ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

panoptikum
  • Beiträge: 2556
  • Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
  • Wohnort: Graz Ost
  • Hat sich bedankt: 192 Mal
  • Danke erhalten: 225 Mal
read
Jack76 hat geschrieben:@R240Pe: die 12,xV solltest Du im normalen Zustand (also "Zündung an", beim laden oder ähnliches) idR nicht sehen, da der DCDC Wandler satt seine 14V auf den Stromkreis legt, das sollte eigentlich Dauerzustand im Fahrbetrieb etc. sein
Das stimmt nur bedingt:
Die 12,xx V solltest Du deshalb nicht sehen, weil es zu wenig ist. Bei mir sind es im Normalfall ~13,5V. Der DCDC-Wandler ist sicher nicht während der gesamten Fahrtzeit aktiv, sondern nur, wenn der Ladezustand der 12V-Batterie es erfordert.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
Renault Zoe Intens Complete R135 ZE50 + CCS + NBA + Einparkassistent
NRGkick 22kW BT 7,5 m
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

jmeijer
  • Beiträge: 258
  • Registriert: Mo 2. Sep 2013, 15:08
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
5 Celsius outside, Q210, 3 year old original battery.

Stepped in car and put in key card: 13.3 V / 5.5 A / 3.9% load on the DCDC converter
Pressed start and lights. Heater came on: 13.3 V / 68 A (!) / 53% load
Turned the car on the driveway, came to rest: 13.3 V / 17 A / 14% load

All reported by CanZe, charging screen in the tech section.
Jeroen - ZOE Q210 Nov 2013 - PV powered - CanZE co-developer http://canze.fisch.lu

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Jack76
  • Beiträge: 2437
  • Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
  • Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 6 Mal
read
Also zusammengefasst:
Normal sind 13,x bis 14,x Volt sobald die Zoe "wach" oder in Betrieb ist, und somit der DCDC-Wandler läuft. Dieser passt via Pulsebox die Ausgangsspannung an je nachdem ob der Akku nachgeladen (14,x V) oder nur vollgeladen "erhalten" werden soll (13,x Volt). Siehst Du die 12,x V ist der DCDC deaktiviert, entweder aufgrund einer Störung oder weil das System quasi schon schlafen gegangen ist.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

darklight
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
So hab es heute morgen wieder die Meldung gehabt. Mein Auto wurde nun zum Autohaus abgeschleppt. Sie haben das Auto geprüft finden keinen Fehler und warten nun auf einen Anruf von der Renault Assistancé. Mal schauen was raus kommt aber spätestens am Montag habe. Ich mein Auto vielleicht schon morgen am Freitag ist bei uns ein Feiertag.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

darklight
  • Beiträge: 798
  • Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57
  • Hat sich bedankt: 61 Mal
  • Danke erhalten: 124 Mal
read
So die Renault Assistancé hat vom Autohaus gefordert, dass das Auto komplett geprüft wird. Dauert drei bis vier Stunden und heute hatte die Werkstatt keine Zeit. Wird wohl Dienstag werden, bis ich das Auto bekomme oder noch später. :(

Weiß jemand ob Renault einen Teil der Batteriemiete erlässt, wenn das Auto so lange in der Werkstatt ist. :|

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Es wurde davon berichtet, allerdings wohl erst auf Nachfrage.
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq 12/2017-2/2020, Kona seit 2/2020
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

sonixdan
  • Beiträge: 37
  • Registriert: So 26. Jul 2015, 09:11
read
sonixdan hat geschrieben:Gestern hat es unseren Zoe erwischt.

Vorgestern Abend zuhause angekommen, nicht geladen (Batterie war noch bei über 60%).
Gestern Morgen die berühmt berüchtigte Anzeige im Display und das Auto fährt nicht mehr.
Beim Ladestecker blinkt die LED rot, wenn man ein Ladekabel anschliesst.

Versuch 1
Türe mit Fernbedienung schliessen.
15 Minuten warten.
Türe mit Fernebdienung öffnen.
Fehler bleibt bestehen.

Versuch 2
12V Batterie abklemmen.
5 Minuten warten.
12 V Batterie anklemmen.
Fehler bleibt bestehen.

Renault Assistance angerufen. Nach ca. 20 Minuten kam der Pannendienst. Und was hat er versucht? Genau die zwei Dinge, die ich vorher schon probierte ;-)
Schliesslich wurde das Auto abgeschlept. Jetzt steht es in der Werkstatt :? Zum Glück läuft die Werksgarantie noch.
Heute, knapp 2 Monate später, war es schon wieder soweit.
Gleicher Fehler, Zoe musste wieder abgeschleppt werden.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Heute auch bei meiner Zoe (09/2014, noch erste Batterie): Elec prüfen, Tempopilot prüfen :oops:
Vorher bin ich bei -8 Grad noch 15min Stadtverkehr gefahren, SOC bei 45%. Nach 45 Minuten Pause kamen dann beim Einschalten die zwei Fehlereinträge. Nach 15min Fahrzeit wieder zuhause und testweise mal angeladen, laden war möglich. Jetzt lass ich Zoe erst mal einschlafen und heute Abend werde ich nochmal nachschauen.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 120 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 430 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

cpichler
  • Beiträge: 39
  • Registriert: So 23. Okt 2016, 13:44
read
Hallo!
Hatte heute auch die Fehlermeldung - bei -20 Grad ist es wahrscheinlich nicht so unüblich. Laden geht - ich schaue abends, ob die Meldung wieder weg ist. Meine ZOE hat übrigens keine alte Batterie (06/2015).

Gruß Christoph

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • twizyfan
  • Beiträge: 321
  • Registriert: Fr 5. Okt 2012, 20:22
  • Wohnort: Dresden
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Das kam bei mir auch, allerdings mit Laden nicht möglich, roter Hintergrund beim gescheiterten Ladeversuch, da stand er 15-30 Min in der Sonne, da ging alles wieder...gestern bei -12 Grad hat er nur bis 92% geladen und das fast 5 Sunden mit 22kW
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag