Stop - Elektr. Störung - Gefahr

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • macfan
  • Beiträge: 282
  • Registriert: Sa 10. Sep 2016, 11:17
read
Meine Frau hat mich auch vor zwei Wochen voller Panik wegen dieser Meldung nach dem Laden angerufen. Ich habe ihr gesagt, sie solle die paar km bis zum Einkaufen trotzdem ausprobieren. Nach dem Einkaufen war die Meldung weg, alles wieder normal...

Gruß, Horst
ZOE R90 Intens, blau, Bettermann-Box B3200RD
Anzeige

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

CHM
  • Beiträge: 201
  • Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 15 Mal
read
Tja, diesmal ging die Meldung wie gesagt nicht mehr weg.
Gestern erhielt ich die Nachricht: Antriebsbatterie hat einen Defekt, wird nächste Woche getauscht - leider nicht gegen eine 40er...
Was an der Batterie sein soll (5 Jahre, 25.000km, SOH 97%) werde ich wohl nicht erfahren. CanZE hatte da nix angezeigt, dafür aber Fehlermeldungen von ESC, UBP und USM?

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • Jensst
  • Beiträge: 70
  • Registriert: Mo 12. Sep 2016, 13:14
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Guten morgen, unsere Zoe hat es gestern leider auch erwischt. Roter Alarm, STOP Gefahr

Der lokale Renault-Händler um die Ecke war mal überhaupt gar keine Hilfe, da fehlten mir einfach nur die Worte...

Das Abschleppen über Renault Assistance hat dagegen wunderbar funktioniert. Ich bin gespannt was die Ursache ist. Ich werde berichten.

Bj 12/2015, SOH 98%, 45tkm

Gruss Jens
Dateianhänge
Screenshot_20180726-073322.png
=O----- Renault ZOE R135 Intens

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • Pablito
  • Beiträge: 36
  • Registriert: So 3. Dez 2017, 19:57
read
spunty hat geschrieben: wir haben seit einer Woche obige Störungsmeldung. Manchmal geht sie über Nacht weg, nun aber nicht mehr.

Hatte jemand die Fehlermeldung mal ohne die bekannte Elec-System-Meldung dabei?
Hallo Dirk,

meine ZOE (Erst-Zula 19.03.2018) stand jetzt urlaubsbedingt ca. 3 Wochen unbenutzt in der Garage. Vorgestern erster Start. Meldung: ELEC-Fehlermeldung mit den Symbolen Batterie und Schraubenschlüssel. Hatte keine Zeit, mich weiter zu kümmern. Bin mit dem Zweitwagen los.

Vorhin neuer Versuch. Jetzt keine ELEC-Meldung mehr, sondern sofort die von Dir beschriebene Störungsmeldung mit dem fetten Hinweis STOP. Akku ist noch fast voll (280 km Reichweite). Bisherige Laufleistung: <1.800 km.

Ich werde morgen die Werkstatt anrufen und nachfragen, wie's nun weitergeht. Melde mich wieder, wenn ich mehr weiß ...

Schöne Grüße,

Pablito

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

Helfried
read
Pablito hat geschrieben: meine ZOE stand jetzt urlaubsbedingt ca. 3 Wochen unbenutzt in der Garage. Vorgestern erster Start. Meldung: ELEC-Fehlermeldung
Ist da nicht einfach die 12V-Batterie leer nach so langer Standzeit?

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

spunty
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 23. Aug 2014, 11:13
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Helfried hat geschrieben:
Pablito hat geschrieben: meine ZOE stand jetzt urlaubsbedingt ca. 3 Wochen unbenutzt in der Garage. Vorgestern erster Start. Meldung: ELEC-Fehlermeldung
Ist da nicht einfach die 12V-Batterie leer nach so langer Standzeit?
Wäre jetzt auch meine erste Idee. Aber ich würde trotzdem mit CanZE die Batteriespannungen überprüfen. Auch unter Last, falls er noch ein bischen fährt.
i-MiEV/Q90/Q210

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

BigBubby
  • Beiträge: 970
  • Registriert: Mo 19. Mär 2018, 08:59
  • Hat sich bedankt: 45 Mal
  • Danke erhalten: 89 Mal
read
3 Wochen Batterie leer? Hast du aber seltsame Autos. 6-12Monate ok, aber nicht drei Wochen. Sonst wäre die ja nach jedem Urlaub leer.

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

MAlfare
  • Beiträge: 318
  • Registriert: Di 17. Mär 2015, 00:21
  • Wohnort: Lustenau
  • Hat sich bedankt: 25 Mal
  • Danke erhalten: 10 Mal
read
spunty hat geschrieben:.. Aber ich würde trotzdem mit CanZE die Batteriespannungen überprüfen. Auch unter Last, falls er noch ein bischen fährt.
Also ich würde da eher ein Voltmeter nehmen, das zeigt auch an, wenn die Batterie nicht geladen wird.

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

spunty
  • Beiträge: 61
  • Registriert: Sa 23. Aug 2014, 11:13
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
MAlfare hat geschrieben:
spunty hat geschrieben:.. Aber ich würde trotzdem mit CanZE die Batteriespannungen überprüfen. Auch unter Last, falls er noch ein bischen fährt.
Also ich würde da eher ein Voltmeter nehmen, das zeigt auch an, wenn die Batterie nicht geladen wird.
Man beachte das Plural in meinem Post: Batteriespannungen.
Gemeint war nicht die 12V-Batterie. Dafür ist natürlich ein Voltmeter geeignet, besser aber ein Batterieprüfgerät.

Grüße
Dirk
i-MiEV/Q90/Q210

Re: Stop - Elektr. Störung - Gefahr

USER_AVATAR
  • Pablito
  • Beiträge: 36
  • Registriert: So 3. Dez 2017, 19:57
read
BigBubby hat geschrieben:3 Wochen Batterie leer? Hast du aber seltsame Autos. 6-12Monate ok, aber nicht drei Wochen. Sonst wäre die ja nach jedem Urlaub leer.
Es ist ja nicht gesagt, dass die Antriebsbatterie leer ist. Das muss die Werkstatt überprüfen ... Ich habe dazu keine Werkzeuge bzw. Messinstrumente ...

Aber es wäre in der Tat ein Hammer, wenn man sein E-Auto nicht mal 3 Wochen ungefahren stehenlassen könnte ... :x

Der Akku zeigt mir jedenfalls noch eine Reichweite von 278 km an ... Dem scheint nix zu fehlen ...

Gleich kommt der Abschleppwagen und bringt die ZOE in die Werkstatt. Übrigens: Die Werkstatt meines Händlers darf an den Akku nicht ran. Deshalb wird das Auto zu einem anderen Renaulthändler geschleppt, der das darf. Das wusste ich bislang auch nicht!

Wie dem auch sei: Ich werde vom Fortgang hier berichten ...

Schöne Grüße,

Pablito
Heut' ist's modern / modern wird's morgen! ;)
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag