Lautes (ungesund klingendes) Brummen im Innenraum von R90

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Lautes (ungesund klingendes) Brummen im Innenraum von R90

menu
ulauner
    Beiträge: 46
    Registriert: Di 18. Feb 2014, 11:47

folder Fr 18. Jan 2019, 18:05

Hallo liebe Zoe Gemeinde,

ich habe seit November 2018 meine neue ZOE R90 und bin auf folgendes Problem gestoßen:

Bei Außentemperaturen so um die -2° oder kälter, produziert meine Zoe ein lautes im Innenraum deutlich hörbares Brummgeräusch, verbunden mit Vibrationen im Lenkrad. Ich vermute dass die Wärmepumpe der Störenfried ist. Mein Freundlicher hat jedoch keine Fehlfunktion gefunden und lediglich ein wenig Kühlflüssigkeit nachgefüllt. Die einzige Verbesserung die ich dadurch feststellen konnte ist, dass die Vibrationen im Lenkrad weniger wurden. Das laute Brummgeräusch aus dem Motorraum ist aber nach wie vor vorhanden und verschwindet sofort, wenn ich auf Eco-Modus umstelle. Habt Ihr auch solche Probleme? Da dies schon meine dritte Zoe ist und die beiden Vorgänger dieses Problem nicht hatten, gehe ich weiter von einem Defekt aus... hier ein CanZE Screenshot der ggf. hilft das Problem zu lösen / einzugrenzen + Aufnahme als mp3.

Danke für Eure Hilfe im Voraus

Uli
Screenshot_20190118-173406.png
Klima Ansicht CanZE
Dateianhänge
attach_file18-01-2019 18-30-52.mp3
Brummgeräusch
(250 KiB) 10-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von ulauner am Sa 26. Jan 2019, 07:59, insgesamt 2-mal geändert.
Anzeige

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
UliZE40
    Beiträge: 1620
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Fr 18. Jan 2019, 18:17

Das ist die Wärmepumpe bzw. der Kompressor oder Lüfter vorne. Die Vibrationen selbst kommen wohl eher vom Lüfter.
Völlig normal. Je kälter und feuchter es ist umso lauter.
Wenn der Kompressor mal voll aufdreht wirst du auch eine Art Pfeifgeräusch hören.
Ausserhalb des Fahrzeugs steigt der Lärm dann insbesondere im Stand in die Kategorie Strahltriebwerk an.
Also vorsicht mit den Anwohnern nachts... :mrgreen:

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
Benutzeravatar
    umberto
    Beiträge: 4176
    Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08
    Hat sich bedankt: 2 Mal

folder Fr 18. Jan 2019, 20:04

Aber 23 bar Klimadruck bei diesen Außentemperaturen ist schon sportlich. Normalerweise schalten Klimaanlagen bei 25-30 bar aus Sicherheitsgründen ab.
Sicher, daß die Anlage nicht überfüllt ist?
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
DerMarodeur
    Beiträge: 292
    Registriert: Mi 17. Jan 2018, 21:46
    Wohnort: Oldenburg (Oldb.)
    Website

folder Fr 18. Jan 2019, 21:26

Das Brummen habe ich auch. Das ist der Klimakompressor. Wahrscheinlich fällt es dir auf, weil dieser bei einer R90 oben auf Lenkradseite sitzt. Bei Q-Motoren sitz der Kompressor unten.

Ich habe eher das Problem, dass ein Ventil ungünstig öffnet. Knallgeräusch aus der Klima,

@UliZE40: Fällt dir was ein?

Siehe hier: https://youtu.be/bQl6gkJmIs0

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
UliZE40
    Beiträge: 1620
    Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
    Danke erhalten: 2 Mal

folder Fr 18. Jan 2019, 22:05

Ebenfalls ganz normal.
Ist bei meiner auch schon immer. Das wird vermutlich eins (oder mehrere) der Magnetventile sein, welches die verschiedenen Kreisläufe umschaltet oder freigibt. Siehe hier z. B. 10 und 11. Der hier nicht dargestellte Batteriekühlkreislauf hat aber auch sowas.

Bild

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
Benutzeravatar

folder Fr 18. Jan 2019, 23:22

Ja, leider "Standard" ... man blamiert sich damit regelrecht an roten Ampeln :lol:

Habe schon überlegt: kommt man an den Lüfter dran und könnte den Propeller oder Hamsterkäfig vielleicht feinwuchten (lassen)?
Twizy 04/16 & Zoe R240 11/2015
Zukunft statt Hubraum!
KEIN EV = KEIN MITLEID!
DinoPee Fzg. sind was für in der Evolution hängen gebliebene.

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
Benutzeravatar
    umberto
    Beiträge: 4176
    Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08
    Hat sich bedankt: 2 Mal

folder Sa 19. Jan 2019, 22:00

Habe heute bei -7 grad mal auch aufs CANze geschaut. Bei 4kW Leistung habe ich auch 20 bar Klimadruck. Sollte also bei Dir passen.
Dabei brummt auch meine Anlage vernehmlich, aber nicht lauter wie das Radio auf Zimmerlautstärke (ist ja alles relativ :-) ). Auißerdem sollte nach ein paar Minuten Fahrt, wenn der Innenraum sich aufgeheizt hat, das Brummen zurückgehen.
Ist das Brummen lauter, fehlt Kältemittel, dann hilft nur Anlage sofort ausschalten (Lüftergeschwindigkeitsregler auf 0, AC aus reicht nicht!) und zum Freundlichen, sonst ist der Klimakompressor nach kurzer Zeit kaputt.

Die Vibrationen sind eine sehr fahrzeugindividuelle Sache. Der Klimakompressor ist in elastischem Material gelagert, die Lenkung auch. Je nach Frequenz werden Schwingungen mehr oder weniger "durchgereicht". Diese Materialien haben auch Streuungen, d.h. jedes Auto ist mehr oder weniger ein Einzelstück. Je mehr Geld ein Hersteller einsetzt, desto kleiner sind diese Streuungen, bei der Zoe sind sie nach meiner Erfahrung eher größer. Da kommen keine 2 Autos gleich raus...

Wenn jetzt bei Deiner aktuellen Zoe die Vibrationen des Klimakompressors deutlicher im Lenkrad ankommen, wie bei Deinen vorigen, dann ist das erstmal Pech (böse Zungen würden Renault mangelnde Qualitätssicherung vorwerfen).
Zoe_Full_Heat.png
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
ulauner
    Beiträge: 46
    Registriert: Di 18. Feb 2014, 11:47

folder So 20. Jan 2019, 07:22

umberto hat geschrieben:Habe heute bei -7 grad mal auch aufs CANze geschaut. Bei 4kW Leistung habe ich auch 20 bar Klimadruck. Sollte also bei Dir passen.
Dabei brummt auch meine Anlage vernehmlich, aber nicht lauter wie das Radio auf Zimmerlautstärke (ist ja alles relativ :-) ). Auißerdem sollte nach ein paar Minuten Fahrt, wenn der Innenraum sich aufgeheizt hat, das Brummen zurückgehen.
Ist das Brummen lauter, fehlt Kältemittel, dann hilft nur Anlage sofort ausschalten (Lüftergeschwindigkeitsregler auf 0, AC aus reicht nicht!) und zum Freundlichen, sonst ist der Klimakompressor nach kurzer Zeit kaputt.

Die Vibrationen sind eine sehr fahrzeugindividuelle Sache. Der Klimakompressor ist in elastischem Material gelagert, die Lenkung auch. Je nach Frequenz werden Schwingungen mehr oder weniger "durchgereicht". Diese Materialien haben auch Streuungen, d.h. jedes Auto ist mehr oder weniger ein Einzelstück. Je mehr Geld ein Hersteller einsetzt, desto kleiner sind diese Streuungen, bei der Zoe sind sie nach meiner Erfahrung eher größer. Da kommen keine 2 Autos gleich raus...

Wenn jetzt bei Deiner aktuellen Zoe die Vibrationen des Klimakompressors deutlicher im Lenkrad ankommen, wie bei Deinen vorigen, dann ist das erstmal Pech (böse Zungen würden Renault mangelnde Qualitätssicherung vorwerfen).
Zoe_Full_Heat.png
Danke Dir fürs Nachstellen des Problems. Hast Du schon die neue MP3-Datei entdeckt die ich im Ausgangsthread hochgeladen habe? hier ist das Geräusch mal aufgezeichnet. Würde mich interessieren ob es bei Dir ähnlich klingt. Bei mir ist es mehr als Zimmerlautstärke aber da das Kühlmittel vom Freundlichen schon nachgefüllt wurde und die Lautstärke unverändert ist, bin ich immer noch skeptisch. Nach der Q210, R240 ist diese R90 der absolut lauteste "Brummer" bezüglich Klima-Geräusche, auch wenn nach ca. 3 - 5 Minuten die Geräusche schwächer werden, bis sie irgendwann wieder kommen und sich das Spiel wiederholt.

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
annath
    Beiträge: 38
    Registriert: Sa 23. Jun 2018, 15:06

folder So 20. Jan 2019, 08:19

Achtung, wenn Kühlmittel fehlt, kann auch das Überdruckventil lose sein. War bei meiner R240 so. das Ventil wurde wieder befestigt, Kältemittel nachgefüllt und das Problem war dauerhaft behoben.

Re: Lautes Brummen im Innenraum

menu
Benutzeravatar
    umberto
    Beiträge: 4176
    Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08
    Hat sich bedankt: 2 Mal

folder So 20. Jan 2019, 20:02

Also meine klingt anders, höher und anders moduliert. Ich gebe Dir Recht...hört sich ungesund an.
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag