ZOE reagiert nicht mehr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • tommy_z
  • Beiträge: 467
  • Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
  • Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
read
Greenhorn hat geschrieben:Liegt das eventuell am Mietvertrag für die Batterie?
Steht da in der Miete eventuell mehr als nur der reine Fahrakku?
Versuche gerade Unterlagen zum Mietvertrag von Renault zu bekommen....
Ich habe gerade mal im Punkt IX des Batteriemietvertrags nachgelesen ...
Datei ZOE Batteriemietvertrag Internet.pdf
Das ist ein Batteriemietvertrag ähnlich meinem, den ich mal im Internet gefunden habe (Quelle habe ich leider keine mehr)
(219.12 KiB) 74-mal heruntergeladen
Das bezieht sich alles offensichtlich auf die Antriebsbatterie, nicht auf den 12 V Zusatzakku ...

Damit kann das Verbot aus der Bedienungsanleitung wohl nicht begründet werden, meine ich.

Im PC-Bereich hat es ja hin und wieder auch immer solche Auseinandersetzungen zwischen Komplett-PC-Herstellern und Kunden, die ihre Rechner bloß für das zusätzliche Einstecken von Speicherriegeln geöffnet haben, und denen die Hersteller dann Garantieverletzungen vorwerfen, obwohl so eine Maßnahme eine "verkehrsübliche" Vorgehensweise darstellt. Ob so ein Verbot vor Gericht durchsetzbar wäre - ohne stichhaltige Begründung - kann ich als juristischer Laie nicht beurteilen.

Beste Grüße, Thomas
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Anzeige

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • Nordfriese79
  • Beiträge: 99
  • Registriert: Do 6. Feb 2014, 19:14
  • Wohnort: Erding
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
read
tommy_z hat geschrieben:
Nordfriese79 hat geschrieben:Er meinte aber auch noch, dass selbst wenn ich die Ladeklappe auf bekommen hätte (es gibt eine Notentriegelung)
Hallo @Nordfriese79,

ich hab' jetzt gerade nochmal das Kapitel Elektrofahrzeug: Aufladen in der Zoe Bedienungsanleitung nachgelesen; welche Notentriegelung (der Ladeklappe)? Wo sitzt die und wie bedient man die? Weißt Du Details? Kennt die sonst jemand?
Hallo Thomas.

habe leider nicht weiter nachgefragt, der Mann war so im Redefluss, der war nur schwer zu stoppen ;) Ich werde aber mal meinen Händler fragen, wenn ich zur Inspektion darf.
06/2012 - 02/2014 Renault Twizy, 02/2014 - 01/2018 Renault ZOE, 01/2018 - 02/2020 Tesla Model S
seit 02/2020 Tesla Model 3 + seit 10/2020 Renault ZOE INTENS

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Vielleicht meinte er die Motorhaube. :lol:

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
bm3 hat geschrieben: als Elektroniker würde ich jetzt sagen das ist ziemlicher Bullshit was in der Bedienungsanleitung steht,

Nein, BS ist es nicht, wenn da einer keine Ahnung hat und sein Ladevorgang mit einer Aufladung des DC-DC-Wandlers kollidiert, kann schon irgendwas kaputt gehen. Genauso durch klassische Starthilfe, das geht mit der Zoe nicht, weil beim Druck auf den Startknopf der DC-DC-Wandler anspringt. Der ist auch nach dem Abstellen noch eine Weile aktiv (hört man am Klacken von Relais).

Wartet man, bis der DC-DC definitiv aus ist und klemmt man die Batterie ordentlich vom Auto ab, verpaßt ihr eine Fremdladung und baut sie dann wieder ein, sollte sich diese Panne ohne Assistance lösen lassen.

Gruss
Umbi
Zuletzt geändert von umberto am Sa 22. Mär 2014, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
wenn einer keine Ahnung hat und zufällig mit einer Aufladung des DC-DC-Wandlers kollidiert, was ja merkwürdig wäre,dann bräuchte er ja nicht aufzuladen, laden eben beide zusammen auf. Übrigens reichen da, wie hier schon geschrieben wurde ein paar Minuten damit Alles wieder anlaufen kann. Ich kenne mich nun wirklich mit Ladegeräten, DC/DC-Wandlern, Netzteilen... und deren Parallelschaltung am Ausgang aus. Ich hab bisher nicht einen Fall erlebt der nicht gegen Rückströme entkoppelt gewesen wäre.
Zuletzt geändert von bm3 am Sa 22. Mär 2014, 21:15, insgesamt 1-mal geändert.

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Autohersteller neigen dazu, nicht unbedingt notwendige Bauteile wegzulassen, um auch den letzten Cent zu sparen.

BTW: Wenn Du sicher bist, daß nichts passiert, probier es bitte aus und berichte im Forum. Aber selbst dann wissen wir nicht, ob das für alle Randbedingungen hinhaut.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Ich bin sicher ! Die nötigen Bauteile zur Entkopplung sind übrigens automatisch in jedem Schaltungsentwurf schon dabei, das sind sowieso benötigte Bauteile zur Funktion der Geräte.Wenn jemand zu 100% sicher gehen will klemmt er eben die 12V-Batterie ab und läd sie, das wurde hier ja auch schon geraten, aber selbst das will Renault ja scheinbar nicht. Dann werden wahrscheinlich noch viele Zoe über viele km geschleppt werden.... :?

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4192
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
bm3 hat geschrieben:Wenn jemand zu 100% sicher gehen will klemmt er eben die 12V-Batterie ab und läd sie, das wurde hier ja auch schon geraten, aber selbst das will Renault ja scheinbar nicht. Dann werden wahrscheinlich noch viele Zoe über viele km geschleppt werden.... :?
Ich finde auch, daß Renault sich und seinen Kunden das Leben unnötig viel zu schwer macht.
War schon mal jemand in der Werkstatt dabei, wenn da irgendwelche Arbeiten am Auto durchgeführt werden, die auch nur im Entferntesten mit dem sogenannten "Hochvoltsystem" zu tun bekommen könnten?
- Man kann nur hoffen, daß die Franzosen mit ihrer Kernkraft und allem was damit zusammenhängt, ähnlich vorsichtig umgehen...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
read
Die veranstalten da in der Werkstatt eine ziemliche Hochvolt-Theateraufführung :lol: , da sind aber auch unsere Berufsgenossenschaften usw. mitschuldig. Und wenn mal was passiert, schlägt das System (Imperium) zurück und sucht erbarmungslos nach dem Schuldigen und wer nur einen kleine nachweisbare Nachlässigkeit begangen hat, der wird dann rund und klein gemacht !

Re: ZOE reagiert nicht mehr

USER_AVATAR
  • Jogi
  • Beiträge: 4192
  • Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22
  • Wohnort: Ba-Wü, D
  • Danke erhalten: 171 Mal
read
bm3 hat geschrieben:Die veranstalten da in der Werkstatt eine ziemliche Hochvolt-Theateraufführung :lol: , da sind aber auch unsere Berufsgenossenschaften usw. mitschuldig. Und wenn mal was passiert, schlägt das System (Imperium) zurück und sucht erbarmungslos nach dem Schuldigen und wer nur einen kleine nachweisbare Nachlässigkeit begangen hat, der wird dann rund und klein gemacht !
So sieht's leider aus!
BGs, Handwerkskammern, Versicherungen(!), Prinzipienreiter vor dem Herrn, und oft überflüssig wie ein Kropf...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag