Stop - Elektr. Störung - Gefahr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
Ich reihe mich mal in die Geschädigten ein.
Zu meiner Zoe: BJ 11/2013 mit 67500km.
Vor 16 Tagen das erste Mal die oben genannte Fehlermeldung, kein Start möglich, dafür aber lautes Alarm-Brumsen (ähnlich dem Fußgängergeräusch, ab 10mal lauter - sehr zur Freude der Nachbarn).
Nach 1,5 Stunden in der Assistance-Warteschleife entnervt aufgegeben, beim ADAC angerufen, da 2,5 Std auf den Abschlepper gewartet (der ist in unter einer Stunde da) - den dann auch entnervt abbestellt. Nächster Tag, wieder Assistance Warteschleife, diesmal nach 65 Minuten einen überwiegend französisch sprechenden Mitarbeiter am Telefon gehabt (ma francais n'est pas bon) und mühsam einen Termin für den nächsten Tag mit dem Abschlepper gemacht. Keine Rede von Mietwagen.
Sonntags abends wurde dann endlich abgeschleppt. 3 Tage keine Reaktion von Renault (P&A Düsseldorf), keine Information am Telefon. Am 4. Tag hatte ich dann die Nase voll und hab so lange die Empfangsdame bearbeitet, bis ich zum zuständigen Monteur durchgestellt wurde. Meine Zoe stand noch unberührt auf dem Parkplatz vor der Werkstatt, es wäre viel zu tun gewesen.
Nach 10 Tagen und etlichen weiteren Telefonaten bekam ich die Zoe zurück. Die Software wurde neuprogrammiert, der Fehler sei jetzt weg. Geht auf Garantie (5 Jahre sind ja zum Glück noch nicht rum).
3 Tage später hab ich den gleichen Mist wieder. Gleiche Meldung, kein Starten möglich. Abschlepper ist bestellt.

Wusstet ihr, dass Renault Assistance zwei Nummern hat (die nicht miteinander kommunizieren)?
01806 365 365 (lange Warteschlange, schlechter Service)
0800 5893305 (keine Warteschlange, netter und kompetenter Service)

Mal schauen, was das jetzt gibt. Die Kleine muss jetzt erstmal auf den Abschlepper.
Renault Zoe Intens BJ 11/2013 (22kW Akku, 43kW Motor), seit 11/2016 bei mir und mit inzwischen über 85.000km.
Aus Nostalgiegründen: Honda CB Sevenfifty, BJ 11/1996, 73 PS und über 100.000km.
Anzeige

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
So, jetzt hat's uns auch erwischt :(
Am vorletzten Tag unseres Urlaubs in Kroatien wollen wir Abends vom Strand zur Unterkunft fahren und finden den schönen roten STOP Fehler vor. Da ich nicht am Strand ewig warten wollte sind wir noch zur Unterkunft gefahren (war problemlos möglich) und haben dort die Assistance angerufen. Nach Aufnahme aller Daten und Weitergabe an die Auslandsabteilung hatten wir innerhalb 1 Std. den Rückruf des Abschleppunternehmens. Hab dann einen Termin für den nächsten Morgen ausgemacht.
Am nächsten Morgen ruft mich dann auch die Assistance an um das weitere Vorgehen zu besprechen. Die nächste und einzige ZE Werkstatt in Kroatien ist in Zagreb, rund 400 km entfernt. Normalerweise würde das Auto dorthin geschleppt und repariert. Dort müsste ich es auch wieder abholen. Die Dame hat aber von sich aus angeboten, das ausnahmsweise anders zu regeln. Da unser Freundlicher zu Hause um die Ecke auch Z.E. Zertifiziert ist, wird das Auto dorthin geschleppt. Wir hätten sogar einen Rückflug bezahlt bekommen. Da unser Gepäck aber nicht wirklich Flugreisetauglich ist (viele Kisten etc.) habe ich darauf verzichtet.
Wir haben es dann so entschieden, dass wir in der nächsten Großstadt einen Leihwagen bekommen (120 km entfernt), mit diesem nach Hause fahren und dem Abschlepper, der den ZOE zu unserem Händler fährt, den Leihwagen wieder mitgeben. Das Taxi zum Leihwagen wurde direkt von der Assistance organisiert und bezahlt.
Der Leihwagen wäre ein Renault Capture gewesen. Da wir aber mit Dachbox, Hund, 4 Personen und viel Gepäck im Urlaub waren konnte ich das zum Glück kostenlos in einen Ford Kombi umwandeln. War mal wieder ein Erlebnis, wie unentspannt man mit einem Benziner unterwegs ist :)
Seit Freitag Abend steht unsere ZOE nun in der Werkstatt. Auch beim Abladen hat die rote Warnung wieder aufgeleuchtet, ist also nicht von alleine verschwunden. Ich hoffe ich bekomme heute ein Ergebnis. Sobald feststeht, dass es ein Garantie-Fehler ist, bekomme ich eine ZOE R90 als Leihwagen vom Händler. Den kann ich solange behalten wie das Auto in der Werkstatt steht. Die Assistance hätte ja nur 3 Tage einen Wagen gestellt.
Gespannt bin ich auch, ob ich von der Assistance die Spritkosten und die zusätzliche Autobahn-Vignette ersetzt bekomme. Der Telefon-MA hat gemeint ich soll einfach mal alles einschicken, dann wird das entschieden.

Sobald ich mehr weiß gibt's ein Update.
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • mcluki99
  • Beiträge: 247
  • Registriert: Mo 6. Feb 2017, 21:05
  • Wohnort: St. Georgen im Attergau
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Rupert hat geschrieben:So, jetzt hat's uns auch erwischt :(
Könntest du bitte deine Fahrzeugdaten im Profil, Signatur oder zumindest hier im Thread mitangeben?
Typ, Motor, Alter, Laufleistung etc. wären interessant.

Alles Gute jedenfalls! Assitance scheint ja schon mal vorbildlich geklappt zu haben!

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
Sorry, das Modell hatte ich vergessen zu erwähnen. Ist eine ZOE Q90 Intens, BJ 09/2017, also genau ein Jahr alt. Es sind aktuell ca. 22.000 km auf der Uhr.

Gestern bekam ich auch Antwort vom AH. Nach Auswertung der Logs durch Renault Frankreich ist wohl klar, dass eine Zelle des Akkus defekt ist. Ich bekomme daher einen Austausch-Akku eingebaut. Lieferdatum gibt es bisher keins. Kann laut AH 1 Woche oder auch 1 Monat dauern.
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
So, 1 Monat ist rum. Leider nix Neues. Auto steht immer noch in der Werkstatt und wartet auf den Akku :-(

Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich der Renault Bank 1 Monatsmiete weniger zahlen muss ...
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • sirprize
  • Beiträge: 341
  • Registriert: So 4. Dez 2016, 13:52
  • Wohnort: Ulm
  • Danke erhalten: 4 Mal
read
Rupert hat geschrieben:Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass ich der Renault Bank 1 Monatsmiete weniger zahlen muss ...
Da musst du leider selbst aktiv werden, von sich aus machen die da nichts.
Tesla S85 CPO seit August 2018 (ersetzt TM3-Reservierung) / Zoe R90 von 03/17 bis 09/18 / verbrennerfrei
Strom: Bürgerwerke

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
Die Batteriemiete läuft weiter, egal, wie lange die ZOE in der Werkstatt steht.
Siehe https://www.elektroauto-zoe.de/inverter-defekt/, Absatz "Batteriemiete" weiter unten.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
Habe diesbezüglich auch mit meinem Autohaus des Vertrauens gesprochen. Der meinte, die zahlen entweder das Leihauto ODER erstatten die Batteriemiete für die Ausfallzeit zurück. In dem Fall ist mir der Leihwagen wichtiger (und kostet die auch ein Vielfaches mehr).
Er meinte aber auch, ich soll es trotzdem versuchen, da es ein wenig davon abhängt, an wen man gerät (3 Ansprechpartner - 4 Meinungen).
So oder so muss ich erst mal abwarten bis ich mein Auto überhaupt mal zurück bekomme. :-(
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

wwanao
  • Beiträge: 43
  • Registriert: Mi 12. Jul 2017, 14:46
  • Wohnort: Berlin
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Meine Zoe wurde heute auch von diesem Fehler ereilt und musste zum Händler transportiert werden. Gestern war die Meldung noch nach 15 min Wartezeit wieder verschwunden (während ich noch bei der Assistance in der Warteschleife hing), aber heute ging sie nicht mehr weg.
Das Abschleppen mit der Assistance ging problemlos (nach ca. 30 min war der ADAC Abschlepper da) und jetzt steht sie bei der Werkstatt auf dem Hof. Leider haben die es in den letzten 4 Stunden es noch nicht einmal geschafft, das Auto in ihrem System zu hinterlegen, geschweige denn, den Fehler zu suchen. Soll mich morgen wieder melden.
Ich hoffe nur, dass die nicht auch die Batterie tauschen müssen und ich dann monatelang auf mein Auto warte. Der VW up, den mir die Assistance als Leihwagen besorgt hat, fühlt sich an, wie aus einer anderen Zeit. Dieser Krach, die ganzen Vibrationen und Schalten habe ich auch fast verlernt.

Meine Zoe ist eine R90 Intens von 01/2018, also gerade mal 10 Monate alt.
Renault Zoe ZE40 Intense in Blau (R90) - seit 01.2018

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
read
So, meine ist wieder da *freu*
Sie stand jetzt genau 5 Wochen auf dem Hof. Obwohl der Akku angeblich aus der Produktion stammt, hat er einen SOH von 95% laut CanZE. Muss jetzt paar mal leer fahren und auf 100% laden. Ich hoffe der Wert ändert sich noch nach oben.
Zum Vergleich: meine Q210 hat nach 4 Jahren und knapp 70 tkm noch 94% ...

@wwanao: Hoffe bei Dir ist es nur ein Steuergerät o.Ä. Das geht wohl deutlich schneller :-)
seit 06/2020: 2. ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 12/2019: ZOE R135 Intens mit Winterpaket und CCS
seit 03/2019: ZOE R240 Life
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag