vom Blitz getroffen zu werden bleibt immer noch.
Auch ein Restrisiko wenn man der Bedienungsanleitung nicht genau folgt. :lol: Die sollten möglichst Alles die Werkstatt erledigen lassen, auch das Reifendruck kontrollieren und Wischwasser auffüllen .Die Werkstatt freut sich über jede finanzielle Unterstützung.

Viele Grüße:

Klaus

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: Mal eben abklemmen zwischendurch sollte eigentlich auch gehen ohne dass das Auto danach in die Werkstatt geschleppt werden muss. Vom Leaf weis ich dass er hinterher noch geht , vom Zoe noch nicht, aber das sollte eigentlich auch bei Renault der Normalfall sein :)
Na klar kann man die Zoe abklemmen. Meistens geht sie hinterher sogar besser als vorher, weil das R-Link bei der Gelegenheit zurückgesetzt wird. ;)

Plus-Abklemmen bietet sich sowieso an, weil der Batterie-Anschluss durch die Zoe-Kabel total verbaut ist...
Für die extrem sicherheitsbewussten Leute hier ist das aber nichts, ein geringes Restrisiko auch noch bei 12V schon gesundheitlich geschädigt zu werden oder auch beim Schrauben an der Autoelektronik plötzlich vom Blitz getroffen zu werden bleibt immer noch.
Jetzt hast Du aber den Sarkasmus-Tag vergessen. 42 ist nicht nur die Antwort auf alle Fragen, sondern auch die lt. VDA erste gefährliche Spannung....

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE reagiert nicht mehr

lingley
read
42 !
Auf die Antwort müssen wir noch ein paar Mio. Jahre warten, sollte das R-Link an der Rechnung beteiligt sein :lol:

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • tommy_z
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
  • Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Danke, @Umbi, Klaus (@bm3) und @lingley, :thumb:

Ihr sorgt für ein zusätzliches Stück "Normalgefühl" bei meinem ersten Elektrischen - wie halt bei einem ganz normalen Auto. So wünsch ich mir das.

Und das mit "jeder finanziellen Unterstützung" für die Werkstatt, die dann dort "Hochvolt-Theateraufführung" darbieten kann - köstlich, bin ich mit meiner Vermutung schon nicht mehr ganz allein.

<ironie>
Vorschlag: Designwettbewerb für neuen Smilie für "Hochstromtheater"!
</ironie>

Beste Grüße, Thomas
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Update zum Verhalten meiner Zoe:
hängt das Telefon über den USB-Lader dran, schaltet sich der 12V-Anschluss in der ersten Stunde nicht ab.
Hängt nur der USB-Lader dran (eine LED Last) ist der Anschluss nach ein paar Minute aus.

Hmmm... :kopfkratz:

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • mlie
  • Beiträge: 3844
  • Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
  • Wohnort: sehr weit weg vom Meer - aber mit "Deich" neben dem Haus
  • Hat sich bedankt: 772 Mal
  • Danke erhalten: 173 Mal
read
Ist das telefon vielleicht über Blauzahn verbunden und hält das Auto wach oder so?
290 Mm elektrisch ab 2012.
Wenn's stinkt, war wohl die Verdrahtung falsch.
Zu manchen Problemen kommt man wie die Jungfrau zum Kinde, das in den Brunnen gefallen ist.

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
mlie hat geschrieben:Ist das telefon vielleicht über Blauzahn verbunden und hält das Auto wach oder so?
Ist es. Interessante Idee. Probiere ich mal aus.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag