ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • beamer007
  • Beiträge: 79
  • Registriert: Mi 3. Jun 2015, 15:35
  • Wohnort: Nordhessen
  • Hat sich bedankt: 10 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
So heute komplett zurück mit der 240er.
12v getauscht und due Ladeeinheit plus updates...

Wir sind 17000km gefahren seit 6-2015, haben wir Anspruch auf Ausdruck der Batterieparameter?
07-2020 Zoe R110 ZE50 geleast + eNiro64 ab 09-2020
PV rund 30kW in allen Himmelsrichtungen
http://forum-wind.de
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

ZoeZen1
  • Beiträge: 227
  • Registriert: Fr 7. Sep 2012, 20:39
  • Wohnort: Hannover
read
Ich hab Mittwoch einen Termin, nachdem ich 2 mal "ELEC-System prüfen" im Display hatte. Beide male nach längeren Standzeiten von 4 und 7 Tagen .


Aber meine 12V Batterie soll nicht getauscht werden, angeblich soll ein Software Update genügen :?: :?: :? :?

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

marvinK4
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 07:28
  • Wohnort: 53797
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Auch unser 240er (EZ 10.2015) hatte letzten Freitag bei ca 8000km die ELEC System prüfen Meldung. steht jetzt per Assistance in der Werkstatt. Noch keine Rückmeldung. Lt. Werkstatt läuft eine Anfrage bei Renault. Wir sind gespannt was die Ursache ist.
Sponsored by: Sol@nat.uv

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

marvinK4
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 07:28
  • Wohnort: 53797
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Nach einer Woche: es soll, Werkstatt O-Ton "der Gleichrichter" ausgewechselt werden.
Sponsored by: Sol@nat.uv

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

marvinK4
  • Beiträge: 21
  • Registriert: Do 11. Jun 2015, 07:28
  • Wohnort: 53797
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Soooo, der Gleichrichter wurde getauscht. Lt. Werkstatt wurde nur der Gleichrichter, der in die Ladesteuerung integriert ist (früher waren das wohl zwei Teile) getauscht. Die 12 Volt Batterie sei i.O. So wurde es mir erklärt.
Nebenbei hatte ich von der Werkstatt einen Clio als Ersatzfahrzeug bekommen. Im direkten Vergleich liegen da Welten zwischen. Ich bin froh, meine Zoe wieder zu haben so eine Woche ohne, ist schon verdammt harter Entzug. ;-)
Sponsored by: Sol@nat.uv

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Dietli
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:50
  • Wohnort: Schlitz
read
Gerade eben wurde mein Zoe wieder abgeschleppt......
Vor 2-3 Monaten gab es ja schon einen neuen Motor und eben die gleichen Symptome .
Hat angefangen zu ruckeln bei der Fahrt und dann ging es auch gleich mit den Fehlermeldungen und dem gehupe los.
"Störung Elektromotor,Gefahr" "ESC Prüfen" "Berganfahrhilfe prüfen" . Zum Glück ist er noch gerollt und es war ein Parkplatz gegenüber. Als der Abschleppdienst dann da war ,war wieder alles OK.Keine Fehlermeldungen usw.
Ich hab ihn aber trotzdem mitnehmen lassen. Mal sehen was es diesmal ist.........
LG

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Dietli hat geschrieben:Gerade eben wurde mein Zoe wieder abgeschleppt......
Vor 2-3 Monaten gab es ja schon einen neuen Motor und eben die gleichen Symptome .
Hat angefangen zu ruckeln bei der Fahrt und dann ging es auch gleich mit den Fehlermeldungen und dem gehupe los.
"Störung Elektromotor,Gefahr" "ESC Prüfen" "Berganfahrhilfe prüfen" . Zum Glück ist er noch gerollt und es war ein Parkplatz gegenüber. Als der Abschleppdienst dann da war ,war wieder alles OK.Keine Fehlermeldungen usw.
Ich hab ihn aber trotzdem mitnehmen lassen. Mal sehen was es diesmal ist.........
LG
Welches Baujahr?

Renault ZOE Intens 11/2015
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Dietli
  • Beiträge: 29
  • Registriert: Mo 11. Mär 2013, 22:50
  • Wohnort: Schlitz
read
Baujahr 07/13
Wäre ja schlimm wenn nach 3 Monaten und 5000km der neue Motor schonwieder kaputt wäre.....

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Elektro-Bob
  • Beiträge: 573
  • Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
  • Wohnort: Winsen / Luhe
  • Danke erhalten: 12 Mal
read
Oh, Mann,
bei diesen Meldungen kann man ja die Krise kriegen! Man bekommt den Eindruck, daß jeder Motor früher oder später ausfällt!
Wäre ja schlimm wenn nach 3 Monaten und 5000km der neue Motor schonwieder kaputt wäre.....
ZYNIK ON: "Wieso sollte der gleiche (nicht derselbe) Motor nicht wieder ausfallen?"ZYNIK OFF.
Gesetz der Serie! Offensichtlich fallen die 240er Motoren genauso aus, wie die 210er. Von "frühen" Motoren (BJ 2013) zu sprechen, die irgend einen "Bug" hätten und der nun behoben sei, wage ich zu bezweifeln. Was passiert eigentlich, wenn die fünf Jahre Gewährleistung um sind ? Dann geht das Heulen und Zähneklappern los, denn dann heißt es: SELBSTZAHLEN ! :evil: Weiß denn jemand, ob an den Motoren überhaupt etwas geändert wurde? Mir ist nur bekannt, daß der 240er von Renault in Eigenregie gebaut würde und der 210er von Conti.
Kennt jemand genauere Ursachen für die Misere ? Ich habe in diesem thread nur gelesen, daß es wohl an dem Kohlebürstenabrieb liegen soll, der sich in einem gekapselten Raum sammelt und dort zu einem Kurzschluß führt.
Gibt es Erkenntnisse, ob die Ausfallwahrscheinlichkeit von den individuellen Betriebszuständen abhängig ist ? Sprich: häufige Fahrten mit hoher Geschwindigkeit ? / häufiges starkes Beschleunigen ? / häufiges Tempomat-Ausschalten bei > 70 km/h ? (gibt dieses sonderbare "peng"-Geräusch) / häufiges Rollenlassen in "N" ? / Fahren in bergigen Gebieten ?
:roll: :roll: :roll:
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Elektro-Bob hat geschrieben: bei diesen Meldungen kann man ja die Krise kriegen!
Das ist aber kein Grund, hier solche Horrormythen zu verbreiten. Bei den frühen Zoes bis ca. 7/13 gab es signifikant erhöhte Ausfallsraten (sowohl im franz. Forum) als auch hier. Ab 8/13 waren es deutlich weniger Autos.

Ja, auch bei einem E-Auto ist Technik drin, die kaputt gehen kann.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag