ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Gsd ist euch nix passiert.
Die ZOE hat erkannt, dass es eine gefährliche Situation war in der ihr sie gebraucht habt und hat sich zusammengerissen. Schicksal. Es zeigt: Ein E-Auto lässt dich nicht im Stich.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
roberto hat geschrieben:könne schon sein den die 12 V lädt nur beim Fahren
Scheint bei den Fehlerhistorien (lange Standzeit) richtig zu sein. Daher kommt wohl auch der Ratschlag in der Bedienungsanleitung, sinngemäß "Fahrzeug nicht länger als 3 Monate ungeladen (?ungenutzt?) lassen". Kommentar: Die Eigenentladung von Blei-Akkus beträgt pro Monat bis zu 30% !! Und weiter in der Betriebsanleitung, "danach könnte das Fahrzeug nicht mehr geladen werden" - paßt schoo 3 * 30 % = BleiAkku in den Orkus, Tiefstentladung.
Ist die Ladung der 12V-Batterie an einer gewissen Schwelle - laufen die CAN-Bus-Steuerungen im "Dreieck", da kann der Fahrakku so voll sein, wie er will.
Zusammen mit der von mir statisch gemessenen Bordspannung/Ladespannung von 13,2 Volt ein fataler Mist - eigentlich müßte ein weiterer Akku her, der den Notlauf der Steuerungen gewährleistet und zugleich stets geladen wird, wenn irgenwo Strom verfügbar ist.

Die Abhilfe, "Zündung anlassen", Heizung aus, Licht aus hift Garagennutzern.
Den 12V-Batteriezustand müßte man schon recht gut mit einem Voltmeter abschätzen können, wenn der Motor abgestellt ist (dann dürften nur wenige mA fließen). Ob im Falle eines solchen das Ladegerät direkt an die Akku-Pole geklemmt werden, muß man selbst entscheiden (dies würde man in der Diagnosehistorie auch nicht sehen).

Insbesondere sollte man bei Austausch-Akkus jenen erst einmal auf 100 % Ladung bringen (ist i.d.R. nicht der Fall).

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6859
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
Die 12V Batterie wird vom DC-DC Wandler versorgt... und der springt an, sobald das Fahrzeug aufgewacht ist.
Also auch beim Laden, während der Fahrt, oder wenn man drinnen hockt und nur Radio hört.

Ladespannung ist auch nicht wie sonst üblich 14,4V, sondern um die 13V.
Das schont die Batterie und auch die Glühlampen im Bordnetz.

Wenn die 12V Batterie mal leer sein sollte, braucht man auch keinen Stress mit Assistance und dergleichen machen.
Einfach eine kleine 12V Moppedbatterie kurz parallel schalten und den Zoe aufwecken... sofort springt der DC-DC an und versorgt aus dem Antriebsakku die Systeme. Man kann auch kurz ein 12V Ladegerät ran hängen... aber nicht so ein Billigteil, was richtig viel Störungen ins Bordsystem drückt.

Bei entleertem 12V Akku sollte man diesen aber mal bei Gelegenheit ausbauen und mit einem hochwertigen Bleiladegerät komplett laden.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Der ist auch an wenn man nur drinsitzt!? Das Fahrzeug ist ja nicht an wenn man zB Rlink anmacht. Darum hauts da auch alle paar Minuten das Relais und es geht alles aus und wird finster. Aber wenn ja, dann super :) So lernt man was dazu!
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Berndte
  • Beiträge: 6859
  • Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
  • Wohnort: Oyten (bei Bremen)
  • Hat sich bedankt: 366 Mal
  • Danke erhalten: 195 Mal
read
So wie ich schrub... wenn das Radio dudelt, dann ist an.
Wenn nach 1-2 Minuten alles aus geht, dann ist Zoelein wieder eingepennt, es sei denn es wird gerade geladen.

Tipp: Keycard in den Schlitz... dann bleibt das Radio auch beim Laden an.
Aber nicht Start drücken... das geht während der Ladung ja nicht.
Sep 2014: Renault Zoe
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners
Apr 2019: Tesla Modell ≡ (LR AWD mit AP)
1500km kostenloses SuperCharging für Dich und mich, wenn Du diesen Link zur Bestellung (S/3/X/Y) nutzt:
https://ts.la/bernd30762

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

ABÖ
  • Beiträge: 188
  • Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
  • Wohnort: A-Dürnstein
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Ich kann jetzt bei der Zoe Fraktion auch mitreden und hatte heute das erste ELEC Problem. Die Dame steht seit einer Woche in der Garage und wurde nicht gestartet. Heute habe ich das Auto zugelassen und wollte die erste Ausfahrt machen - siehe da, am Display steht "ELEC System prüfen". 1 Woche alt und schon kaputt? Ich vermutete, dass die 12V Batterie ein wenig entladen wurde. Da ich sowieso die Winterreifen habe montieren müssen habe ich die Dame 2x aufgeweckt, nach einer 1/2h war dann die Fehlermeldung weg, alles wieder gut!

LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Es hift ja schon, wenn der Bleiakku auch an der Ladesäule lädt, aber bei 13,2 Volt kann man bezweifeln, ob bei der 50/36 Ah-Batterie auch 3,6 bis 5 Ampere ankommen.

Wenn man Bernte's Tip folgt, könnte man sein "hochwertiges" U/I-Bleiakku-Ladegerät nutzen.
Ich werde das heute versuchen und mir den gesaugten Strom angucken. Bei tagtäglicher einmonatiger Nutzung wäre es ein Jammer, wenn mein Akku, wie bei ABÖ, im Niedrigniveau rumhängt und ggf. bei minus 20*C auch noch durchfriert und platzt.

An ABÖs Stelle würde ich, entsprechend den hier gelesenen Fällen niemals auf Besserung hoffen, er muß mit einer der von Bernte beschriebenen Verfahren laden - ansonsten das wäre genauso, wie "fahr deinen Benziner um den Block und schon is alles ok."

Fazit: im Winter regelmäßig den BleiAkku pflegen, insbesondere bei Frost, denn dann lädt der BleiAkku auch mit widerwillen.

Nach-Edit: Ladegeräte (sicher ganz wichtig: direkt an die Pole) drangehängt. Da mit 14,3 Volt Anfangsspannung geladen, steigert sich der Strom auf ganz 2 Ampere, um da wieder auf 0,2xy abzusinken - also voll geladen (?? weil ich täglich auf 100% lade ?).
Zuletzt geändert von novalek am Di 5. Jan 2016, 09:20, insgesamt 1-mal geändert.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Man würde an der Innenbeleuchtung sehen ob der Bleiakku leer bzw. schwach ist, oder ob es doch an etwas anderen liegt.
Tesla Model S Facelift (06/2016)
Renault Zoe Intens Black-Pearl R240 mit 17 Zoll (10/2015)
Tesla Model ≡ long range all-wheel drive (07/2019)
Renault Kangoo Maxi Z.E. 33 (bestellt)

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Chip-Tuning hat geschrieben:Innenbeleuchtung sehen ob der Bleiakku leer
natürlich, wenn es glimmt ist er leer und die Batterie unreparabel geschädigt. Besser ist ein Spiegel, um in den Säuredichte-Anzeiger des Akkus zu gucken (grün/gelb/orange).

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Tho
  • Beiträge: 7475
  • Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
  • Wohnort: Drebach/Erzgebirge
  • Hat sich bedankt: 28 Mal
  • Danke erhalten: 77 Mal
  • Website
read
Könnte man nicht zum laden des Blei Akkus die Zoe auch einfach eine Weile einschalten damit der DC/DC Wandler läuft? z.b. in der Garage. ;)
Nicht unbedingt effizient, aber wenn kein Ladegerät zur Hand.

Meinen Hobby Verbrenner, der nur selten bewegt wird, habe ich permanent an einem ctek MX 5.0 hängen.
Wenn die Bleibatterie immer leer rumsteht, dann wird sie nicht lange leben.. :?
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag