Inverter (Gleichrichter) defekt

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
  • ulli-et-tom
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 15:17
  • Wohnort: Bremen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Hallo Zusammen,
IMG_20180531_160718(1).jpg
am 13.05.2018 hat uns auch getroffen mit unserer Zoe Q210 Bj. 2015. Auf der nächtlichen Heimfahrt verweigert sie komplett ihren Dienst mit der Meldung ¨Elektromotor gestört¨. Nichts ging mehr. Dann haben wir sie auf den nächsten Parkplatz geschoben und am nächsten Tag wurde sie mittels Renault Assitance huckepack zum nächsten Händler gebracht. Nun das Ergebnis: Gleichrichter bzw. Inverter defekt. Kosten: 4000 EUR (Material allein 2500 EUR). Läuft aber wohl auf Garantie - Gott sei Dank !
Ist das Teil tatsächlich so teuer ? Und ist das ein Fehler, welcher öfter vorgekommen ist? Und hoffentlich wurde mit dem neu eingebauten Teil der Serienfehler (wenn es einer ist) behoben ?

LG Tom
Renault Zoe Intens Bj. 2014 Q210 (verkauft), jetzt mit zwei Twizy's (2-Sitzer und Cargo) unterwegs...
Anzeige

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
read
ulli-et-tom hat geschrieben:Hallo Zusammen,
IMG_20180531_160718(1).jpg
am 13.05.2018 hat uns auch getroffen mit unserer Zoe Q210 Bj. 2015. Auf der nächtlichen Heimfahrt verweigert sie komplett ihren Dienst mit der Meldung ¨Elektromotor gestört¨. Nichts ging mehr. ..
Hat sich das Problem im Vorfeld angekündigt oder kam es aus heiterem Himmel?

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
  • ulli-et-tom
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 15:17
  • Wohnort: Bremen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Nee, keine Ankündigung. Kam aus heiterem Himmel. Vorher war noch alles i.O.
Renault Zoe Intens Bj. 2014 Q210 (verkauft), jetzt mit zwei Twizy's (2-Sitzer und Cargo) unterwegs...

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
  • Dömu
  • Beiträge: 190
  • Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
ulli-et-tom hat geschrieben: Ist das Teil tatsächlich so teuer ? Und ist das ein Fehler, welcher öfter vorgekommen ist?
Die Ersatzteilpreise sind echt eine Frechheit. Was bringt mir die etwas günstigere Wartung, wenn ein Ersatzteil dann 10mal teuer ist als beim Verbrenner...

Ich fahre meine Zoe genau so lange, wie ich Garantie habe. Das Auto ist super, aber ohne Garantie..nä.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Pössl Campster (Citroen Spacetourer)

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
  • ulli-et-tom
  • Beiträge: 43
  • Registriert: So 19. Mär 2017, 15:17
  • Wohnort: Bremen
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
So, wir haben unsere Zoe wieder und sie läuft.
Reparatur war etwas aufwändiger. Zunächst musste das Ladegerät ausgebaut werden, bevor man an den darunter liegenden Inverter ran kommt.
Der Mitarbeiter war sehr freundlich und hat relativ genau erzählt was gemacht wurde. Das Teil wurde nach Rücksprache mit Renault komplett getauscht, weil es über einen wesentlich älteren Versionsstand verfügt. Oftmals wurden auch Einzelkomponenten erneuert - in diesem Fall aber nicht. Der Fehler ist bekannt und ist bereits öfter vorgekommen. Wenn wir aus der 6 Jahres-Garantie raus wären, dann hätte uns der Spaß 4000 Euronen gekostet. Material 2.500 Eur und 1.500 Eur Einbaukosten - ich glaube die Materialkosten bei Renault sind extrem hoch.
Das war uns ein Warnschuss für uns - das möchten wir außerhalb der Garantie nicht erleben. Von daher haben wir heute den Sion reserviert....( ob das die besser Wahl ist, bin ich aber auch noch nicht sicher - aber keine Miete mehr! Und eine 35kWh Batterie oder evtl größer für unter 4TEUR ist schon attraktiv)
Renault Zoe Gleichrichter defekt.jpg
Renault Zoe Intens Bj. 2014 Q210 (verkauft), jetzt mit zwei Twizy's (2-Sitzer und Cargo) unterwegs...

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
read
Gleiches Problem bei unserer ZOE. Am 21. Juni 2018 aus heiterem Himmel die rote „Störung Elektromotor“-Meldung und nix ging mehr. 10 Tage nach Ablauf der 5-Jahres-Garantie auf die Antriebskomponenten. :evil:

Für einen neuen Gleichrichter wurden mir 3.500,- € Kosten in Aussicht gestellt. Ich hoffe nun auf eine Kulanzregelung, die Verhandlungen laufen.

Wer irgendwo Kenntnis von einer Unfall-ZOE hat, deren Gleichrichter noch zu gebrauchen ist - bitte PN. Danke!
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
read
Da es sich um einen Q-Motor handelt würde ich es eher in die Kategorie "Kinderkankheiten" stecken. Renault wird nicht umsonst auf den R-Motor aus eigenem Hause gesetzt haben. Der stirbt wohl auch mal (mir ist bisher nur 1 Fall bekannt, Kondensat im Motor). Meine ZE-Werkstatt berichtete mir nur von Contimotoren und dem Q-Lader. Einen defekten R90 hatten die noch nicht.

Da auch beim Q der Motor Bestandteil des Ladegerätes ist, würde ich eine leichte Unterdimensionierung der Halbleiterkomponenten vermuten, die unter bestimmten Umständen zum Ausfall führen können. Nicht umsonst wird Renault wohl in D nur noch den R90 mit 22kW Ladeleistung und aus eigenem Hause anbieten. Wer aufmerksam ist, wird bemerkt haben, dass auch eine R90 mit 43kWp rekuperiert. Für 43kW AC ist der Lader wohl einfach auf Dauer nicht gebaut. Diese These -ich spreche bewusst von einer These!- stüzt sich durch das orginale Ladekabel. Renault presst 22kW durch 4mm² Kupfer. Das ist am Rande des elektrotechnisch zulässigem. Man merkt ja, dass das Kabel bei 22kW gerade so unter der Anfassgrenze bleibt, ohne das man sich die Pfoten verbrennt. 6mm² bleibt da schon wesentlich kühler.
Was ich damit sagen will: Die Komponenten im Motor sind am Rande ihrer Leistungsfähigkeit konstruiert. Das ist leider die Kombination aus Kostendruck und Elektronik. Eine "getunte" Zoe würde wohl keine 5000km überleben. Und 43kW Dauerlast sind wohl für den einen oder anderen FET zu gehaltvoll.


Dies spiegelt meine persönliche Einschätzung als Elektroniker wieder. Sie erhebt keinen Anspruch auf Korrektheit und Vollständigkeit.
03/2018-01/2020 Zoe Life ZE40 R90
seit 01/2020
ZE50 R110 Experience mit CCS

79ct/kWh...Ionity bettelt förmlich um galvanische Trennung!
Elektroniker für Geräte und Systeme - kennt sich professionell mit Halbleitern und Strom aus.

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

Pamplonicadel13
  • Beiträge: 18
  • Registriert: Sa 24. Mär 2018, 15:43
read
Guten Morgen. Guten Morgen.

In Spanien habe ich einen Renault Zoe mit einem kaputten PEB und einem kaputten Motorbudget von 7900 €.

Außerhalb der Garantiezeit.

Beschwerde an Renault und warten auf eine Antwort.

Renault Zoe mit einem defekten Motor aus dem Werk im März 2013.

Renault nie wieder

Re: Inverter (Gleichrichter) defekt

USER_AVATAR
read
Ich hatte die Chance, einen gebrauchten Inverter aufzutreiben, aber meine Werkstatt will ihn nicht einbauen, das Risiko ist denen zu hoch. Ich vermute, das wird bei allen ZE-Werkstätten so sein, und andere dürfen ja schonmal gar nicht an die Hochvoltsachen ran. Jetzt wird es wohl doch ein neuer. Kosten mit Einbau: 4.250,- € brutto. :shock:
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Inverter (Gleichrichter) defekt

DiLeGreen
  • Beiträge: 1283
  • Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
  • Wohnort: Würzburg
  • Hat sich bedankt: 54 Mal
  • Danke erhalten: 91 Mal
read
Oder eine freie Werkstatt, Garantie ist ja eh um... https://www.goingelectric.de/wiki/Freie ... utschland)

Edit: Link geht nicht, bei Interesse bitte selbst die Seite im Wiki aufrufen.
ZOE Q210 Intens
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. und HITA - Healthcare IT for Africa e.V. Meine Bilder sind unter CC BY-SA Lizenz.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag