ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

AndrEVski
read
AndrEVski hat geschrieben:Danke für die Info.
Wenn ich das vorher gewusst hätte...
Warum weiß die Dame von ZE Assistance das nicht und warum zeigt die Zoe nicht einfach "12V Batterie schwach" oder so ähnlich? Ätzend.
Bei uns war es ein Steuergerät. Weiß leider nicht welches. Hab nie ne Rechnung oder ähnliches gesehen. Wurde getauscht. Seitdem alles OK.
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Yoshi
  • Beiträge: 69
  • Registriert: So 6. Dez 2015, 15:59
  • Wohnort: Nordhessen
read
Meiner ZOE ist es letzte Woche auch geschehen.
War gerade auf dem Weg zum Bahnhof, plötzlich rote ELEC-Meldung (vorher war überhaupt nichts). Also gleich wieder umgedreht und nach Hause...
Das markierte den Beginn einer Odyssee, die noch nicht vorbei ist. Letzten Donnerstag schaute eine Renault-Werkstatt (Griesel in Melsungen) drüber - sie fanden heraus, dass der DC/DC-Wandler wohl im Eimer ist. Sie schickten meinen Vater dennoch wieder weg, weil sie das Teil nicht da hatten und es vier Wochen gedauert hätte...
Beim Laden auf dem Rückweg erschien ihm die Meldung wieder - das Laden wurde abgebrochen und er konnte nur mit 30 km/h weiterfahren. Wir haben daraufhin die Assistance angerufen, die schickte einen Abschleppdienst vorbei, der die Zoe nach Kassel brachte. Und dort steht sie seitdem, auf ein Werkzeug aus Frankreich wartend.
Ich fahre jetzt gezwungenermaßen wieder Verbrenner. Grmpf. Bis Freitag war das ein Mazda 3, dann mussten wir aber den Wagen zurückgeben, weil die Assistance sich geweigert hat, den Wagen noch länger zu bezahlen, wegen einer Klausel... Ab Montag nutze ich das Angebot über den gratis Clio. Bis Freitag soll die Zoe fertig sein. Ich hoffe es...

Gleichzeitig war auch unser Tesla im Service Center, bezüglich einer Fehlfunktion der Heizung. Das haben sie binnen zwei Tagen behoben. Warum nicht auch bei Renault so schnell? :/
Bild
-----
Renault ZOE R240 in Azurblau, seit 09.12.2015
~23500 km bisher, ca. 14 kWh/100 km im Sommer, ca. 17 kWh/100 km im Winter

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Weil das eine Tesla ist und das andere Renault.
Das spiegelt sich nicht nur im Kaufpreis und der Qualität, sondern wohl auch im Service...
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Helfried
read
Tesla stehen aber auch öfter beim Service als Renault, die haben quasi schon Übung und müssen nicht die oben erwähnten 4 Wochen auf ein Werkzeug warten.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Ja leider haben sie scheinbar mit Model X teilweise immer noch Probleme
Aber es sind Pioniere...
Dateianhänge
IMG_5486.PNG
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Renault ist aber bei der Elektrotechnik genauso Pionier.

Gesendet von meinem Samsung Galaxy S8

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Ja und deshalb haben sie auch Probleme...
ich meine ja nur: das ist halt leider ärgerlich
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Vor 2 Tagen im Urlaub bei km-Stand 84500: STOP Elekt. Störung GEFAHR! Ganz schöner Schreck mitten auf der Autobahn. Also nächsten Parkplatz angesteuert, Zoé abgeschlossen und 15 Minuten gewartet. Dann war der Spuk wieder vorbei. Manchmal kann sie einen ganz schön erschrecken, die Kleine :roll:
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Turbothomas
  • Beiträge: 1769
  • Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
  • Wohnort: Stuttgart
  • Danke erhalten: 2 Mal
  • Website
read
Neuer Negativrekord. Nach 566km ELEC System prüfe.
Nichts geht mehr. Warte seit über 1 Stunde auf den Assistance Abschlepper
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

ZoePuLami
  • Beiträge: 20
  • Registriert: Fr 28. Jul 2017, 16:16
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Hallo Forum!
Wollte hier nur kurz unsere Erfahrung beitragen. Seit ein paar Monaten sind wir glückliche Besitzer einer nur unwesentlich gebrauchten Zoe (R240).

Vor kurzem erschien nun auch bei unserer Zoe die "gelbe" Meldung ELEC-System prüfen. Ein Anruf beim Renault-Händler ergab dann ersteinmal einen Termin 2 Wochen später. Die Zoe wurde bis dahin rege genutzt und bis auf die Meldung gab es keine Probleme.

Dann beim Termin wurde uns mitgeteilt, dass wir mit diesem Fehler jederzeit liegenbleiben könnten (ach, jetzt plötzlich!), das Auto wurde daher dort behalten. Bis zur Reparatur vergingen knapp 10 Tage. Es wurde auch in diesem Fall der DC/DC Wandler getauscht. Natürlich auf Garantie, aber ein Reservefahrzeug war nur (oder immerhin ;-) für maximal 3 Tage verfügbar.

Wenn ich das so hier lese, dann sind 10 Tage eher noch eine "schnelle" Lieferzeit. Der Meister erklärte dazu, dass bislang in solchen Fällen der ganze "Block" (Ich vermute einmal die komplette Ladeelektronik) getauscht wurde nun aber aufgrund von Lieferschwierigkeiten auch der DC/DC Wandler separat geordert werden darf. (So habe ich das jedenfalls verstanden)

Es gab noch eine Anmerkung, dass das DC/DC Wandler-Problem über die ersten 7 Lebensjahre eines Fahrzeuges wohl gemäß Renault Anweisung besonders beobachtet werde und der DC/DC Wandler im Problemfalle direkt getauscht wird, da wohl ein spezifischer Mangel (Lötfehler?) in den verbauten DC/DC Wandlern häufiger auftrete. Dieser (potentielle?) Fehler bestehe beim neuen Teil dagegen nicht mehr. Das jedenfalls sinngemäß. Mir erschließt sich der Zweck dahinter allerdings nur bedingt. Ein Rückruf scheint es ja nicht zu sein. Vielleicht erfolgt der Tausch innerhalb dieser 7 Jahre ja auf Garantie/Kulanz. Finanziell stelle ich mir die Arbeitsstunden für den Motorausbau, DC/DC Tausch und den Teilepreis ansonsten jedenfalls nicht all zu günstig vor.

Jedenfalls läuft jetzt wieder alles und abgesehen von diesem Vorfall und dem Kinkerlitzchen mit dem absplitternden Blau an der Rhombe sind wir mit dem Auto ausgesprochen zufrieden.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag