Türen knacken beim öffnen

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Re: Türen knacken beim öffnen

feph
  • Beiträge: 93
  • Registriert: Fr 26. Jan 2018, 19:17
  • Wohnort: Bad Krozingen
read
c.becker.88 hat geschrieben:Welches Spray hast du genommen?

Ist Silikonöl was ich für meine Gurte nehme Ok oder besser WD40?
Liqui Moly 3075, funktioniert ganz gut. WD40 würde ich nicht nehmen, das ist kein (dauerhafter) Schmierstoff.
Renault Zoe Q210 12/2014 seit 02/2018 (zu verkaufen! -> Marktplatz)
+ Smart fortwo EQ seit 02/2019
Anzeige

Re: Türen knacken beim öffnen

c.becker.88
  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mo 1. Jan 2018, 23:17
  • Wohnort: Kassel
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Dann sollte mein Waffenöl (Balistol) auch taugen...

Danke.

Gruß
Chris
von 02/18 bis 05/19: ZOE Q210 Intens
seit 09/18: Smart ForTwo 451 ED
seit 05/19: Tesla Model 3 LR RWD
Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE!

Re: Türen knacken beim öffnen

morgenmicha
  • Beiträge: 149
  • Registriert: Mo 24. Apr 2017, 11:48
  • Wohnort: Cottbus
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:Ja hintere Türe Fahrerseite.
Bei jedem 2. Mal öffnen knackt es beim Aufmachen.
Q210 Zen 02/2013, 70.000 km
genau die knackst bei unserer R240 BJ 2016 auch immer wieder. Sonst ist es sehr selten wahrnehmbar, hinten links dafür fast immer. Aber Garantie leider seit 3/18 rum :(
ZOE R240 neptungrau, BJ 3/16, NLK, go-e Charger m. Adapterset

Re: Türen knacken beim öffnen

USER_AVATAR
  • Nothi
  • Beiträge: 127
  • Registriert: Mo 9. Jun 2014, 21:32
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Silikonfett, kein WD 40. WD40 wäscht das Silikonfett aus.
Der, der mit der Zoe und Twizy keine Probleme hat!
Stromaufwärts heisst die Devise! Twizy Sport seit 9/2013 und Zoe Life R240 seit 11/2015, Zoe R135 2/2020

Re: Türen knacken beim öffnen

c.becker.88
  • Beiträge: 251
  • Registriert: Mo 1. Jan 2018, 23:17
  • Wohnort: Kassel
  • Hat sich bedankt: 2 Mal
read
Habe die ZOE im Februar gebraucht gekauft.
Fällt das evtl. unter die Gebrauchtwagengarantie?
von 02/18 bis 05/19: ZOE Q210 Intens
seit 09/18: Smart ForTwo 451 ED
seit 05/19: Tesla Model 3 LR RWD
Elektromobilität ist keine Frage der Kosten, der Ladung oder der Reichweite - sie ist eine Frage der WERTE!

Re: Türen knacken beim öffnen

USER_AVATAR
read
Türen knacken (hatte ich rechts vorne oft, links vorne manchmal) ist Verschleiß, wirst Du selber bezahlen müssen
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild 120 tkm
Corsa-e seit 11/2020
Bild 430 km
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 Klima- (0803-0810), Batterieupdate (0852/0853)
20.2 kWh/100km 54 tkm

Re: Türen knacken beim öffnen

R3dL4x
  • Beiträge: 124
  • Registriert: Sa 2. Dez 2017, 21:47
  • Wohnort: München
read
c.becker.88 hat geschrieben:Habe die ZOE im Februar gebraucht gekauft.
Fällt das evtl. unter die Gebrauchtwagengarantie?
Bei mir wurde das auf Gebrauchtwagengarantie gemacht in München.
Renault ZOE Q210 + Renault ZOE R90 von E-Flat, wird gerade ersetzt durch M3 Sr+
Letzten Verbrenner (1er) verkauft in 5/2018.
Nach 2 Jahren E-Emobilität nun endlich Lademöglichkeit Zuhause, davor nur öffentlich.

Re: Türen knacken beim öffnen

smigel1
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Di 10. Jul 2012, 08:22
  • Wohnort: Weiz , Österreich
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo,
Ich denke, ich bin dem Türen-Knacken auf den Grund gegangen. In dem auf dem Kopf stehendem Zylinder (im Bild rechts) ist eine mit einer Mutter vorgespannte Feder, die auf eine Nockenscheibe drückt (Nocken bestimmen die zwei Rasten der Tür, offen/halboffen). Die Feder ist voll mit Dämpfer-Fett. Das Knacken kommt von 2 Kunststoff-Führungen der Nockenscheibe (meist wenn dort kein Fett mehr ist). Falls ihr dieses lästige Knacken habt - versucht bitte diesen Zylinder mit einem Föhn anzuwärmen, die wärme sollte das Fett in der Feder schmelzen und nach unten zur Nockenscheibe fliesen. Falls jemand so wie ich das teil zerlegen will - kann sogar die Federvorspannung korrigieren - damit die Tür leichter auf oder zufällt . Mann kann auch seitlich (nicht oben) ein Loch in den Weicheise-Zylinder bohren so das man mit einem Fettspray reinkommt - um den Zylinder komplett mit Fett zu füllen. Das Loch dann wieder verschließen damit kein Wasser reinkommt.
Verzeiht mir dass ich keinen Fotos zur Anschauung gemacht habe- ich will mit meinen fettigen Fingern nicht mein Smartphone bedienen. Ich habe nur ein Foto im Netz gefunden wie das Teil ausschaut. (Alle Tipps natürlich ohne Garantie und ohne Gewähr). LG Smi
Dateianhänge
ZOE-tuerscharniere-rechts-unten-und-oben-id89699324-6.jpg
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!

Re: Türen knacken beim öffnen

USER_AVATAR
  • zoenms
  • Beiträge: 288
  • Registriert: Mo 12. Dez 2016, 18:13
  • Wohnort: Neumünster
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 17 Mal
read
Hmm? Ich hätte da zwei Anmerkungen/Fragen zu:
smigel1 hat geschrieben:Falls ihr dieses lästige Knacken habt - versucht bitte diesen Zylinder mit einem Föhn anzuwärmen, die wärme sollte das Fett in der Feder schmelzen und nach unten zur Nockenscheibe fliesen.
Bei mir knackt es bevorzugt wenn es kuschelig warm ist. Also an wirklich warmen Sommertagen. Im Winter eher gar nicht. Wie passt das du der "Föhn-Theorie" (die ich beim nächsten Knacken trotzdem gerne mal testen werde)?
smigel1 hat geschrieben:Mann kann auch seitlich (nicht oben) ein Loch in den Weicheise-Zylinder bohren so das man mit einem Fettspray reinkommt - um den Zylinder komplett mit Fett zu füllen. Das Loch dann wieder verschließen damit kein Wasser reinkommt.
Warum seitlich und nicht oben? Ist oben was im Weg? Schraube? Oder geht es eher darum, dass durch ein Loch oben eben leichter Wasser eindringen könnte? Ich hatte auch schon mal drüber nachgedacht, ein Loch zu bohren und Fett nachzufüllen. Und ich hätte das Loch vom Gefühl her eher oben gemacht (damit das Fett nicht seitlich rausläuft)...

Torsten
ZOE Intens Q210-ZE.40-AHK und eine TWIZY
Bestellt: EQV 300

Bild

Re: Türen knacken beim öffnen

smigel1
  • Beiträge: 184
  • Registriert: Di 10. Jul 2012, 08:22
  • Wohnort: Weiz , Österreich
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Hallo Torsten,
1. knacken im Sommer und weniger im Winter --> die Kunstoffführungen dehnen sich bei Wärme wahrscheinlich mehr aus als das Metall - und diese führen zu dieser Verspannung. Meine Idee mit dem Föhn - ist das Fett zuverflüssigen (~ 55 - 75°C) um wieder Schmierung zu den Kunststoffführungen zu bringen.

2. Ja genau - von open ist die Schraube im Weg, darum ca. 1-2cm unterhalb der Kante mit einem 1,5mm Bohrer
seitlich rein, ist auch leichter ranzukommen als von oben!
LG
Smi
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag