Batterieladung unmöglich

Funktioniert dein Renault ZOE nicht wie er soll? Hier wird dir geholfen
AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
RWE Säule bei Renault funktionierte! So jetzt geht das suchen los ist das die mobile LadeBox (bettermann) oder der hausanschluss? Mal schauen bei der Rheinengie Säule war das meine Schuld glau ich da ich erst die ZOE angestöpselt habe und dann die Säule per SMS geschaltet habe.
Hmmmm das verunsichert so einen Anfänger ein wenig...
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16
Anzeige

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
:applaus: ... :applaus:
Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst! (R.M.)
http://www.ews-schoenau.de ... Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft!

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
Also hier an der heim Landestelle ist nichts zu machen Sie will nicht Laden!
RWE Säule klappt!
Probiere das nochmal bei der RheinEnergie und wenn das auch klappt dann ist es die Ladebox oder die Instalation...
Müsste nur wissen wo noch eine 32 CEE in der Nähe ist dann könnte ich das mit der Bettermann Box ausprobieren wenn das auch nicht klappt dann ist es die box wenn nicht meine Instalation!
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
The-Bug hat geschrieben:Also hier an der heim Landestelle ist nichts zu machen Sie will nicht Laden!
RWE Säule klappt!
Probiere das nochmal bei der RheinEnergie und wenn das auch klappt dann ist es die Ladebox oder die Instalation...
Müsste nur wissen wo noch eine 32 CEE in der Nähe ist dann könnte ich das mit der Bettermann Box ausprobieren wenn das auch nicht klappt dann ist es die box wenn nicht meine Instalation!
Nur keine Panik. Die ZOE reagiert empfindlich auf Spannungsabfall und auf ungenügende Erdung. Wenn also an mehreren öffentlichen Säulen mit dem Originalkabel alles klappt, ist das Auto schon mal nicht Schuld. Und die Bettermann kann natürlich auch nur die Spannung zum Laden bereitstellen, die am anderen Ende anliegt. Also schau mal, wie lang die Zuleitung zu den verwendeten 32 CEE ist und welchen Querschnitt diese jeweils hat. Dein Elektriker kann ausrechnen, welcher Leitungsquerschnitt notwendig ist, damit kein unzulässiger Spannungsabfall auftritt, wenn der Weg zur Verteilung weit ist.

Oft wird zwischen Verteilung und Anschlussdose einfach nur das Kabel gelegt, das für die Absicherung mit 32A vorgesehen ist. Das ist in vielen Fällen aber viel zu dünn. Beim Messen liegen da zwischen den Phasen zwar 400V an, aber bei Last bricht das Ganze auf vielleicht 380V zusammen. Einen Zementmischer oder eine Kreissäge interessiert das nicht, die drehen sich auch mit 380V. Aber die ZOE muss eben davon ausgehen, dass etwas mit der Zuleitung nicht stimmt und bricht zur Sicherheit aller Beteiligten den Ladevorgang ab. Und wenn das erst einmal im Display steht, geht die Anzeige auch erst bei einem ordnungsgemäßen Ladevorgang wieder weg. Da wird es einem schon mal warm ums Herz...

Ich habe das im Sommer an verschiedenen "wilden" Lademöglichkeiten erlebt und immer ließ sich das auf den Spannungsabfall unter Last und nicht ganz ordentliche Installationen zurückführen.
Ein anderer Kollege hatte das halbe Haus zerlegt, bevor er und sein Eektriker entdeckt haben, dass der Trafo vor seinem Hausanschluss eine Macke hatte und eine Phase zusammenbrach, wenn die ZOE 32A zog. Beim Nachbarn klappte alles, nur weil der von woanders eingespeist wurde...

Also: Dickes Kabel von Verteilung zur CEE, dann klappt es auch mit der Bettermann und der ZOE, da wette ich drauf.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • Rederic
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 8. Jun 2014, 10:17
  • Wohnort: Obsteig / Tirol
read
Hallo,

Nach vielen Monaten Stress mit Ladeabbruechen, 6 Wochen Werkstatt in vier Phasen, etlichen Diskussionen und Vermutungen, ist zumindest für mich, die Sache klar. Es hängt von der Aussentemperatur bzw. Temperatur der Batterie ab. Wenn zu warm gefahren, zB direkt von der Autobahn an die Säule oder Aussentemperaturen über 20 C, dann KANN es mal zu Abbrüchen kommen. Aber: mein ZOE Meister hat Infos aus der Renault Zentrale bekommen, dass dies bei meiner Zoe kein Einzelfall ist und Order bekommen "neue Teile" einzubauen. Mit diesen soll das Problem gelöst sein. Ich warte jetzt mal auf den Frühling...bin gespannt!

Gruesse aus Tirol

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
So das Problem ist gelöst! Ich war heute bei Herr Bettermann in Dortmund, da wir davon ausgingen dass das Problem an der Ladebox lag. Der Schütz war auf einer Phase wenn ich das richtig verstanden habe kaputt. Liegt an der produktionscharge anscheinend. Der Suport von Herr Betterman war super klasse die Reparatur der Box hat so ca 10 min gedauert es wurde alles getestet und jetzt läuft alles perfekt!
Habe heute maleben 240 km mit der ZOE gefahren und ich find dieses Fahrzeug genial, macht Spaß lädt schnell und ist mehr als altagstauglich.
Aber wem erzähle ich das hier...
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
Na, dann lag ich mit meiner Vermutung ja daneben. Immerhin hatte die ZOE recht und es war mit der Stromquelle etwas nicht in Ordnung. Schön, dass sich alles so gut lösen ließ und du mit der ZOE dann ungetrübte Freude hattest!

BTW: Wäre doch klasse, wenn man bei einem Ladeabbruch etwas mehr Text in der Fehlermeldung hätte, oder? So in der Art: "Batterieladung nicht möglich. P3 ohne Spannung." oder "Spannungsabfall an P1 > 5%". Dann gäbe es nicht so viel Rätselraten.

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
Ja das hätte direkt Klarheit gebracht und dann hätte man direkt gewusst ok da ist der Wurm.
Die Betterman Crew ist aber schon gut fit und bemüht alles perfekt zu lösen.
Grüße Alex


ZOE Intens Neptun Grau 12/14 (fährt meine Frau)+ ZOE Intens Schwarz 2/14
Verbrenner frei ;)
Model 3 Vorbestellung 31.3.16

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
  • esZoe
  • Beiträge: 52
  • Registriert: Sa 29. Nov 2014, 12:20
  • Wohnort: Wein4tel, Österreich
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
"Batterieladung unmöglich" hat mich als neuestes Opfer auserwählt.

Nach knapp 2.000 km problemlosem Herumgekurve und Wild-überall-Laden war es heute in Gerasdorf bei Wien soweit (G3 Ladesäule1). Nach einer Weile "voll die Panik" :shock: - ich kannte ja diesen Thread noch nicht - beschloss ich, im ECO-Modus zur Werkstatt zu fahren. Während des Fahrens natürlich wie bei euch "Begrenzer prüfen!" bzw. "Tempopilot prüfen!" Unterwegs den Freundlichen angerufen und der hat mir ziemlich genau die hier beschriebenen Tipps gegeben. Also mit orangen 12 km Restweite, roten 5 km und schließlich periodischen Warntönen und dunkelroter Anzeige -- km zuhause angekommen, Chrohmbox angesteckt, das rote ZE ging aus (aber kein blaues an?), ich musste die Box am grünen Taster starten (geht sonst automatisch) und dann war alles wieder gut - ganz normaler Ladevorgang.
Nach euren zum Teil auch vergnüglichen Posts bin ich beim nächstes Mal cooler, 8-)
kann aber liebend gerne auf eine neuerliche "unmöglich"-Erfahrung verzichten!

übrigens:
evolk hat geschrieben:Zum Jahreswechsel hat mein lieber ZOE abgeschleppt werden müssen. Das war nicht schön.
stromer hat geschrieben:Das "Batterieladung unmöglich"-Problem hatte ich im letzten haben Jahr nur einmal. Gestern aber, am 01.01.2014 begrüßte mich das neue Jahr gleich mehrfach mit dieser Meldung.
Am 1.1.2015 gab meine Chrohmbox keinen Ton - sprich kein LED - mehr von sich, Martin hat sie dann im Handumdrehen repariert.
Hütet euch also nicht vor den Iden des März, sondern vor dem Neujahrstag! :mrgreen:

Und: Der Thread ist bei Fahrzeugübernahme Pflichtlektüre bzw. sollte zumindest in die Betriebsanleitung eingeheftet werden!
Bild
[ zoe intens • energy blue | crohm EVSE1M40 22kW | ZOE Notladekabel ]

Re: Batterieladung unmöglich

USER_AVATAR
read
Na dann: "Prost Neujahr!" oder "Ende gut, alles gut".

Ja, manchmal ist die ZOE zwar 'ne kleine Diva - aber wirklich im Stich gelassen hat sie mich noch nie. Wenn es Dich interessiert. Hier ist noch ein Thread mit einem Ladesäulen-Anbieter (Gibt's Kaufland auch in Österreich?), bei dem Du täglich Neujahr feiern kannst.

http://www.goingelectric.de/forum/renau ... t6998.html

Alles Gute für 2015 und immer ein Quäntchen Ladung auf dem Akku für alle "Elektriker"!
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „ZOE - Garantie, Probleme“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag