Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • Blue Flash
  • Beiträge: 868
  • Registriert: Mo 23. Jul 2012, 03:12
  • Wohnort: Günselsdorf (NÖ)
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 8 Mal
read
:ugeek: Nunja, so würde es hinkommen :ugeek:
Eigentlich das Kabel stecken lassen bis insgesamt 3x die Fehlermeldung kommt, oder auch nicht wenn das Laden ohne weiteren Fehler beendet wird.
Versuche es mal und lass bei einem Fehler das Kabel drann.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler, Kaufakku und 6,6kW Lader
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens mit ZE40 Kaufakku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
für die Jungs: 4/2018er Super Soco TS Limited
Anzeige

Ab wann wird Batterie aktiviert?

E-Speedy
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:01
read
Hallo allerseits
Endlich ist es soweit, am 10. Januar kann ich meinen Renault Zoe beim Direktimporteur in Lausanne in der Schweiz abholen.
Bereits mehrmals habe ich hier im Forum gelesen, dass die Batterie erst nach Abschluss des Batterievertages von Renault
aktiviert wird. Der Vertrag für die Batterie wird aber erst erstellt, wenn das Lieferprotokoll unterzeichnet bei Renault eintrifft.
Dieses wiederum kann ich erst ausfüllen, wenn ich das Auto in Empfang genommen habe, und die Batterie als in Ordnung geprüft
habe. Den Vertrag habe ich bereits Renault unterzeichnet abgeliefert, aber das Lieferprotokoll muss noch bis am 10.1.14
warten. Solange wartet jetzt Renault mit der offiziellen Aktivierung der Batterie.
Nun zu meiner grossen Gretchenfrage: Da ich einen 200km langen Rückweg vom Abholort zurücklegen muss, wird es notwendig
sein den Wagen ein bis zweimal aufzuladen. Kann ich trotz noch nicht aktiviertem Batterievertrag den Zoe fahren respektive
an einer Ladestation wieder flott zu machen.
Ich habe mir auch überlegt, dass der Importeur um das Auto auf dem Strassenverkehrsamt zu zulassen, die Batterie auch
ohne Vertragsabschluss bereits funktionstüchtig sein muss. Wie und ab wann kann Renault die Funktion der Batterie über
Ferndeaktivierung aufheben? Wer kennt sich mit dem Thema aus und kann Auskunft geben?
Danke und Grüsse.
Roland

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • ZE fuzzy
  • Beiträge: 97
  • Registriert: Do 11. Jul 2013, 21:19
  • Wohnort: Mittelbaden
read
Herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto.
Ich weiß zwar auf all deine Fragen keine Antwort, aber das Auto musste ja auch mal aus der Fertigungshalle, auf den Hof, auf den Transporter, zu deinem Händler etc.
Ich vermute, dass die Batterie schon freigeschaltet ist und du dir keine Sorgen machen musst.

Batterie-Deaktivierung über die Ferne.

USER_AVATAR
  • evolk
  • Beiträge: 947
  • Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
  • Wohnort: Mondsee, Österreich
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
@ E-Speedy: Viel Glück und alles Gute für deinen ZOE. Von der Ferndeaktivierung habe ich bis jetzt nur im Zusammenhang gehört, falls jemand monatelang die Batteriemiete nicht zahlen kann. Aber - wenn das Auto zu deinem Händler kommt ist sicher die Batterie nicht deaktiviert. Schließlich muss ja auch der LKW-Fahrer das Auto auf und von dem Transporter fahren können.

Aber dazu sollte dir dein Händler auch weitere Auskünfte geben können. 200 km Strecke sollte sich auch im Winter mit einmal Zwischenladen gut ausgehen, vorausgesetzt du testest nicht gleich am Anfang den Drehmoment zur Gänze aus. ;)

Mein ZOE lädt gar nicht mehr!!!

USER_AVATAR
  • evolk
  • Beiträge: 947
  • Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
  • Wohnort: Mondsee, Österreich
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
Nachdem ich ja auch bereits 2 x die Meldung "Batteriemeldung unmöglich" gehabt habe, diese aber nach ein paar Minuten wegging, war es diesmal leider anders. Die Meldung verhindert nach über 2 Std. noch das Aufladen.

Zum Jahreswechsel hat mein lieber ZOE abgeschleppt werden müssen. Das war nicht schön. :(

http://www.goingelectric.de/forum/renau ... tml#p54521
ZOE abschleppen 516.jpg
Dateianhänge
ZOE abschleppen 518.jpg

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • stromer
  • Beiträge: 2359
  • Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
  • Wohnort: Berghaupten
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
Das "Batterieladung unmöglich"-Problem hatte ich im letzten haben Jahr nur einmal. Gestern aber, am 01.01.2014 begrüßte mich das neue Jahr gleich mehrfach mit dieser Meldung. Gleich 3 EnBW-Ladesäulen, Kappel-Grafenhausen, Europapark Rust und Offenburg Wasserstraße, führten zu dieser Meldung. Dann fuhr ich zu einer RWE-Ladesäule und konnte dort ganz normal laden.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • evolk
  • Beiträge: 947
  • Registriert: Sa 23. Jun 2012, 04:18
  • Wohnort: Mondsee, Österreich
  • Danke erhalten: 1 Mal
  • Website
read
stromer hat geschrieben:Das "Batterieladung unmöglich"-Problem hatte ich im letzten haben Jahr nur einmal. Gestern aber, am 01.01.2014 begrüßte mich das neue Jahr gleich mehrfach mit dieser Meldung. Gleich 3 EnBW-Ladesäulen, Kappel-Grafenhausen, Europapark Rust und Offenburg Wasserstraße, führten zu dieser Meldung. Dann fuhr ich zu einer RWE-Ladesäule und konnte dort ganz normal laden.
Bei mir gabs anfangs Probleme mit dem Laden mit der crohm. Firmware-Updates von crohm konnten das beheben: Dann Monate lang keine Probleme mehr und erst seit ein paar Wochen - immer öfter Ladeabbrüche -- bis jetzt zum totalen Lade-Burn-Out.

Beobachte mal, ob es bei dir häufiger wird und ob es nur bei öffentlichen Ladesäulen ist oder auch bei dir privat.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • stromer
  • Beiträge: 2359
  • Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
  • Wohnort: Berghaupten
  • Danke erhalten: 5 Mal
read
evolk hat geschrieben:
stromer hat geschrieben:Das "Batterieladung unmöglich"-Problem hatte ich im letzten haben Jahr nur einmal. Gestern aber, am 01.01.2014 begrüßte mich das neue Jahr gleich mehrfach mit dieser Meldung. Gleich 3 EnBW-Ladesäulen, Kappel-Grafenhausen, Europapark Rust und Offenburg Wasserstraße, führten zu dieser Meldung. Dann fuhr ich zu einer RWE-Ladesäule und konnte dort ganz normal laden.
Bei mir gabs anfangs Probleme mit dem Laden mit der crohm. Firmware-Updates von crohm konnten das beheben: Dann Monate lang keine Probleme mehr und erst seit ein paar Wochen - immer öfter Ladeabbrüche -- bis jetzt zum totalen Lade-Burn-Out.

Beobachte mal, ob es bei dir häufiger wird und ob es nur bei öffentlichen Ladesäulen ist oder auch bei dir privat.
Ich hoffe jetzt mal daß dies kein Jahreswechselproblem der EnBW-Ladesäulen-Software ist. Die RWE-Ladesäulen haben sich bei mir wieder einmal als die zuverlässigsten ihrer Spezies erwiesen.
Meine selbstgebaute private Ladestation hat nie irgendwelche Probleme verursacht.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino

Re: Batterie-Deaktivierung über die Ferne.

E-Speedy
  • Beiträge: 42
  • Registriert: Mi 25. Dez 2013, 13:01
read
evolk hat geschrieben:@ E-Speedy: Viel Glück und alles Gute für deinen ZOE.
Hi vielen Dank, freue mich riesig auf den Wagen :P :P :P und bin gespannt wie am Morgen des 10.1.14 bei der Übernahme der Zoe Intens von Lausanne nach Luzern funzen wird. Habe alle Schnellladestationen bereits in meimem Tomtom gespeichert, war erstaunt dass es hier in der Schweiz bereits eine kleine aber recht gute Schnellladeinfrastruktur zur Verfügung hat. (Move-E und CKW). Von dem her sollte die Strecke kein Problem darstellen.
Welche Typs könnt ihr mir betreffend der Wagenübernahme und den ersten Einstellungen im Wagen mit auf den Weg geben?

Re: Batterie-Deaktivierung über die Ferne.

robin
  • Beiträge: 22
  • Registriert: Mo 11. Nov 2013, 07:35
read
Hoi E-Speedy
Freut mich, einen neuen ZOE-Fahrer in der innerschweiz zu haben.
Betreffend der Einstellungen: bei meinem Intens war am Anfang der Ladetimer nicht aktviert.
Mein Garagist musste dies erst noch anmelden (auf meine Anfrage hin).
Du hast doch sicher beim Heraussuchen der Schnellladestationen darauf geachtet, dass es Typ 2 - Anschlüsse sind?
Die Typ 2 Ladestationen sind ja, hier bei uns, leider noch etwas dünn gesät.
Nun wünsche ich dir viel Freude mit deinem neuen ZOE und allzeit passende Lademöglichkeiten !!!
Grüsse von robin
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag