Kühlleitung Batterie Leck

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1399
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Keine Klimaleistung bei unserer Q210 aus 11/14.
Letzte Woche damit in die Werkstatt meines Vertrauens und "schlechte Ladeleistung" reklamiert,
da die Dame ja schon aus der Vollgarantie aber noch in der Batteriegarantie ist.

Es wurden 150 g Klimagas (RY1234) nachgefüllt. Kulanzantrag bei Renault beantragt und bereits genehmigt.
6 Tage und ca 30 km später macht die Klimaanlage ein extrem heftiges Geräusch (22° Automatik)
Also heute wieder zum Freundlichen.

Klimagas würde überprüft und ein starker Mangel festgestellt.
Sogenanntes Schnüffelgas eingefüllt und die Leitungen im Motorraum überprüft. Hier kann kein Leck festgestellt werden.
Aussage von der Werkstatt:
Die Batterie muss ausgebaut werden und die dortigen Leitungen geprüft werden.
Leider ist meine örtliche Werkstatt nur Z.E. Partner und darf damit die Klimaleitungen innerhalb des Batteriekasten
nicht überpüfen. Somit muss ich zum Hauptsitz meiner Werkstatt.

Termin ist für nächste Woche vereinbart.

Frage an alle: Ist so ein Fehler schon vorgekommen?


Zusätzlich:
Ich reklamiere weiter auf schlechte Ladeleistung. Der Haupsitz meiner Werkstatt prüft noch, ob ich eine
Gratis Ersatzwagen bekomme. Wenn nicht, dann fahre ich das Auto leer und lasse mich von der
Assistenz abschleppen. Dann steht mir der Ersatzwagen zu.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide
Anzeige

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
read
Ja, zweimal Kältemittel komplett abgeworfen. Leider kam nie raus, wo der Fehler war, seit der letzten Befüllung hält es jetzt, toi, toi, toi. Ging Großteils auf Antriebsgarantie (Eigenanteil ca. 100 Euro).
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1399
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
oookay, also kein Einzelfall. Danke für deine RM.

Mittlerweile weiß ich, dass es tatsächlich eine Kühlmittelleitung oberhalb der Batterie bis nach hinten gibt.
Das Leck kann sich somit tatsächlich auch in diesem Bereich befinden. Leider muss für die Kontrolle
die Batterie ausgebaut werden.

Termin ist jetzt für den 23/24. 08 vereinbart.
Gratis Leihauto wird mir keines gestellt. Muss ich wohl so akzeptieren.

Mal sehen, was dabei rauskommt.
Die Rechnung für die Befüllung der Anlage letzter Woche habe ich schon erhalten.
144€ brutto (Kulanzanteil bereits abgezogen)
Eingezahlt wird erst, wenn ich weiß, dass:
1) das Leck beim zweiten Termin gefunden wurde
2) keine Rechnung für zweiten Termin gestellt wird
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Kühlleitung Batterie Leck

allelectric_de
  • Beiträge: 14
  • Registriert: Mo 11. Sep 2017, 20:57
read
sensai hat geschrieben:Keine Klimaleistung bei unserer Q210 aus 11/14.
Frage an alle: Ist so ein Fehler schon vorgekommen?
Deinen Beitrag eben gesehen.

Das ist bei uns passiert: renault-zoe-probleme/keine-kuehlleistun ... 34076.html

Wie hat sich der Fehler beim Laden geäußert ? Wir hatten die letzten Wochen immer mal wieder starke Schwankungen beim Laden. Hat man deutlich an der Restladezeit gesehen (ging ständig hoch und runter). Parallel dazu kam ein häufiges Lüfter an / Lüfter aus beim Laden dazu. Das ganze unabhängig von der Ladesäule - hatten das Problem zunächst auf die krassen Temperaturen geschoben.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 07/2013)
9 KW Photovoltaik mit Eigenverbrauch
https://twitter.com/allelectric_de
https://www.facebook.com/allelectricde/

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1399
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
hoch gepokert und gewonnen :lol: :lol:

Die Zoe gestern früh in der Zentral meines Freundlichen abgegeben.
Beim Werkstättenantrag ganz bewusst auf die Formulierung "Ladeleistung zu gering" geachtet.

Gegen Mittag dann der Anruf von der Werkstatt (WS)
WS: "Fahrzeug hat ein Leck in der Klimaleitung, Reparatur kostet rund 600 Euros"
Ich: "super, sehe ich als Garantiefall da geringe Ladeleistung"
WS: "nein, Auto über 3 Jahre, keine Garantie auf die Klimanlage mehr. Ausserdem ein FR Import"
Ich: "habe Garantie auf Ladeleistung, die Ursache muss abgestellt werden. Egal was die Ursache ist"
WS: "nein, muss bezahlt werden"
Ich: (zähneknischend)." Ich erwarte mir eine Kulanz von Renault"
WS: "okay, 40% können wir geben"

2 Stunden später dann der Anruf:
WS: "hab nochmals geprüft, Problem Ladeleistung, Ursache egal. Somit volle Garantie. Sie zahlen nichts"
Ich: "herzlichen Dank"

Geht ja :lol: :lol:
zusätzlich Gratis Werksstätten Ersatzwagen.
Die Rechnung der ersten Befüllung (144€) wird von mir bezahlt.
Auto wurde vollgeladen (die Zoe hat mich via e-mail informiert)

Ursache:
Das Leck in der Batterieleitung ist eine undichte Stelle (o-Ring) im Bereich der Koppelstelle rauf zur Batterie.
Batterie musste nicht ausgebaut werden.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1371
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 391 Mal
  • Danke erhalten: 143 Mal
read
sensai hat geschrieben:hoch gepokert und gewonnen :lol: :lol:
+1

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2020.44.10
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1399
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
und so nebenbei:

hatte für 2 Tage einen Werkstatt Ersatzwagen (Capture Benziner).
Musste um 5 Euros tanken um meine Pendlerstrecke fahren zu können.

Mit 5 Euro fährt dieses Auto 80 km weit.
Mit 5 Euro fährt mein Ioniq ca. 1600 km. (ESL Tarif)

Und das mit einer "richtigen" Beschleunigung ohne Ruckeln, vibrieren und sinnlosen Schaltvorgängen.
Niemals mehr kaufe mir so einen Oldtimer.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • MaXx.Grr
  • Beiträge: 3800
  • Registriert: So 14. Mai 2017, 13:19
  • Wohnort: Nahe München
  • Hat sich bedankt: 1836 Mal
  • Danke erhalten: 893 Mal
read
sensai hat geschrieben: Und das mit einer "richtigen" Beschleunigung ohne Ruckeln, vibrieren und sinnlosen Schaltvorgängen.
Niemals mehr kaufe mir so einen Oldtimer.
Bild :-D

Re: Kühlleitung Batterie Leck

UliZE40
  • Beiträge: 3170
  • Registriert: Mi 16. Nov 2016, 20:14
  • Hat sich bedankt: 214 Mal
  • Danke erhalten: 508 Mal
read
Mir geht das auch immer so mit den Ersatzwagen.
Wenn die mir nochmal so ein prähistorisches Vehikel andrehen wollen werde ich fragen ob mich jemand in die Bedienung dieser ganzen Hebel und Pedale einweisen kann und aussrdem ganz erstaunt fragen wie ich das Ding zuhause laden kann und wo die Ladekarten sind und wie die Vorklimatisierung funktioniert. Also echt...

Re: Kühlleitung Batterie Leck

USER_AVATAR
  • sensai
  • Beiträge: 1399
  • Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
  • Wohnort: Graz Süd
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
zusätzlich:

viele Autos an der nächsten Tankstelle, ich musste warten (!!!) und mich dann letztendlich
auch noch zu einer anderen Säule wie geplant stellen.
Meine Ladekarten haben nicht funktioniert :lol:
Der "Ladestecker" hat in der Buchse nicht eingerastet :lol:
Der Gestank war ekelerregend.

spaßhalber wollte ich schon den Fahrer vom tiefergelegten GTI neben mir fragen,
ob er mir helfen kann :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit WP und PV

Zoe Intens (Q210) 12/2014 mit 17" TechRun bis xx
IONIQ Premium Blue Velvet: 03/2018 verkauft 06/2019
Model 3 LR RWD: 06/2019 bis xx
https://ts.la/thomas91991 1.500 km Free SC für beide
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag