Schnellladung 43 kW defekt

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen

Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Jetzt ist mir der Geduldsfaden gerissen: ich kann an keinem 43-kW-Lader mehr laden. Ich habe inzwischen ca. 10 verschiedene Lader probiert, von CF (hallo -marc-, neptungrey und berndte!) bis ABB - überall bricht die Ladung nach wenigen Minuten ab. Auf der langen Strecke an Pfingsten war das sehr ärgerlich, weil die Ladesäulen ja nicht von Hand in der Leistung begrenzt werden können und ich jedesmal woanders hinfahren musste.

Ich bin sicher, dass der Akku eine Macke hat und bei hohen Ladeströmen überhitzt und dann die Ladung abbricht. Vor dem Abbruch springt nämlich immer die Kühlung an, hilft aber nichts. Auch bei Minusgraden außen ist das so. Nächste Woche fahre Ich zu Schlesner, um das zu prüfen.

Mit 22 kW kann ich weiterhin überall problemlos laden.
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.
Anzeige

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 7860
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 277 Mal
  • Danke erhalten: 1109 Mal
read
Das errinert mich an einen sehr alten Beitrag, da war dann zu weing Kühlmittel in der Klimaanlage. Heizung im Winter ging auch immer schlechter.. Mal nur so ins Blaue geraten.
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 100.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Du bist ja ein wandelndes Lexikon! Mit der Suchfunktion hatte ich nichts Passendes im Forum gefunden. Kühlmittelverlust könnte eine Erklärung sein. Danke für diesen Tipp :)
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
read
Joo, meine Zoe ist - genauso alt wie Deine - hatte lt. Werkstatt nur etwa die Hälfte der vorgeschriebenen Menge Kühlmittel an Bord - offensichtlich ab Werk...als der Kompressor bei jedem Losfahren furchtbar zu sägen begann.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 868
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
Jemand anderer hatte auch andauernd Ladeabbrüche, als nach 3 mal Ladertausch, Motortausch und und und die Wärmepumpe getauscht wurde, funktionierte das Auto wieder normal.

Einfache Logik: Akku warm -> hoher Ladestrom rein -> Kühlung muss laufen, tut aber nicht !! -> ERROR !!!
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
read
Hmmm, passt vielleicht: Ich hatte gestern früh erstmals Ladeabbrüche zu Hause (mit EVR3 an 22kW-CEE32). Bin dann mit der Ladeleistung etwas runter, erst auf 18, dann auf 16kW, aber ZOE zickte mit Fehlermeldung rum. Musste dann erstmal fahren und habe es abends nochmal probiert. Lud mit 16kW von 6% auf etwas über 50%, dann wieder Ladeabbruch. Keine Fehlermeldung, aber Display war einfach aus und ZOE lud nicht. Hab dann auf 11KW reduziert und die Ladung lief dann bis 86% durch, dann hab ich manuell abgebrochen.

Bin nächste Woche in der Werkstatt zur Inspektion, da werd ich gleich mal den Tipp geben, nach dem Kühlmittel zu schauen.
ZOE Intens Q210 2013-2018
ZOE ZE40 Limited R110 ab 2019
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Es ist schwierig, einen Menschen dazu zu bringen, eine Sache zu verstehen, wenn sein Gehalt davon abhängt, dass er sie nicht versteht. (Upton Sinclair)

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • dibu
  • Beiträge: 1392
  • Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
  • Wohnort: Braunschweig und Bremen
  • Hat sich bedankt: 147 Mal
  • Danke erhalten: 126 Mal
read
Gestern war meine Zoé in der Werkstatt. Die Ladeabbrüche waren im Fehlerspeicher, aber sonst anscheinend nichts. Die Kühlflüssigkeit wurde getauscht, es ist aber unklar, ob zu wenig drin war (Panne beim absaugen der Flüssigkeit). Außerdem gab es ein Update der Software, die die Kühlung und Heizung steuert.

Bei den derzeitigen tiefen Temperaturen konnte ich testweise an 43 kW laden. Das sagt aber noch nicht, ob es auch bei heißem Akku klappen wird. Es bleibt aufregend :roll:
Zoé Zen, 07/2013 bis 08/2020. 3/18: Akku-Upgrade auf 41 kWh bei km-Stand 99.500. Verkauft mit km-Stand 163.000.
Wallbox 22 kW. Kia e-Niro Vision 64 kWh seit Juli 2020.

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • fff313
  • Beiträge: 107
  • Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
  • Wohnort: Steinabrückl
read
Hallo,
wie von blueflash erwähnt, war das bei mir der Fall. Erst als der klimakompressor getauscht wurde war Ruhe. Vorher Lader, Akku und Motor erneuert. Ohne Erfolg. Das ganze war speziell bei warmen Akku verstärkt aufgetreten.
Die Werkstätte hatte mittlerweile bereits einen 2.Fall. Somit hat sich die 18Monatige Suche ja dann doch noch gelohnt.Für die Werkstatt.
LG
Christian

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
  • fff313
  • Beiträge: 107
  • Registriert: So 27. Apr 2014, 07:50
  • Wohnort: Steinabrückl
read
Und noch etwas. Lade Abbrüche zu Hause hatte ich ebenfalls. Daran schuld war die Überschreitung der Grenzwerte der 15. Oberwelle. Hat der Energieversorger auch gelöst.durch Umhängen der Zuleitung in der Trafostation und in den Verteilern. Vermutlich durch Resonanzen o.ä. entstanden.
Good Luck
Christian

Re: Schnellladung 43 kW defekt

USER_AVATAR
read
fff313 hat geschrieben:Und noch etwas. Lade Abbrüche zu Hause hatte ich ebenfalls. Daran schuld war die Überschreitung der Grenzwerte der 15. Oberwelle. Hat der Energieversorger auch gelöst.durch Umhängen der Zuleitung in der Trafostation und in den Verteilern. Vermutlich durch Resonanzen o.ä. entstanden.
Good Luck
Christian
Da muß man aber auch erstmal drauf kommen....

Renault Zoe Intens 11/2015
VW e-Golf 2020Bild Der e-Wolf auf YouTube
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag