ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
novalek hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:Oder jemandem weiterverkaufen. Ich habe es auch getan nach 4 Monaten.
Mag ja sein, daß jemand Schwierigkeiten hat - eine Hilfe sind die Tips wohl nicht.
Mit dem Blick auf frühere stilistisch ordentliche Beiträge, muß jeder persönlich aufpassen, sich nicht dauerhaft in dieses Hamsterrad zu verrennen.
So stellt sich mir das da - draufschlagen, wo auch immer und überall. Das Resultat der Lesenden, wie bei den "Gazetten", der Wahrheitswert wird von vornherein als gering angenommen - Klamauk mit großen Buchstaben.
Nein, darum geht es nicht.
Es geht darum, wenn jemand derart gefrustet ist, dann will er in das Auto irgendwann nicht mehr einsteigen.
Dann ist die Freude weg und das darf nicht sein.
Mag ja sein, dass es ein Montagsauto ist, dann sollen sie es richten / wandeln.
Aber sonst ist es besser sich was anderes zu suchen - das gilt für JEDES Auto.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Obstkiste
  • Beiträge: 30
  • Registriert: Di 31. Jan 2017, 09:58
read
Ich hatte das Problem mit einer neuen ZOE ZE40 auch. Zulassung Ende Feb. 2017, Fehler Ende März 2017, dann war sie 3,5 Wochen in der Werkstatt, Steuereinheit musste nach Frankreich zur Reparatur.

Mit der Renault Assurance hatte ich keine Probleme, Abholung / Abschleppung hat gut geklappt, Leihwaren auch (außer das es ein kleiner violetter!!! Twingo war).

Was mich geärgert hat war das Autohaus, man musste die ganze Zeit nachfragen, es kamen keine Infos von alleine.

Weis eigentlich einer von Euch ob man tatsächlich für 2 wochen einen "benziner/diesel" pro Jahr bekommt? Wurde mir irgenwie mal zugetragen das Renault das ermöglicht.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Also bei mir war (damals) immer nur die Rede von 10% auf Europcar Miete ... das mit 2 Wochen ist wohl nur bei VW der Fall :(
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • zoenms
  • Beiträge: 288
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
  • Wohnort: Neumünster
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Obstkiste hat geschrieben:Weis eigentlich einer von Euch ob man tatsächlich für 2 wochen einen "benziner/diesel" pro Jahr bekommt? Wurde mir irgenwie mal zugetragen das Renault das ermöglicht.
Wir haben unsere Q210 im Dezember 2016 als Vorführer vom Autohaus gekauft. Zwei Wochen später erhielten wir ein Schreiben von Renault Deutschland, das uns diese Option (2 Wochen Verbrenner pro Jahr für längere Urlaubsreisen oder so) anpries.

Im Sternchentext steht, dass das Angebot für 2 Jahre für Privatkunden mit Kaufantrag und Zulassung zwischen 01.01. und 31.12.2016 gültig wäre. Ist eine Kooperation mit AVIS.

Was vor oder nach diesem Zeitraum war/ist? Es gibt einen anderen Thread zu Abrechnungsproblemen bei dieser Geschichte. Aber ob's das nur in 2016 gab? Oder auch vorher?
ZOE Intens Q210-ZE.40-AHK und eine TWIZY
Bestellt: EQV 300

Bild

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
So - nun hatte ich den Fehler auch mal. Kam bei mir nach dem Laden an einer einphasigen Wallbox mit Kabel von ABL.

Ging zunächst nicht weg. Auch nicht durch einschlafen.

Nächste Ladung 3-phasig und der Fehler war nach dem anstecken sofort weg.

Bild Bild BildBild
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Ich drücke Dir die Daumen. ;)
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
An und für sich möchte ich die Zoé ja behalten. Wer vorher mitgelesen hat und meine zugegebenermassen eher seltenen Beiträge aus dem Jahr 2016 gelesen hat, wird mich verstehen. Unsere durchaus attrakriven Stinker, wie etwa ein neues Beetle-Cacrio sind
für uns" Mädels auf dem Dorf" mittlerweile eher Nebensache.
Trotz der Meldung: "Stop- Elektr. Störung! Gefahr!"
Die Zoé hat halt ihre eigene Magie!
Aber nunmehr nähert sich unsere FRI-DA..E Ihrer "juristischen Wandlung".
Mentale Überreaktionen ändern halt aus meinem Verständnis heraus nichts an kaufmännischen Notwendigkeiten.
Ein durchschnittlicher Werkstattaufenthalt von annähernd 50% der möglichen Nutzungsdauer ist nicht hinnehmbar, zumal, wenn
ich ihn nicht in Einklang bringen kann mit einem Verwendungszweck, der meinem Kaufzweck entspricht: Eben einem E-Auto!
Dies könnte ausgeglichen werden durch ein E-Auto als Ersatzfahrzeug! Wird es aber nicht, sondern meinem Willen nach einem
E-Auto als Ersatzfahrzeug wird widersprochen!

Nachdem der mir bis dato völlig unbekannte "Stützpunkt Fa. Krügel in Bremen infolge mir nicht bekannter Zuständigkeit quasi
meine neue Reparaturwerkstatt geworden ist, die sich nachweisslich nie seit dem 29.3.2017 trotz vielfacher schriftlicher oder tel. Rückfrage zurückgemeldet hat, bin ich extrem besorgt um mein Eigentum.
Auch mein Verkaufshändler, die Fa. Renault Ja. in Aurich, lehnte sofort jede Verantwortung für die FRI-DAxxE ab. Dafür
sei sie nicht zuständig.
Na klar, man muss auch das Kleingeschriebene lesen können. Aber wer rechnet damit, dass sein Neuautohändler nicht umfassend
kompetent ist, wenn er als "Grosshändler" ins Feld zieht?

Im Einzelnen zum "Stützpunkt Kr." in Bremen: Eine zigfach erbetene Rückmeldung ist nie erfolgt. Eine Statusmeldung sowieso nicht. Nach endlosen Scherereien mit dem "Ersatz-Stinker Vermieter" scheint sich wenigstens das Problem der
Bettelanrufe durch Übernahme von der "Renault-Assistence" zum " Renault- Kundendienst" erledigt zu haben.
Ich muss nicht mehr gezwungenermassen betteln. Habe jetzt ne Zusicherung für das Leihfahrzeug, einen auf "der Liste"
stehenden Golf, erhalten.

Und damit ich nicht doppelt schreiben muss, ergeht eine Kopie dieses Posts mit 14 -tägiger Fristsetzung für die erfolgreiche Reparatur und Wiederauslieferung sofort an die beteiligten Röno - Partner.

Mehr kann ich zu dem Thema nicht beitragen. Aber ignorierensollte man solche Warnmeldungen nicht. Dahinter steckt geballte
Erfahrung und Kompetenz. Nicht immer bei jedem Händler zwar und so manche Imponderabilie führt zu nem unbekannten
Händler. Aber immerhin: Ich habe mich vor dem elektrischen Supergau retten können... :)
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • WMO
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 28. Apr 2017, 18:53
  • Wohnort: Immenstadt
read
ELEC prüfen scheint ein echtes ZE40 2017 Problem zu sein, meine ZOE ZE40 ist erst seit dem 13.04.2017 zugelassen und hat mich gestern erstmals mit 934 km mit der organgefarbenen Warnung begrüßt. Da ich ohnehin in der Nähe eines ZE-Stützpunkthändlers war, gleich hin zum Freundlichen, der setzt sich ins Auto, sieht die Meldung noch eine Sekunde - weg war sie.
Während der Fahrt mit Warnmeldung waren übrigens auch bei mir Tempomat und Tempobegrenzer nicht aktivierbar!

Nach Hause gefahren, mit dem Multimeter die 12 Batterie im Ruhezustand gemessen: 13,4V - also völlig ok. Dann 3-phasig mit 22kW geladen, nach 2h nachgesehen, die Meldung war wieder weg.

Heute normal zur Arbeit gefahren, wieder nach Hause, dann mit meiner Ehefrau das Einstecken des Ladekabels 3-4 Mal getestet, allerdings mit deaktivierter Ladung (Stand auf Timer) - und auf einmal war sie wieder da - die Meldung Elec prüfen. Batterie gleich nochmal gemessen, wieder 13,4 V.

Die Meldungen der anderen Forenteilnehmer zu diesem Thema lassen übles ahnen...
Zuletzt geändert von WMO am Sa 29. Apr 2017, 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
ZOE Intens Z.E.40 04/2017, Black Pearl

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6859
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
WMO hat geschrieben:... Da ich ohnehin in der Nähe eines ZE-Stützpunkthändlers war, gleich hin zum Freundlichen, der setzt sich ins Auto, sieht die Meldung noch eine Sekunde - weg war sie....
Und was hat das Auslesen des Fehlerspeichers ergeben?
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • WMO
  • Beiträge: 9
  • Registriert: Fr 28. Apr 2017, 18:53
  • Wohnort: Immenstadt
read
sorry, hatte ich vergessen - der wurde gar nicht ausgelesen, er meinte das Problem sei bereits als Händler-Anfrage bei Renault anhängig, weil man wohl mit den Angaben des Fehlerspeichers nicht wirklich weitergekommen sei.
ZOE Intens Z.E.40 04/2017, Black Pearl
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag