ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
STEN hat geschrieben:Bei mir nun auch: Kühler feuchter Morgen und nun die selbe Fehlermeldung.
Geht dann nach ein paar mal Aussteigen / Einsteigen mit Türenverschliessen in
"Batterieladung unmöglich" über.

Aber der Wagen läßt sich nicht mehr aus eigener Kraft bewegen.
20141010_072727_resized.jpg
20141010_072709_resized.jpg
genau so, bei mir gestern morgen . Aber mitten im Fahren, allerdings 30iger Zone Stadt.
E-Mobilität hält gesund und macht Spass
Anzeige

12 Volt Akku OK?

novalek
read
Wenn der 12 Volt-Akku leer oder defekt ist kann man problemlos mit einem Steckadapter (Stecker mit Kabelenden) die Spannung am Zigarettenanzünder messen.
Leerlaufspannung der vollen Kalzium-Blei-Batterie 12,78 Volt. Schaltet man Verbraucher zu, sollte diese nicht wesentlich absinken.
Nachfolgend typische Wert für Kalzium-Blei-Akkus:
100% = 12,78 V
70% = 12,55 V
50% = 12,30 V
weniger als 11,8V (vollkommen neutral und leer)
Bei den häufig genutzten Glas-Vlies-Bleisystemen sind die Werte herstellerabhängig.
Zur Vermeidung interner Schäden sollte eine Blei-Batterie nur minimal bis auf 70 - 50 % entladen werden. SchnellLadung ist generell schädlich, ungeregelte Ladung auch und Gel-Vlies-Akkus benötigen spezielle Ladeparameter.
Hier stellt sich dann die Frage, was mache ich im Falle wenn ...
Ein typisches geregeltes Ladegeräte lädt mit etwa 5 Ampere Anfangsstromstärke, die könnte man auch über den Zigarettenanzünder schicken - ob das sinnvoll / zulässsig ist, oder ein Direktanschluß an der Batterie, müssen Wissende beantworten.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Michael_Ohl
  • Beiträge: 3543
  • Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 4 Mal
  • Danke erhalten: 501 Mal
read
Laden über den Zigarettenanzünder ist nicht sehr sinnvoll, weil heute meist ein Messwiderstand in Reihe zur Batterie geschaltet ist und somit der Lader zusätzlich zum Leitungswiderstand eine Spannung "sieht" die nicht der Batteriespannung entspricht. Im besten Fall wird die Ladung bei 50% abgebrochen im schlimmsten Fall wird die Batterie überladen.

mfg
Michael
Kangoo ZE maxi seit 2015 113000km, Kangoo ZE Postkutsche seit 2018 86000km, E-UP seit 2020, C180TD seit 2019 21000km , max G30d seit 2020 200km, Sunlight Caravan seit 2012 und Humbauer 1300kg. Seit 2013

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Nachdem was ich so gelesen hab, ist die Beobachtung des Zustandes der 12 Volt Batterie recht wichtig.
Deshalb sollte man sich wohl doch ne in den Zigarrenanzünder steckbares Voltmeter für 2-10 Euro gönnen.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • Blaubaer306
  • Beiträge: 241
  • Registriert: Mi 22. Jul 2015, 08:43
  • Wohnort: Weener / Ems
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Frage an die E-Spezialisten hier: Bei der ab Werk installierten Batterie handelt es sich doch um eine "normale" Starterbatterie mit entsprechenden Eigenschaften (kurzzeitig hohe Ströme etc.).
Wäre es unter dem Aspekt vielleicht sinnvoll, einen eventuell defekten Bleiakku durch einen Gel-Akku, dem ja doch andere Eigenschaften zugeschrieben werden, zu installieren?

Wie wird eigentlich der kleine Akku bei Laune gehalten? Füttert der Chamäleon-Lader auch den 12V-Block?

Gruß
Tom
Riese & Müller Supercharger GX Rohloff von 06/2019-
Zoe Intens Q90, Taupe Beige, von 09/2018-
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß von 08/2015 bis 09/2018.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
  • eDEVIL
  • Beiträge: 12163
  • Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10
  • Hat sich bedankt: 14 Mal
read
dc-dc vom hauptakku
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

novalek
read
Blaubaer306 hat geschrieben: Bleiakku durch einen Gel-Akku
Würde ich nie wagen, da die Lade- und Ladestop-Bedingungen bei AGM- anders sind als bei Klazium-Blei.

DC--DC ?; also nuckelt der 12Volt-Akkku während der Fahrt am Antriebs-Akku ?

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
Quatsch, alles was man im Baumarkt als Auto Akku kaufen kann, kann man da auch rein setzen.
Ein bisschen größer dimensionieren schadet wahrscheinlich nicht.
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

USER_AVATAR
read
novalek hat geschrieben: DC--DC ?; also nuckelt der 12Volt-Akkku während der Fahrt am Antriebs-Akku ?
Ja, genau wie beim Verbrenner. Man kann dem Elektroauto sogar genauso Starthilfe geben. Nur anschieben geht leider nicht....weil ist ja auch Automatik Bild
Zoe Q210, keine fossilen Energieträger mehr im Haus

Re: ELEC-System prüfen / STOP - Elektr. Störung - GEFAHR

Blitz
  • Beiträge: 225
  • Registriert: Do 25. Jul 2013, 22:24
  • Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen
read
Blaubaer306 hat geschrieben:Frage an die E-Spezialisten hier: Bei der ab Werk installierten Batterie handelt es sich doch um eine "normale" Starterbatterie mit entsprechenden Eigenschaften (kurzzeitig hohe Ströme etc.).
Wäre es unter dem Aspekt vielleicht sinnvoll, einen eventuell defekten Bleiakku durch einen Gel-Akku, dem ja doch andere Eigenschaften zugeschrieben werden, zu installieren?
Von Renaultseite wird von einer speziellen Batterie gesprochen. Soweit ich weiss, ist sie auch nicht mit Wasser nachfüllbar, also irgend ein geschlossenen System mit Ventilen.
Da die Charakteristik einer Starterbatterie (hohe Spitzenleistung, rel geringe sinnvolle Entladetiefe, somit geringe Gesamtenergieentnahme möglich ohne die Batterie zu beschädigen) im E-Auto nicht sinnvoll ist, macht eine AGM-Batterie (besonders hohe Spitzenströme möglich) weniger Sinn. Sinnvoll wäre eine Blei-Gel.
Weiss irgend jemand, um welchen Batterietyp es sich tatsächlich handelt?
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag